Teaser schließen
Zwei Smartphones

Ganz Innsbruck

in ihrer Hand

Innsbruck App für iPhone und Android

Download Button for Android
Download for Apple
Teaser schließen

Heute

Vormittag
2°C
40% Sonne
1300m
Frostgrenze
Vormittag 2°C

Montag

Montag
3°C
10% Sonne
1200m
Frostgrenze

Dienstag

Dienstag
4°C
30% Sonne
1200m
Frostgrenze

Vorhersage

Über dem Mittelmeer hat sich ein intensives Tief ausgebildet, es beeinflusst ab Sonntag auch unser Wetter:

Wir erleben meist starke Bewölkung und hin und wieder ziehen Niederschlagsgebiete über uns hinweg.

Tendenz

Am Montag und Dienstag gibt es erneut nur wenig Sonne, dafür starke Bewölkung und zeitweise Niederschlag.

Teaser schließen

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Regionsbüro Gries


Mo - Fr: 9:00 - 12:00 Uhr
und 14:00 - 17:00 Uhr

Tourismusbüro Oberperfuss, Unterperfuss, Ranggen


Mo - Fr: 8:00 - 12:00 Uhr
Mo: 14:30 - 17:30 Uhr

Tourismusbüro St. Sigmund - Praxmar


Mo - Fr: 8:00 - 12:00 Uhr
Mo und Mi: 14:00 - 16:00 Uhr

Kühtai

Höhepunkte auf über 2000 Metern

In den Stubaier Alpen am Kühtaisattel, zwischen dem Nedertal und dem Sellraintal versteckt sich der höchstgelegene, schneesicherste Wintersportort Österreichs abseits der Gletscher: das Kühtai. Charakterstark. Ursprünglich. Elementar. Dort beginnen Skigenuss und Wandererlebnis auf über 2.020 Höhenmetern. Das Kühtai ist seit 1909 einer der Hotspots des alpinen Wintersports und war Austragungsort der Olympischen Jugend-Winterspiele 2012 und eines alpinen Skiweltcuprennens der Damen 2014. Door step skiing: Hier geht es direkt von der Hoteltür auf die Piste. Schneegarantie von Anfang Dezember bis nach Ostern sorgt für längeren Pistenspaß auf perfekt präparierten Pisten und für unberührte Tiefschneehänge. Wenn der Sommer kommt und die Alpenrosen blühen, verwandelt sich das Kühtai in ein Blumenmeer und Wanderparadies. Kilometerlange Wanderwege führen durch hochalpines Gelände bis auf über 3.000 Meter. 

Winter in Kühtai

Winterurlaub im Kühtai – wo Skisport zuhause ist.

Hier wird der Winter zelebriert, wie nirgendwo sonst. Höher. Schöner. Weißer. 41 Pistenkilometer, modernste Liftanlagen und wohin man sieht – Schnee.

Nähere Informationen >

Mit dem Mehrtages-Skipass gibt’s sogar noch mehr Pistenaction, denn dieser gilt auch für Hochoetz und weitere 39 aufregende Pistenkilometer, die bequem mit dem Shuttle erreicht werden können. Rasant oder gemütlich, mit den Skiern oder auf dem Snowboard – im Kühtai warten variantenreiche Abfahrten und Pistenkombinationen, Cliffs und Steilhänge mit frischem Pulverschnee für Freerider und ein Funpark mit Halfpipe auf schneeverwöhnte Wintersportler. Und das von Anfang Dezember bis ins Frühjahr. Denn im Kühtai ist eines sicher: der Schnee

Der Winter im Kühtai wird aufregend.

Unverfälscht präsentiert der Winter im Kühtai all seine Facetten und auch bei Nacht geht’s auf den Berg: Jeden Mittwoch und Samstag beim Nachtskifahren im Kühtai mit anschließender Einkehr in eine Almhütte oder bei Après-Ski direkt im Ort. Anfänger und Fortgeschrittene finden in diesem Skigebiet renommierte Skischulen und merken sofort: Hier lernt es sich einfach schneller. Kein Wunder, wenn man täglich beim Aufwachen von einem beeindruckenden Bergpanorama begrüßt wird. Familien genießen die vielen Möglichkeiten, gemeinsam ihren Winter in vollen Zügen auszukosten. Skikindergärten und Kinderlifte wie der „Wunderteppich“ sorgen dafür, dass kleine Pistenflitzer und Skiprinzessinnen voll auf ihre Kosten kommen. Die täglich beleuchtete 2,5 Kilometer lange Naturrodelbahn setzt der Kühtaier Winterwelt die Krone auf. Spaß, große Höhepunkte und intensive Naturbegegnungen in fantastischen Höhen erleben – beim Langlaufen, Skitourengehen oder Schneeschuhwandern im Kühtai. Wer von Schnee und Eis nicht genug bekommt, quartiert sich am besten im Igluvillage Kühtai ein. Geführte Schneeschuhwanderungen und Iglubaukurse inklusive.

weniger anzeigen

Sommer in Kühtai

Sommerurlaub – Von der Alpenrosenblüte bis zum Herbstgenuss.

Rechtzeitig am Berg zur Alpenrosenblüte: Jedes Jahr von Ende Juni bis Ende Juli blüht diese seltene Alpenblumenart und lässt Kühtais frische Almwiesen in Dunkelrosa, Pink und Purpur erstrahlen.

Nähere Informationen >

In dieser Zeit ist auch Wandersaison – abwechslungsreich und vielseitig. Auf Augenhöhe mit der Natur. Gipfel zum Greifen nah. Jede Menge Zweitausender und Dreitausender warten im Kühtai und Umgebung darauf, erklommen zu werden. Bergsteiger, Familien, Kletterer oder gemütliche Genusswanderer finden auf unzähligen Wanderwegen genau ihr Tempo, ihre Steigung und ihren Anspruch. Aufregende Natureindrücke, glasklare Bergseen und imposante Gipfelwelten sind die natürlichen Sehenswürdigkeiten des Kühtais. Von der Bergstation der DreiSeenBahn lassen sich der Plenderlesee auf über 2.350 Metern oder der tiefblaue Finstertaler Stausee, der Sulzkogel auf 3.016 Metern und die Guben-Schweinfurter Hütte erreichen. Der Einstieg zum hochalpinen Klettersteig  ist hier nur 20 Gehminuten entfernt. Wer lieber auf vier anstatt auf zwei Beinen unterwegs ist, kann das Panorama auch vom Pferderücken aus erleben – bei geführten Ausritten durch die luftige Alpenwelt rund um das Kühtai. Nicht nur Bergsportbegeisterte schätzen die Ruhe, die ursprüngliche Umgebung und die gesunde Bergluft – auch Olympiasieger kommen ins Kühtai: zum Trainieren im Höhenleistungszentrum Kühtai.

weniger anzeigen

Eindrücke von Kühtai

Snowboarder Kühtai


English
Français
Italiano
Español
Nederlands
русский
中文(简体)
Polski