Teaser schließen

Ganz Innsbruck

in ihrer Hand

Innsbruck App für iPhone und Android

Download Button for Android
Download for Apple
Teaser schließen

Heute

Vormittag
17°C
50% Sonne
3500m
Frostgrenze
Vormittag 17°C

Montag

Montag
28°C
80% Sonne
4400m
Frostgrenze

Dienstag

Dienstag
31°C
70% Sonne
4500m
Frostgrenze

Vorhersage

Die sommerliche Schönwetterlage erfährt nun eine Unterbrechung. Am Sonntag wird nämlich die bei uns lagernde warme Mittelmeerluft von kühlerer Atlantikluft ersetzt - ein Vorgang, der im Sommer stets von Blitz und Donner begleitet wird.

Tendenz

Das heute etwas ungünstige Ferienwetter können wir lachenden Auges über uns ergehen lassen: Bereits am Montag setzt sich nämlich wieder freundliches Wetter durch. Es wird in den kommenden Tagen anhalten.

Panorama Webcams in Innsbruck und seinen Regionen

Teaser schließen

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

 > Synagoge

Synagoge

Beschreibung

Mit der Einweihung der Synagoge im neu errichteten Gebäude in der Sillgasse 15 kehrte die Israelitische Kultusgemeinde Innsbruck 1993 an ihren ehemaligen Standort zurück. Bereits der Eingangsbereich mit der hebräischen Inschrift "Baut mir dieses Haus und ich werde darin wohnen" und der Mesusa – die am Türpfosten angebrachte Kapsel, die ein mit einem Bibeltext versehenes Pergament enthält – verweist auf das neue Selbstbewußtsein der Kultusgemeinde. Der Gebetsraum ist mit naturbelassenem Marmor verkleidet und von dem erhöhten Pult (Almemor) dominiert, das Deckengewölbe zeigt den Sternenhimmel am Tag der Einweihung (21. März 1993) in Richtung Jerusalem. An der Ostwand befindet sich der Toraschrein; die Torarollen stammen aus Prag, ebenso wie die Bekleidung (Toramantel, Krone, Schild, Zeigestab, Aufsätze) aus der Zeit der Jahrhundertwende. Der Toravorhang, 1899 von Innsbrucker Frauen gestiftet, wird von Kultgegenständen flankiert, deren Gestaltung vor dem Hintergrund der Marmorsteine zur Geltung kommt. Der silberne Chanukkaleuchter ist ein Geschenk von Bischof Reinhold Stecher, der wesentlichen Anteil an dem entspannteren Verhältnis der Kirche und damit der Öffentlichkeit zur Kultusgemeinde hat. Die Witwe des letzten Innsbrucker Rabbiners, Frau Dr. Wilma Rimalt, stiftete einen neuen Toravorhang, der im Vorraum zu sehen ist.

 

<a href="" target="_blank">Mehr Sehenswürdigkeiten in Innsbruck

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten nach Vereinbarung: +43 512 / 58 68 92

Adressen
Lage / Anreise


English
Français
Italiano
Español
Nederlands
русский
中文(简体)
Polski