Teaser schließen

Ganz Innsbruck

in ihrer Hand

Innsbruck App für iPhone und Android

Download Button for Android
Download for Apple
Teaser schließen

Heute

Nachmittag
32°C
70% Sonne
4200m
Frostgrenze
Nachmittag 32°C

Freitag

Freitag
28°C
70% Sonne
4100m
Frostgrenze

Samstag

Samstag
29°C
60% Sonne
4200m
Frostgrenze

Vorhersage

Am Donnerstag zieht der Sommer 2017 wieder sämtliche Register seines Könnens:

Es wird heiter und heiss, im Laufe des Nachmittags und des Abends - doch auch das gehört zu klassischem Sommerwetter - gibt es einige Gewitter.

Tendenz

In den kommenden Tagen bleibt es dann durchwegs heiß, wird mitunter aber auch recht schwül und hin und wieder treten Gewitter auf, vor allem in den späten Nachmittags- und Abendstunden.

Panorama Webcams in Innsbruck und seinen Regionen

Teaser schließen

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Winter.Geschichten

Was verbinden Sie mit dem Winter? Skifahren, Langlaufen und Christkindlmärkte? All das gibt es zwar bei uns, aber auch noch einiges mehr. Deshalb haben wir hier die besten Tipps für Alpinskimuffel und Christkindlmarktverweigerer zusammengefasst. Ein Alternativprogramm für den Winter, abwechslungsreich, lustig, gemütlich, rasant, kuschelig und vieles mehr. Winter mal anders: für alle, die lieber abseits des Mainstream durch den Winter surfen. 

Urig, kuschelig und gemütlich

Almhütten und Gasthäuser im Winter

Kuschelig im Winter, wohlig warm und supergemütlich. Dafür brauchen Sie nicht unbedingt ein Bärenfell zum Vor-dem-Kamin-räkeln. Wir denken eher an richtig feine Tage mit Extra-Wohlfühlfaktor in einer urigen Stube: Im Kachelofen knistert ein Feuer, rund um den Holztisch herrscht Ausgelassenheit. Almhütten sind nicht nur im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel. Schauen Sie auch im Winter hin! Wir haben einige stadtnahe Hütten und Gasthäuser für Sie zusammengefasst. Ideal zum Winterwandern, Rodeln oder auch nur für eine Jause in gemütlicher Runde. 

Genießen, Rodeln, Unterhaltung

Flaumiger Blaubeerschmarren, Spezial-Cordon bleu mit dem klingenden Namen "Eiterbeule" und der wohl gemütlichste Gastraum in ganz Innsbruck machen die Buzihütte zur Institution. Studenten, Senioren, Familien, Einheimische, Touristen: Hier kehrt jeder ein und genießt das Ambiente. Moderner wird's auf der Umbrüggler Alm. Die stylische Holzhütte offeriert neben gutem Essen auch wunderbare Ausblicke. Sie ist nur eine kurze Wanderung von der Hungerburg entfernt. Oder marschieren Sie auf die Enzianhütte bei Rum. Am besten gleich mit Rodel im Schlepptau, dann wird der Abstieg zur rasanten Schlittenfahrt.

Diese und viele weitere Hütten und Gasthäuser öffnen auch im Winter ihre Türen. Warum sich immer in der Stadt treffen, wenn ein kurzer Spaziergang Bergflair garantiert? Folgend finden Sie einige Möglichkeiten für Ihren Hüttenbesuch im Winter

Kamin und Kaffeehaus

Machen Sie es sich gemütlich! Wir verraten Ihnen, welche Cafés sich zum Einigeln eignen. Ein heißer Kakao, ein gutes Buch und der Wintertag ist perfekt. Zum Beispiel im Café Crema. Mitten in Innsbruck gelegen, ist es doch ein Geheimtipp. Sie finden es in einer kleinen Seitengasse der Maria-Theresien-Straße. Hier erwarten Sie herrliche Kuchen und gemütliches Ambiente. Oder wie wäre es mit Focaccia aus dem Holzofen? Das gibt's in Stefans Brotmanufaktur am Innrain. Viele weitere Tipps zeigt der folgende Seitenabschnitt.

Blog

Alternative Cafés in Innsbruck

Wo gibt's tolle Tartes und Törtchen? Bloggerin Niña Lerch hat sich in Innsbruck umgesehen. Sie zeigt in ihrem Beitrag die gemütlichsten Cafés abseits der etablierten Traditionskaffeehäuser.

Blog

Die 7 schönsten Orte zum Schmusen

Knutschen mit Ausblick: Wir wissen wo. Wer für das ultimative Kuschelerlebnis weder Kaminfeuer noch Kaffeehäuser braucht, ist hier richtig. Unser Blogbeitrag enthüllt die schönsten Plätze für verschmuste Wintertage.

Rasant rauf & runter

Es darf ruhig mal ein bisschen schneller sein? Wir haben einiges für Speedfreaks und Adrenalinjunkies in petto. Wie wär's zum Beispiel mit einer Bob-Abfahrt durch den Olympia Eiskanal in Igls? Ein Profi-Lenker fährt mit, hinten nehmen die Gäste Platz. Besonders Wagemutige stürzen sich beim Gäste-Skeleton sogar kopfüber in die eisige Tiefe.

Abenteuer Freeriden

Wer gerne abseits der Piste die Ski anschnallt, ist bei uns richtig. Vier Freeride Areas in Stadtnähe sorgen für fabelhafte Abfahrten im Pulverschnee. Auf die Nordkette Innsbruck kommen Sie sogar direkt vom Stadtzentrum aus mit den Nordkettenbahnen. Weitere Freeridemöglichkeiten bieten Axamer Lizum, Stubaier Gletscher und Kühtai.

Blog

Figln in Innsbruck

Wenn der Schnee im Frühling nass und sulzig wird, bricht die Figl-Saison an. Kurze Bretter, wenig Aufwand, ganz viel Spaß. Unsere Bloggerin Lea hat's ausprobiert.

Abenteuerliches zum Zuschauen

Große Sprünge sollen lieber die anderen machen? Dann haben wir die richtigen Events zum Zuschauen. Zum Beispiel das Bergiselspringen im Rahmen der Vierschanzentournee. Das legendäre Skisprungevent ist ein Fixtermin im Wintersportkalender. Oder gefällt Ihnen das Air + Style Festival Innsbruck-Tirol besser? Die besten Snowboarder der Welt springen kunstvoll über eine Riesenrampe. Davor, zwischendurch und danach sorgen Top-Bands für Stimmung. 

Cool an kalten Tagen

Brauchen Sie noch Inspiration für die Freizeitgestaltung abseits von Skifahren und Snowboarden? Wir haben ein paar Ideen für Ihr Alternativprogramm zusammengestellt.

Klassisch und traditionell

Im Winter funkelt Innsbruck wie ein Diamant. Die Glitzerspur beginnt am Marktplatz, der im Dezember zum schillernden Augenschmaus wird. Festliche Weihnachtsbeleuchtung und ein moderner Lichterchristbaum machen den dortigen Christkindlmarkt zum Besuchermagneten. Ein Stück weiter in der Maria-Theresien-Straße flankieren Glitzerbäume die Flaniermeile. Sie führt direkt zum Swarovski Store in der Erzherzog-Friedrich-Straße. Hier, kurz vor dem Goldenen Dachl, betreten Sie eine Wunderwelt aus schönen Steinen. Nur wenige Meter weiter glänzen goldene Schindeln von Innsbrucks berühmtem Wahrzeichen. Hier geht die schillernde Kristallwelt über in alpenländische Weihnachtsstimmung.

Tradition und Brauchtum im Winter

Tradition und Brauchtum machen den Winter in Innsbruck und seinen Feriendörfern so charmant, wie er ist. Dazu gehören natürlich die Tiroler Spezialitäten wie Kiachl, Zelten und Blattln mit Kraut. Kiachln sind heiße, Bauernkrapfen mit süßer oder herzhafter Auflage. Diese Köstlichkeit gehört zu Christkindlmarkt und Volksfesten einfach dazu. Das Wintergebäck Tiroler Zelten wird bei uns schon seit Jahrhunderten gebacken. Eine Anleitung zum Selbermachen finden Sie in unserem Blog. Ebenfalls eine schmackhafte Angelegenheit sind Blattln mit Kraut. Das herzhafte Gebäck wird mit heißem Sauerkraut serviert: ein richtiges Winter-Wohlfühl-Gericht.

Tuifl und Krippen im Advent

Weihnachten bringt einige der schönsten Bräuche hervor. Im Advent ist etwa das Krippele schaugn sehr beliebt. Liebevoll gestaltete und kunstvoll verarbeitete Weihnachtskrippen stehen in Museen, Kirchen und Privathäusern. Sie zeugen von Geschichte und Handwerkskunst der Region. Martialisches Gegengewicht: die Tuifl, auch bekannt als Krampusse. Sie sorgen im Advent für fulminante Auftritte bei Tuiflläufen in den Feriendörfern.

Faschingstraditionen in Innsbrucks Umgebung

Der Fasching in Tirol ist so einzigartig wie der Karneval in Rio. Umzüge und Feste zeigen wundersame Gestalten wie Wampeler und Muller: Figuren in besonderen Kostümen und mit besonderen Verhaltensweisen. Bei Umzügen und Wettbewerben tummeln sich auch Matschgerer, Hexen, verkleidete Bären mit Bärentreibern, Schellenschlager und viele mehr. Die kunterbunten Feste sind einen Besuch wert. 

Ein weiterer alter Brauch ist das Goaßlschnöllen: kunstvolles Schnalzen mit langen Peitschen. Das ist nur zu bestimmten Zeiten im Jahr erlaubt, und wird im Fasching zelebriert. 

Noch mehr Winterprogramm

War noch nicht das richtige für Sie dabei? Dann schmökern Sie doch in unserem übrigen Winterangebot. Da warten noch viele spaßige Urlaubsaktivitäten auf Sie. Ein Klick auf das Bild bringt Sie hin.



English
Français
Italiano
Español
Nederlands
русский
中文(简体)
Polski