Hauptmenü

Heute

Nachmittag
7°C
40% Sonne
2000m
Frostgrenze

Dienstag

Dienstag
4°C
20% Sonne
1500m
Frostgrenze

Mittwoch

Mittwoch
3°C
30% Sonne
1300m
Frostgrenze

Vorhersage

Schwacher Hochdruckeinfluss hält am Montag die Schauerbereitschaft zwar gering, kann aber auch nicht für einen wolkenlosen Tag sorgen. So entsteht ein ruhiger Wechsel von Sonne und Wolken, mit mehr Sonne am Vormittag und mehr Wolken am Nachmittag.

Tendenz

Die aufziehenden Wolken kündigen eine schwache Front an, die uns mit wenigen Schauern am Dienstag und Mittwoch überquert.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Heute

Nachmittag
7°C
40% Sonne
2000m
Frostgrenze

Dienstag

Dienstag
4°C
20% Sonne
1500m
Frostgrenze

Mittwoch

Mittwoch
3°C
30% Sonne
1300m
Frostgrenze

Vorhersage

Schwacher Hochdruckeinfluss hält am Montag die Schauerbereitschaft zwar gering, kann aber auch nicht für einen wolkenlosen Tag sorgen. So entsteht ein ruhiger Wechsel von Sonne und Wolken, mit mehr Sonne am Vormittag und mehr Wolken am Nachmittag.

Tendenz

Die aufziehenden Wolken kündigen eine schwache Front an, die uns mit wenigen Schauern am Dienstag und Mittwoch überquert.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

E-Mountainbike Touren

Mountainbiketouren mit E-Bike

Auf die Berge mit dem Rad: Was früher Mountainbikern mit stählernen Beinen vorbehalten war, rückt nun für alle in Reichweite. Dank E-Mountainbikes werden Ziele machbar, die vorher besonders gute Kondition erforderten. So radeln Sie kräfteschonend zu den schönsten Almen und genießen die Bilderbuchaussicht. Vielleicht nicht völlig ohne Anstrengung. Aber nur mäßig anstrengend im Vergleich zur Auffahrt durch reine Muskelkraft. Die Akku-Unterstützung erschließt ein ganz neues Radrevier: die Bergwelt rund um Innsbruck. Dort erwarten Sie neben köstlichen Almschmankerln und alpinen Ausblicken: saftig grüne Almwiesen, dunkelgrüne Wälder, zwitschernde Vöglein und die frischeste Luft der Region. 

Filtern nach
Filter ausblenden
5 KM77 KM
2273 M
Schwierigkeit:
Einkehr


33 Ergebnisse gefunden
Zurücksetzen

E-MTB-Tour Mieminger Kette Runde

76.3 KM 76.3 KM
2273 M 2.273 M
schwer schwer
Rund um die Mieminger Kette: Grandiose Landschaftseindrücke und sportliche Herausforderung sind bei dieser großen Schleife um das Mieminger Gebirge garantiert. Absolut notwendig ist hier ein Doppelakku-System bzw. ein zweiter Akku im Rucksack oder eine sehr sparsame Fahrweise. Achtung: In Flachstücken ist die Begrenzung auf 25 km/h bei E-MTBs zu beachten, diese kostet durchaus zusätzliche Zeit. Als besonderes Highlight dieser Variante gibt es hier noch den Seebensee als Draufgabe (zusätzlich 200 Höhenmeter und 7 Kilometer), wobei der letzte Kilometer steil und auf teils grobem Schotter verläuft. Eckpunkte der Runde: Mieming – Gschwent – Arzkasten – Weisland – Marienbergalm – Biberwier – Ehrwald – Ehrwalder Alm – Gaistal – Seebensee – Leutasch – Buchener Höhe – Telfs/Sagl – St. Georgen – Emat – Gerhardhof – Wildermieming – Mieming. Die Tour kann in beiden Richtungen gefahren werden. Tipp: Ab der Marienbergalm kann für geübte Fahrer der Barbarasteig genutzt werden, der die Fahrstraße immer wieder kreuzt.

E-MTB-Tour Aldranser Alm

11.7 KM 11.7 KM
630 M 630 M
mittel mittel
Willkommen am südlichen Mittelgebirge über Innsbruck: Die Aldranser Alm ist hier eine von einheimischen Mountainbikern viel besuchte, beliebte Alm. Vom Start in Aldrans geht es bald kurvig über die Forststraße stetig steigend zur Aldranser Alm. Hier kann man es sich bei Tiroler Kost gut gehen lassen. Highlights: Schöne Aussicht auf Innsbruck und das Karwendel. Fein schattige Auffahrt im Hochsommer. Freundliche Bewirtung auf der Aldranser Alm.

E-MTB-Tour Arzler Alm

5.7 KM 5.7 KM
213 M 213 M
leicht leicht
Leichte E-MTB-Tour zur Arzler Alm vom Parkplatz der Nordkettenbahnen. Auf dem Rosnerweg geht es schön schattig zuerst auf Asphalt, dann auf Forstweg bis zum Abzweig Arzler Alm. An diesem links halten und dem Weg bis zur Arzler Alm folgen. Auf 1.067 Metern Seehöhe am Fuße der Nordkette gelegen, bietet die Arzler Alm eine feine Sonnenterasse, Kinderspielplatz, schöne Aussicht und sehr gute Küche. Highlights: Tolle Aussicht auf Innsbruck. Goldfarbene Buchenwälder im Herbst.

E-MTB-Tour Arzler Alm ab Ottoburg

17.3 KM 17.3 KM
551 M 551 M
mittel mittel
Mittelschwere Tour vom Restaurant Ottoburg in der Innsbrucker Altstadt zur Arzler Alm. Am Innufer geht es zunächst dem Radweg an der Innpromenade folgend bis zur Mühlbauer Brücke, von dort schraubt man sich über den Stadtteil Mühlau zur Bederlungerquelle. Ab hier stetig steigend dem Erlenweg folgen, bis man auf die Höhenstraße trifft. Nun ist es nicht mehr weit bis zur Hungerburg. Am Parkplatz der Nordkettenbahnen vorbei dem Rosnerweg folgen, bis zum Abzweig Arzler Alm. An diesem links halten und dem Forstweg bis zur Arzler Alm folgen. Auf 1.067 Metern Seehöhe gelegen, bietet die Arzler Alm eine feine Sonnenterasse, Kinderspielplatz, schöne Aussicht und sehr gute Küche. Retour geht es über die schattige Mühlauer Klamm und den Schillerweg sowie unterhalb des Alpenzoos zur Ottoburg. Highlights: Tolle Aussicht auf Innsbruck und die Nordkette, die während dieser Rundtour ständig variiert. Goldfarbene Buchenwälder im Herbst.

E-MTB-Tour Arztaler Alm

8.9 KM 8.9 KM
526 M 526 M
mittel mittel
Wer sommerlicher Hitze entfliehen will, ist auf dieser Tour genau richtig. Auf der 1.900 Meter hoch gelegenen Alm sind die Temperaturen auch im Hochsommer angenehm. Start ist in der Gemeinde Ellbögen, die Route führt südlich des Patscherkofels ins ruhige und malerische Arztal. Weiter geht es ab dem Parkplatz Hinterlarcher auf einem Schotterweg vorbei an einer kleinen Kapelle und über einige Serpentinen zu einem Weidegatter. Ab hier führt die Strecke großteils durch einen mit Lichtungen versehenen Wald bis zur Arztaler Alm. Achtung: In den Sommermonaten ist immer wieder mit Weidevieh entlang der Strecke zu rechnen.  Highlights: Die Arztaler Alm ist eine gemütliche Alm auf 1.900 Metern Seehöhe. Im Hochsommer angenehme Temperaturen. Tiroler Hausmannskost von Knödeln bis Speck.

E-MTB-Tour Götzner Alm

9.9 KM 9.9 KM
637 M 637 M
mittel mittel
Wer es im Hochsommer ein wenig kühler mag, startet nordseitig die Tour zur Götzner Alm. Die Route startet bei der Eishalle, führt weiter bis zum Kirchplatz und dort auf den Götzner Berg. Auf dem Götzner Almweg stetig bis zur Götzner Alm. Dort bieten sich Ausblicke zur Hohen Munde, Wannig, Zugspitze, großem und kleinem Solstein, Brandjochspitze und weiteren eindrucksvollen Gipfeln. Nach der Einkehr auf der Alm vorbei zurück zum Götzner Berg und auf dem Holzerweg zurück zum Ausgangspunkt. Highlights: Die Götzner Alm ist eine der schönsten Almen in der Umgebung von Innsbruck. Eigens produzierte Produkte wie Milch, Butter und Graukäse von den auf der Alm weidenden Kühen. Das „Stadele“, ein gemütlicher Schuppen, lädt auch an kälteren Sommerabenden zum Verweilen. Tipp: Die Weiterfahrt zur Muttereralm

E-MTB-Tour Gries im Sellrain zum Alpengasthof Lüsens

16.3 KM 16.3 KM
443 M 443 M
mittel mittel
Landschaftlich reizvolle E-MTB-Tour auf Asphalt durch das Lüsenstal zum wunderschönen Talschluss unterhalb des Lüsener Ferners. Vom Parkplatz Murmel Abenteuerspielplatz in Gries stetig steigend der Straße über Juifenau folgen. Anschließend wird es ein wenig steiler, die vier Kehren bis zum Abzweig „Alpengasthof Lüsens“ sind aber schnell geschafft. Bei der Abzweigung links halten. Ab dann geht es deutlich flacher am Kundlhof vorbei. Am Fischteich unterhalb der Gallwiesalm kann eine kurze Rast eingelegt werden. Weiter geht es nun angenehm flach zum Tourenziel Alpengasthof Lüsens, wo feine Tiroler Küche kredenzt wird. Bike & Hike Tipp: Von Lüsens über den Sommerweg zum Westfalenhaus. Dazu sind hin und retour zusätzlich 9,2 Kilometer und 4 Stunden Gehzeit einzukalkulieren. Trittsicherheit erforderlich!

E-MTB-Tour Inzinger Alm und Archbrandhütte

26.3 KM 26.3 KM
1275 M 1.275 M
schwer schwer
Am offenen Talschluss des Hundstales über Inzing gelegen, bietet die Inzinger Alm eine schöne Lage umgeben von Lärchenwald und Almwiesen. Im Sommer bietet der Enterbach an der Alm eine willkommene Abkühlung. Start ist beim Parkplatz des Schwimmbad Inzing, von wo es auf der Asphaltstraße bis zum Weiler Hof geht. Die Forststraße „Hoarligweg" verläuft dann stetig steigend in einigen Kehren und längerer Gerade zur Inzinger Alm. Nach einer Stärkung mit Almjause geht es weiter zur unbewirtschafteten Archbrandhütte und von dort gemütlich rollend retour nach Hatting und Inzing. Die Runde kann auch umgekehrt gefahren werden. Bei hoher Inanspruchnahme der Akkuleistung wird die Mitnahme eines zweiten Akkus empfohlen. Highlights: Wunderbares Panorama. Klassische Tiroler Almjausen.

E-MTB-Tour Kemater Alm

12.5 KM 12.5 KM
715 M 715 M
mittel mittel
Eine Tour für heiße Sommertage: Durch das Senderstal geht es am kühlen Sendersbach entlang bis hinauf zur Kemater Alm. Sie liegt unterhalb der Kalkkögel, die auch „Nordtiroler Dolomiten“ genannt werden. Start der Tour ist in Grinzens. Dem teils steilen Fahrweg durch das Senderstal und dem Bach folgen, bis sich dann kurz vor der Alm das Tal öffnet und die Blicke auf die Kalkkögel freigibt. Bike & Hike Tipp: Ab der Kemater Alm bieten sich Wanderungen und Besteigungen in die Kalkkögel und nach Salfeins zum Salfeinsee an. Highlights: Die Kemater Alm ist ein beliebtes Bergrestaurant und Ausflugsziel auf 1.660 Metern Seehöhe. Wunderschöner Blick auf die Kalkkögel, die Dolomiten des Nordens. Typische Tiroler Almschmankerln.

E-MTB-Tour Kohlerkapelle Flaurlinger Alm

18.6 KM 18.6 KM
1014 M 1.014 M
schwer schwer
Malerisch im oberen Drittel des Flaurlinger Tals gelegen, ist die Flaurlinger Alm ein lohnendes Herbstziel, wenn die Lärchen golden leuchten. Im Sommer bietet der Marktlbach bzw. der Kanzingbach neben der Alm eine willkommene Erfrischung. Vom Ausgangspunkt in Richtung „Hornbachkapelle“ und weiter bis zur „Kohlerkapelle“. Nach der Bachbrücke verläuft die Route entlang des Baches, bevor der steile Anstieg zur Flaurlinger Alm beginnt. Kurvenreich schlängelt sich der Weg durch Wald und Almgebiet bis zum Ziel.  Bei hoher Inanspruchnahme der Akkuleistung wird die Mitnahme eines zweiten Akkus empfohlen. Highlights:  Authentisches Ambiente in ruhiger Lage auf der Flaurlinger Alm. Echte Tiroler Spezialitäten und gemütliche, ungezwungene Atmosphäre. Ausschließlich Almprodukte. Bike & Hike Tipp: Für Ambitionierte. Von der Flaurlinger Alm führt ein Steig durch das Seetal zum idyllisch gelegenen kleinen Bergsee, dem Taxer See (2.282 Metern Seehöhe). Gehzeit ca. 2,5 Stunden.
unlimited
Zenddesk Chat