Teaser schließen

Ganz Innsbruck

in ihrer Hand

Innsbruck App für iPhone und Android

Download Button for Android
Download for Apple
Teaser schließen

Heute

Nachmittag
8°C
30% Sonne
1500m
Frostgrenze
Nachmittag 8°C

Dienstag

Dienstag
12°C
50% Sonne
2100m
Frostgrenze

Mittwoch

Mittwoch
15°C
60% Sonne
3000m
Frostgrenze

Vorhersage

Der Montag bietet nur wenig Sonne! Der Zustrom feuchtkühler Atlantikluft verstärkt sich nämlich, und die wenigen Sonnenfenster, die sich untertags öffnen, werden rasch wieder von dichten Wolken geschlossen. Zwar steht Dauerregen heute nicht auf dem Programm, wiederholte Schauer sollte man in sein Tagesprogramm aber einkalkulieren.

Tendenz

Durchgreifende Besserung bringt uns der Dienstag.

Panorama Webcams in Innsbruck und seinen Regionen

Teaser schließen

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Info, Ticket Service


Mo - So: 9:00 - 18:00 Uhr

Erlebnisberg Nordkette

Die Nordkette: Das Juwel der Alpen. Passt ausgezeichnet zu Innsbruck, der Hauptstadt der Alpen. Denn sie veranschaulicht eindrucksvoll deren schönstes Attribut: Die alpin-urbane Verbindung von natürlicher Bergwelt und pulsierendem Stadtleben.

Die Gebirgskette wacht im Norden über die Stadt und ist ein beliebtes Ausflugsziel: sowohl für Sportler, als auch für Anhänger von Winston Churchills angeblichem Lebensmotto. „No Sports“ gab er einst als Grund für sein hohes Alter an. Er wurde 90 Jahre alt, und hätte bestimmt seine Freude am modernen Nordkettenerlebnis gehabt. 

In 20 Minuten auf 2.000 Meter

Die Nordkettenbahnen bringen ihre Gäste vom Stadtzentrum auf den Berg. Von der Station Congress nahe der Hofburg erreichen sie die Seegrube auf 2.000 Metern in 20 Minuten. Wer möchte, fährt noch 300 Höhenmeter weiter nach oben auf das Hafelekar. Bis hierhin ohne Fußmarsch. Dank barrierefreier Umstiegsmöglichkeiten auch für Menschen mit eingeschränkter Mobilität bestens zugänglich. 

Die Aussicht genießen

Oben angekommen, sorgt wunderbares Bergpanorama für atemberaubende Ausblicke. Das Gipfelkreuz des Hafelekar erreichen Sie zu Fuß in 20 Minuten. Die Bergstationen der Nordkettenbahnen sind aber auch Ausgangspunkte für Wanderungen zu zahlreichen Hütten und Almen. Kurz und relativ einfach: Von der Hungerburg wandern Sie in 45 Minuten zur Arzler Alm. Von der Seegrube erreichen Sie nach einer Stunde die Bodensteinalm.

Oder Sie erwandern die Höttinger Alm in eineinhalb Stunden. Der Naturpark Karwendel hält viele weitere Wanderungen bereit, sowie Hütten zur Stärkung und Übernachtung. Wandeln Sie etwa auf dem Goetheweg auf den Spuren des Dichters zur Pfeishütte. Hin und retour in viereinhalb Stunden.

Abends auf der Nordkette

Die Fahrt auf die Nordkette ist auch in den Abendstunden ein Erlebnis. Das Restaurant Seegrube lädt zum Ride & Dine mit Blick auf die Lichter der Stadt. Außerdem finden sportbegeisterte Möglichkeiten in Hülle und Fülle beim Norkette Weekend Welcome in den Sommermonaten Juni bis September. Im Winter herrscht abends Partystimmung in der CLOUD 9 Iglu Bar. Jeden Freitag ist die Seegrubenbahn bis 23:30 Uhr in Betrieb. 

Zurück ins Tal

Die letzte Talfahrt der Hafelekarbahn erreichen Sie um 17:00 Uhr. Die letzte Gondel verlässt die Seegrube um 17:30 Uhr. Außer freitags, dann passt sich die Bahn dem Abendprogramm an und verkehrt bis 23:30 Uhr. Die Hungerburgbahn fährt bis 19:15 Uhr. Sollten Sie erst später von der Hungerburg ins Tal fahren, nehmen Sie einfach die Buslinie J. Sie hält wenige Meter von der Station Hungerburg entfernt. Der letzte Bus fährt um 22:26 Uhr. 

Gratis mit Innsbruck Card

Berg- und Talfahrt sowie öffentliche Verkehrsmittel sind in der Innsbruck Card inkludiert. Parken können Sie bequem in der Congressgarage bei der Talstation. Das ist zwar keine Inklusivleistung der Innsbruck Card. Dafür in Kombination mit folgenden Angeboten von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr gratis: 

  • beim Kauf eines Kombi-Tickets für die Bahnfahrt und den Alpenzoo
  • bei Einzeltickets vom Congress auf die Seegrube oder das Hafelekar
  • bei allen Tagesskipässen

Sport auf der Nordkette

Sport macht glücklich. Sind auch Sie dieser Meinung? Dann sind Sie auf der Nordkette im Paradies. Die Seegrube ist der ideale Startpunkt für Mountainbiker, Kletterer, Wanderer, und verwegene Downhill-Biker. Die Nordkettenbahnen transportieren Ihr Rad nach oben. Dort beginnt der Singletrail über spektakuläre 1.000 Höhenmeter. Fitnessfans powern sich bei fordernden Crossfit-Trainingseinheiten aus. Sporteln Sie, so viel sie möchten: am Freitagabend auf der Seegrube

Jeden Freitagabend von Juni bis September. Die Seegrubenbahn verkehrt an diesen Abenden zu ermäßigten Tarifen halbstündlich ab 18:00 Uhr. Letzte Talfahrt 23:30 Uhr.



  • English
    Français
    Italiano
    Español
    Nederlands
    русский
    中文(简体)
    Polski