Teaser schließen

Ganz Innsbruck

in ihrer Hand

Innsbruck App für iPhone und Android

Download Button for Android
Download for Apple
Teaser schließen

Heute

Nachmittag
12°C
100% Sonne
2700m
Frostgrenze
Nachmittag 12°C

Dienstag

Dienstag
10°C
70% Sonne
2200m
Frostgrenze

Mittwoch

Mittwoch
10°C
80% Sonne
2200m
Frostgrenze

Vorhersage

Hoch „Dorit“ beherrscht weiterhin ganz allein das Wetter in Mitteleuropa, und auf den Wetterkarten ist kein männlich benanntes Tief auszumachen, das ihr dies streitig machen könnte!

So erleben wir am Montag Winterwetter vom Feinsten! Der Tag beginnt zwar noch frostig, doch dann zeigt die Februarsonne, was schon so alles in ihr steckt, und der Nachmittag wird von der Temperatur her erfreulich!

Tendenz

In den nächsten Tagen wird man mit dem Wetter zufrieden sein können: Es ist heiter bis wolkig, lediglich die Temperaturen sinken etwas.

Panorama Webcams in Innsbruck und seinen Regionen

Teaser schließen

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Sa: 9:00 - 18:00 Uhr
Sonn- + Feiertag: 10:00 - 16:30 Uhr
Karte verstecken

Einzelzeitfahren Herren Elite

Datum: Mittwoch, 26.09.2018
Startort: Alpbachtal Seenland / Rattenberg
Zielort: Innsbruck / Hofburg        
Uhrzeit: 14:10 - 17:10 Uhr
                                 
Distanz: 52,5 km
Höhenmeter: 654 hm
 
Tickets: www.innsbruck-tirol2018.com/tickets
 
Kontakt:
Innsbruck-Tirol Rad WM 2018 GmbH
Website: www.innsbruck-tirol2018.com
E-Mail: info@innsbruck-tirol2018.com
 
Strecke:
Das Einzelzeitfahren der Herren Elite startet in Rattenberg. Die Spitzensportler müssen auf 52,5 Kilometern ein hartes und sehr tempointensives Rennen bestreiten. Mit extrem hoher Geschwindigkeit führen sie die ersten 30 Kilometer durch das Inntal. Sobald die Fahrer in Weer angelangt sind, wechseln sie von der Südseite des Inns auf die Nordseite.
 
In Fritzens erwartet sie Richtung Gnadenwald ein fünf Kilometer langer Anstieg mit 7,1 Prozent Durchschnittssteigung sowie einer Maximalsteigung von 14 Prozent und knapp 350 Höhenmetern. In Gnadenwald kommt es zur zweiten Zeitmessung bevor es über Absam in rasantem Tempo talwärts geht. Über die kupierte Führung der „Dörferlinie“ von Absam über Thaur, Rum, Arzl und Mühlau führt die Strecke schlussendlich zum Ziel bei der Hofburg.

Zeitplan
 
Schlüsselkriterium:
► In Fritzens erwartet sie Richtung Gnadenwald ein fünf Kilometer langer Anstieg mit 7,1 Prozent Durchschnittssteigung sowie einer Maximalsteigung von 14 Prozent. Auf diesem kräfteraubenden Abschnitt werden knapp 350 Höhenmeter zurückgelegt.
Höhenmeter bergauf 654m
Streckenlänge 52.5km
Zurück zur Übersicht

Höhenprofil

Wettervorhersage



  • English
    Français
    Italiano
    Español
    Nederlands
    русский
    中文(简体)
    Polski