Teaser schließen

Ganz Innsbruck

in ihrer Hand

Innsbruck App für iPhone und Android

Download Button for Android
Download for Apple
Teaser schließen

Heute

Vormittag
17°C
30% Sonne
2900m
Frostgrenze
Vormittag 17°C

Donnerstag

Donnerstag
19°C
60% Sonne
2900m
Frostgrenze

Freitag

Freitag
20°C
70% Sonne
3000m
Frostgrenze

Vorhersage

Der Hochdruckeinfluss schwächt sich nun so weit ab, dass eine Störung bis zu uns vordringen kann. Sie ist jedoch so schwach, dass wir von ihr vor allem ein paar Wolkenfelder zu sehen bekommen. Schauer bleiben selten.

Tendenz

Die nächsten Tage ändert sich noch wenig, doch für das Wochenende heisst es dann Daumen drücken: Es schaut danach aus, als ob das Azorenhoch mit viel Sonne und steigenden Temperaturen zu uns kommt!

Panorama Webcams in Innsbruck und seinen Regionen

Teaser schließen

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Archäologielehrpfad Goldbichl

Beschreibung

GOLDBICHL

Ein Brandopferplatz im Herzen der Alpen

 

Vor ca. 4000 Jahren war der Goldbichl - eine Erhebung zwischen den Orten Igls, Patsch und Lans - ein mächtiges Heiligtum. Heute führt Sie ein Archäologiepfad auf eine spannende Reise in die Vergangenheit. Auf dem Weg zum prähistorischen Brandopferplatz finden Sie illustrierte Informationstafeln, die mehr über die Zeit zwischen ca. 2000 bis 15. v. Chr. verraten.

Die bronze- und eisenzeitlichen Fundstücke und ein Modell des Heiligtums "Goldbichl" können Sie im Haus des Gastes im Tourismusbüro Igls bestaunen.

 

Information:

Verein Goldbichl

(Verein zur Förderung der urgeschichtlichen Erforschung des südöstlichen Mittelgebirges)

Dr. Dieter Manhartsberger

Oberes Feld 219

6072 Lans

 

Institut für Ur- und Frühgeschichte Innsbruck

Innrain 52

A. Univ.-Prof. Dr. Gerhard Tomedi

Dr. Siegfried Nicolussi Castellan

Themen

Denkmal/Gedenkstätte // Südliche Feriendörfer

Öffnungszeiten

ganzjährig

Adressen
Lage / Anreise


English
Français
Italiano
Español
Nederlands
русский
中文(简体)
Polski