Teaser schließen
Zwei Smartphones

Ganz Innsbruck

in ihrer Hand

Innsbruck App für iPhone und Android

Download Button for Android
Download for Apple
Teaser schließen

Heute

Nachmittag
2°C
30% Sonne
800m
Frostgrenze
Nachmittag 2°C

Donnerstag

Donnerstag
4°C
60% Sonne
1200m
Frostgrenze

Freitag

Freitag
4°C
50% Sonne
1200m
Frostgrenze

Vorhersage

So langsam befindet sich unser Wetter wieder auf dem Weg der Besserung:

Die Störung zieht ab und die Niederschläge lassen nach. Am Nachmittag lässt sich sogar hin und wieder die Sonne blicken.

Die Temperaturen zeigen sich der Jahreszeit entsprechend .

Tendenz

Am Donnerstag und Freitag stellt sich Zwischenhocheinfluss ein und zumindest zeitweise sollte die Sonne hervorkommen.

Teaser schließen

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Regionsbüro Gries


Mo - Fr: 9:00 - 12:00 Uhr
und 14:00 - 17:00 Uhr

Tourismusbüro Oberperfuss, Unterperfuss, Ranggen


Mo - Fr: 8:00 - 12:00 Uhr
Mo: 14:30 - 17:30 Uhr

Tourismusbüro St. Sigmund - Praxmar


Mo - Fr: 8:00 - 12:00 Uhr
Mo und Mi: 14:00 - 16:00 Uhr

Kühtai - Sellraintal

Hochalpin | Natürlich | Sportiv

Wo der Ruf der Wildnis noch hörbar ist, findet einmaliger Urlaubsgenuss seinen Ursprung. Knapp 600 bis über 2020 Höhenmeter – hier liegen die Dörfer des Sellraintals. Abwechslungsreich, naturbelassen und voll von sportlichen Herausforderungen haben sie eines gemeinsam: Sie liegen nah an der mannigfaltigen Alpenwelt und unweit der Hauptstadt der Alpen.

Naturbegegnungen, Bergeinsamkeit, zu sich kommen oder Abenteuer erleben: Es gibt viele Gründe für einen Besuch dieses Juwels in den Tiroler Alpen. Eines davon ist sicherlich das Echte, das Authentische, das Ehrliche, das man hier überall findet: Begegnungen mit dem einfachen Leben in den Gasthöfen, den Almhütten, bei den Menschen im Dorf. Offenherzigkeit, Lebenslust, lange Winter und erfrischende Sommer: Eine Kombination, die besondere Menschen hervorbringt. Besuchenswert sind die Orte auch für Skifahrer, die etwa im Kühtai ein erstklassiges Skigebiet finden. Naturliebhaber und Ruhesuchende entdecken in den Bergsteigerdörfern Gries i. S., St. Sigmund und Sellrain die Anmut der Natur neu. Und erleben die Vielfältigkeit der Alpen bei Gletschertouren und Gipfelsiegen.

Ein Tal, das Menschen in seinen Bann zieht. Das durch seine ursprüngliche Naturschönheit begeistert und durch seine atemberaubende Bergwelt fasziniert. Abwechslungsreich, naturbelassen und voll von sportlichen Herausforderungen im Sommer und Winter – all das unweit der Hauptstadt der Alpen.

Orte

Einatmen und aufatmen: sanfter Tourismus in sieben Dörfern

Gries, Kühtai, Sellrain, Oberperfuss, Unterperfuss, Ranggen und St. Sigmund-Praxmar sind wahre Ruheoasen. 20 Autominuten entführen von der Alpenhauptstadt Innsbruck in eine völlig andere Welt. Gries, Sellrain und St. Sigmund-Praxmar wurden vor kurzem in den Stand der Bergsteigerdörfer erhoben. Ein Ritterschlag, der nur besonders naturnahen Orten zu Teil wird. Kühtai punktet durch die Nähe zur Piste. Hier können Sie Ihre Ski quasi schon vor der Hoteltür anschnallen. Unterperfuss, Oberperfuss und Ranggen wiederum sind trotz ihrer Stadtnähe sehr landwirtschaftlich geprägt: die perfekten Orte für Urlaub am Bauernhof

Wo der Winter länger dauert

Väterchen Frosts raue Schönheit bleibt oft bis tief in den Frühling erhalten.  Das ermöglicht Eisklettertouren auf eingefrorenen Wasserfällen, Skitouren und Schneeschuhwandern durch echte Winterlandschaft. Außerdem Skifahren, Langlaufen und Rodeln. In Höhenleistungszentrum Kühtai, 2020 Meter hoch gelegen, trainieren Sommer wie Winter sogar Olympiasieger. Dort sorgt zudem Tirols höchstgelegenes Skigebiet für besonderen Pistenspaß. Familien finden ideale Schneeverhältnisse am Rangger Köpfl bei Oberperfuss . Als Kontrastprogramm gibt’s in den Bergsteigerdörfern Ruhe und Naturbelassenheit.

Bergsommer hochalpin

Von Mitte Juni bis Mitte Juli erblühen die Berghänge. Die Alpenrose sorgt für dieses sehenswerte Naturschauspiel. Genießen Sie es während einer Wanderung über den Sellrainer Höhenwanderweg oder die Sellrainer Hüttenrunde. Sie führt vorbei an klaren Bächen und grünen Wiesen zu mehreren bewirtschafteten Hütten mit köstlichen Jausenspezialitäten und echter Hausmannskost. Auch die Tierwelt ist ganz nah: Mit ein wenig Glück begegnen Sie unterwegs sogar Bibern, Steinböcken und Gämsen.



English
Français
Italiano
Español
Nederlands
русский
中文(简体)
Polski