Suchen & Buchen
Error: Bitte geben Sie ein Datum ein.
Nächte
Zimmer/Ferienwohnung
Erwachsene/Zimmer

Maria-Theresien-Straße

Flanieren, Shoppen, im Straßencafé sitzen und Freunde treffen, prunkvolle Barockbauten bestaunen, Stadtpanorama genießen. Das alles ist die Maria-Theresien-Straße heute.

Bei ihrer Gründung vor mehr als 700 Jahren standen hier, in der Neustadt, gerade mal ein paar Bauernhäuser. Die Altstadt war durch eine wehrhafte Ringmauer abgeschirmt und konnte von hier aus nur durchs St.-Jörgen-Tor betreten werden. Doch schon bald errichteten sich in dieser Straße viele Adelige in der Nähe der damaligen Landesfürsten ihre Häuser, die in der Barockzeit in teils prunkvolle Palais umgebaut wurden. Sie erfreuen auch heute noch unser Auge, wie zum Beispiel das Palais Gumpp, das heutige Landhaus, oder das gegenüberliegende Palais Trapp mit zauberhaftem Innenhof und Café.

Annasäule, Georgskapelle im Landhaus,Triumphpforte sind weitere prominente Zeugen der Vergangenheit, während Kaufhaus tyrol oder Rathauspassagen die Architektur der Moderne harmonisch einreihen. Und auch die Straße selbst wandelte sich 2009 zur eleganten Flaniermeile mit Granitsteinen am Boden, Bänken und Beleuchtungskörpern aus Messing und Holz, durchgängiger Fußgängerzone im nördlichen sowie breiten Gehsteigen im südlichen Bereich.

Zum Bummeln, Verweilen, Schauen und Kaufen laden die zahlreichen Straßencafés, Gastgärten und prachtvollen Bauten ebenso ein wie die schönen Geschäfte sowie die überdachten Einkaufszentren Kaufhaus tyrol und Rathauspassage.

Unser Tipp: Der Blick von der Annasäule aus nach Norden. Dort thronen über dem Goldenen Dachl die imposanten Gipfel der Nordkette. Im Süden rundet eines der modernen Landmarks von Innsbruck, die Bergisel-Sprungschanze, vor den Gipfeln von Serles und Habicht, das Panorama ab.

 

© Innsbruck Tourismus | A-6021 Innsbruck, Burggraben 3 | Tel. +43 512 59850 | office@innsbruck.info | www.innsbruck.info | Sitemap | Intern | Webdesign by Web-Style

http://booking.innsbruck.info/innsbruck/
home