Teaser schließen

Ganz Innsbruck

in ihrer Hand

Innsbruck App für iPhone und Android

Download Button for Android
Download for Apple
Teaser schließen

Heute

Vormittag
11°C
30% Sonne
2100m
Frostgrenze
Vormittag 11°C

Mittwoch

Mittwoch
2°C
10% Sonne
1000m
Frostgrenze

Donnerstag

Donnerstag
2°C
20% Sonne
1100m
Frostgrenze

Vorhersage

Bei dieser Wetterlage sollte man das Wetter eigentlich anhalten können, wenigstens für einige Tage! Aber schon die alten Griechen wussten: "Alles ist im Fluss" - und das gilt insbesondere für das Wetter!

Der Vormittag könnte noch annehmbar sein, ab Mittag überwiegen aber dann die Wolken und am Nachmittag kommen Schauer und Gewitter auf.

Tendenz

Eine Änderung dieser feuchten Situation ist so schnell noch nicht in Sicht. Auch am Mittwoch, Donnerstag und Freitag wird das Wetter so sein wie heute. Erst am Samstag sieht es nach einer Besserung aus.

Panorama Webcams in Innsbruck und seinen Regionen

Teaser schließen

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Karte verstecken

Peter-Anich-Höhensteig

Gehzeit: 8 bis 9,5 Stunden
Der Höhenweg verbindet die nördlichen Stubaier Alpen und lässt Bergwanderer durchgehend Höhenluft schnuppern. Er ist benannt nach dem Geografen und wohl berühmtesten Sohn der Region, Peter Anich. Ausgangspunkt ist dessen Geburtsort Oberperfuss. Ziel der Höhenwanderung ist die malerisch gelegene Peter-Anich-Hütte in Rietz. Sie liegt auf gut 1.900 Metern und zeigt alles, was die Alpen zu bieten haben.

Von Oberperfuss geht es in etwa einer Stunde zur ersten Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit. Der Weg führt über den Parkplatz Stiglreith zur Rosskogelhütte auf fast 1.800 Metern. Von hier aus weiter zum Krimpenbachsattel auf 1.900 Metern  und zur Inzinger Alm. Eine Stärkung und Übernachtungsmöglichkeit wartet dort auf Sie. Wer die Inzinger Alm erreicht hat, marschiert weiter über das „Alpl“ zum höchsten Punkt der Tour, dem Rauhen Kopf auf  2.302Metern. Die Flaurlinger Alm auf 1.600 Metern liegt ebenfalls auf dem Weg. Sie bietet eine weitere Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit. Von hier aus geht es über die Oberhofer Galtalm zur verfallenen Neuburger Hütte und weiter zur Pfaffenhofer Alm auf 1.700 Metern. Erneute Möglichkeit zu Einkehr und Übernachtung. Von hier aus sind Sie in einer Stunde auf der Peter-Anich-Hütte, wo Sie einkehren und übernachten können.
Zurück zur Übersicht

Höhenprofil

Wettervorhersage



English
Français
Italiano
Español
Nederlands
русский
中文(简体)
Polski