Teaser schließen

Ganz Innsbruck

in ihrer Hand

Innsbruck App für iPhone und Android

Download Button for Android
Download for Apple
Teaser schließen

Heute

Vormittag
0°C
0% Sonne
500m
Frostgrenze
Vormittag 0°C

Montag

Montag
0°C
0% Sonne
600m
Frostgrenze

Dienstag

Dienstag
1°C
30% Sonne
700m
Frostgrenze

Vorhersage

Kaltluft überquert die Alpen von Nord nach Süd; sie bringt Schnee bis ins Tal. Allzu viel Feuchtigkeit enthält die Kaltluft allerdings nicht, und so fallen die zeitweilig auftretenden Schneeschauer nicht immer übermäßig ergiebig aus.

Tendenz

Der Montag wird ein winterlicher Tag: Es gibt Schneefall und die Temperatur pendelt um den für die Jahreszeit normalen Wert.

In den Tagen darauf wird man mit dem Wetter zufrieden sein können: Es ist heiter bis wolkig und gibt nur sehr selten einmal einen Schauer.

Panorama Webcams in Innsbruck und seinen Regionen

Teaser schließen

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Info, Ticket Service


Mo - So: 9:00 - 18:00 Uhr
Karte verstecken

Peter-Anich-Höhensteig

Gehzeit: 8 bis 9,5 Stunden
Der Höhenweg verbindet die nördlichen Stubaier Alpen und lässt Bergwanderer durchgehend Höhenluft schnuppern. Er ist benannt nach dem Geografen und wohl berühmtesten Sohn der Region, Peter Anich. Ausgangspunkt ist dessen Geburtsort Oberperfuss. Ziel der Höhenwanderung ist die malerisch gelegene Peter-Anich-Hütte in Rietz. Sie liegt auf gut 1.900 Metern und zeigt alles, was die Alpen zu bieten haben.

Von Oberperfuss geht es in etwa einer Stunde zur ersten Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit. Der Weg führt über den Parkplatz Stiglreith zur Rosskogelhütte auf fast 1.800 Metern. Von hier aus weiter zum Krimpenbachsattel auf 1.900 Metern  und zur Inzinger Alm. Eine Stärkung und Übernachtungsmöglichkeit wartet dort auf Sie. Wer die Inzinger Alm erreicht hat, marschiert weiter über das „Alpl“ zum höchsten Punkt der Tour, dem Rauhen Kopf auf  2.302Metern. Die Flaurlinger Alm auf 1.600 Metern liegt ebenfalls auf dem Weg. Sie bietet eine weitere Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit. Von hier aus geht es über die Oberhofer Galtalm zur verfallenen Neuburger Hütte und weiter zur Pfaffenhofer Alm auf 1.700 Metern. Erneute Möglichkeit zu Einkehr und Übernachtung. Von hier aus sind Sie in einer Stunde auf der Peter-Anich-Hütte, wo Sie einkehren und übernachten können.
Höhenmeter bergauf 2013m
Höchster Punkt 2302m
Streckenlänge 22.2km
Gehzeit gesamt 10h
Ausgangspunkt Parkplatz Stiglreith
Endpunkt Peter-Anich-Hütte
Beste Jahreszeit Sommer
Ort Oberperfuss
Region Kühtai - Sellraintal
Wegbeschaffenheit Hochalpiner Steig
Tourismusbüro Oberperfuss
Peter-Anich-Weg 1
6173 Oberperfuss
+43 5232 81 489
[email protected]
Zurück zur Übersicht

Höhenprofil

Wettervorhersage



  • English
    Français
    Italiano
    Español
    Nederlands
    русский
    中文(简体)
    Polski