Hauptmenü

Heute

Nachmittag
18°C
80% Sonne
2300mm
Frostgrenze

Samstag

Samstag
20°C
80% Sonne
2500mm
Frostgrenze

Sonntag

Sonntag
20°C
60% Sonne
2600mm
Frostgrenze

Vorhersage

Heute macht der Wetterbericht sicher nicht nur uns Meteorologen Freude: Gibt es doch durchwegs gute Nachrichten zu verkünden!

Unter kräftigem Hochdruckeinfluss erreicht uns heute warme, trockene Luft und sorgt den ganzen Tag für sonniges Wetter.

Tendenz

Am Samstag und Sonntag gibt es keine wesentliche Änderung: Die Sonne scheint, mitunter prägen aber auch Wolken das Himmelsbild. Dabei bleibt es warm. Allmählich dichtere Wolken gibt es am Montag.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Fr: 9:00 - 15:00 Uhr

Heute

Nachmittag
18°C
80% Sonne
2300mm
Frostgrenze

Samstag

Samstag
20°C
80% Sonne
2500mm
Frostgrenze

Sonntag

Sonntag
20°C
60% Sonne
2600mm
Frostgrenze

Vorhersage

Heute macht der Wetterbericht sicher nicht nur uns Meteorologen Freude: Gibt es doch durchwegs gute Nachrichten zu verkünden!

Unter kräftigem Hochdruckeinfluss erreicht uns heute warme, trockene Luft und sorgt den ganzen Tag für sonniges Wetter.

Tendenz

Am Samstag und Sonntag gibt es keine wesentliche Änderung: Die Sonne scheint, mitunter prägen aber auch Wolken das Himmelsbild. Dabei bleibt es warm. Allmählich dichtere Wolken gibt es am Montag.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Fr: 9:00 - 15:00 Uhr

Mountainbike Touren

Touren, Trails & Kaspressknödel

Das ist Mountainbiking in Innsbruck. Zuerst wird bergauf fleißig in die Pedale getreten. Der sommerliche Einkehrschwung auf zwei Rädern erfolgt dann in einer der zahlreichen Almen und Hütten, die meist auf der Strecke liegen oder das anvisierte Tourenziel sind. Stärkung à la Innsbrucker: Kaspressknödel. Die Waden brennen? Einfach die Aussicht auf die umliegende Bergwelt ein wenig länger genießen, bevor man sich wieder in den Sattel schwingt.

Filtern nach Alle anzeigen
Filter ausblenden
Schwierigkeit:
3 KM 70 KM
2103 M
57 Ergebnisse gefunden
Zurücksetzen

Kohlerkapelle-Flaurlinger Alm (5055)

schwer schwer
8.8 KM 8.8 KM
978 M 978 M
Vom Ausgangspunkt ein kurzes Stück der Landesstraße entlang, dann rechts abbiegen und Richtung „Hornbachkapelle“ fahren. Weiter führt ein Forstweg in langgezogenen Kurven und moderater Steigung durch den Wald bis zur „Kohlerkapelle“. Nach Überquerung einer Brücke verläuft die Strecke kurze Zeit entlang des Baches, bevor der steile Anstieg zur Flaurlinger Alm beginnt. Kurvenreich schlängelt sich der Weg durch Wald und Almgebiet bis zum Ziel.     Bike & Hike für Ambitionierte: Von der Flaurlinger Alm führt ein Steig durch das Seetal zum idyllisch gelegenen kleinen Bergsee, dem Taxer See (2.282 m). Gehzeit ca. 2,5 Stunden.

Kreither Almweg (511)

mittel mittel
3.7 KM 3.7 KM
522 M 522 M
Ruhige und abwechslungsreiche MTB-Tour zur Kreither Alm. Gepflegter und abwechslungsreicher Forstweg zur Kreither Alm. Dazwischen Zufahrtsmöglichkeit zum Gasthof Stockerhof. Guter Anschluß in Richtung Norden zur Raitiser Alm (nicht bewirtschaftet) und weiter zur Mutterer Alm. Ab hier kann auch der Singletrail bergab befahren werden.

Lanser Alm (5004)

mittel mittel
7.4 KM 7.4 KM
878 M 878 M
Ruhige und mittelschwere Tour zur Lanser Alm. Strecke: Vom Gemeindeparkplatz Lans (gegenüber Gasthof Walzl) dem Kochholzweg entlang Richtung Gesundheitszentrum Lanserhof, weiter am Feldweg in Richtung Kneippanlage Lans. Danach die Römerstraße queren und den Lanser Alm Weg folgen, dann stetig steigend in Serpentinen zur bewirtschafteten Lanser Alm.

Lärchenwiesenrunde Obsteig

mittel mittel
11.1 KM 11.1 KM
226 M 226 M
Traumhafte Panorama-Runde durch malerische Almwiesen und Lärchenwälder. Start in Obsteig: Oberhalb von Wiesen und Lärchenwäldern führt der Weg zum Arzkasten und weiter über Weisland nach Holzleiten. Bei der Unterführung beginnt ein Waldweg Richtung Parkplatz Grünberg. Hier fährt man über die Weiler Finsterfiecht, Thal und Wald hinunter zur Klammer Mühle, vorbei am Sportplatz in Langgarten, durch die Unterführung beim Gasthaus Schmiede zurück zum Ausgangspunkt. Tipp: Besonders reizvoll im Herbst, wenn die lichten Lärchenwälder ihre volle Farbenpracht entfalten.

Lehen-Straßberghaus (549)

mittel mittel
3 KM 3 KM
249 M 249 M
Leichte Route, die ab Lehen in mehreren Serpentinen zum Straßberghaus führt. Der Weg verläuft durch schattige Mischwälder. Auf der ganzen Strecke sind immer wieder schöne Ausblicke aufs Inntal möglich. Bike & Hike Fans nehmen vom Straßberghaus die einstündige Tour zur Neuen Alplhütte (1.504 m) in Angriff.

Lehnberg (606)

mittel mittel
6.3 KM 6.3 KM
541 M 541 M
Eine perfekte Tour für Mountainbike-Einsteiger, die ihre Kräfte messen möchten. Über die Mooswaldsiedlung fährt man den Waldrand entlang hoch bis nach Arzkasten. Dort folgt man dem breiten Forstweg hinauf zum bewirtschafteten Lehnberghaus. Bike & Hike Tipp: Vom Lehnberghaus aus kann man in 30 min. die Aussichtsplattform "Lacke" erreichen und einen traumhaften Blick übers Mieminger Plateau werfen.  

Lehnberghaus (606)

mittel mittel
3.5 KM 3.5 KM
394 M 394 M
Start beim Parkplatz Arzkasten (gebührenpflichtig - kostenloses Parkticket mit Welcome Card erhältlich in den Tourismus Informationen)  - Nr. 606 - am Gasthaus vorbei, direkt nach dem Brunnen rechts und auf dem Forstweg in Serpentinen hoch zum Lehnberghaus. • Bike & Hike-Tipp: Lacke  mit Aussichtsplattform (1.703 m) - ca. 30 min. Gehzeit  

Marienbergalm (605)

mittel mittel
5.8 KM 5.8 KM
529 M 529 M
Start beim Parkplatz Arzkasten (gebührenpflichtig - kostenloses Parkticket mit Welcome Card erhältlich in den Tourismus Informationen) - Nr. 605 - Weisland - durch das Bachtal Richtung Aschland - rechts abbiegen und auf dem Forstweg zur Marienbergalm (1.622 m). Ambitionierte fahren weiter bis zum Marienbergjoch (1.789 m) mit schönem Ausblick auf das Biberwierer Becken. Bitte beachten! Der Weg ist stellenweise sehr grob schottrig!  

Marienbergjoch (605)

mittel mittel
9.7 KM 9.7 KM
820 M 820 M
Landschaftlich abwechslungsreiche MTB-Tour für fortgeschrittene Biker. Über die Mooswaldsiedlung den Waldrand entlang nach Arzkasten und durch das romantische Bachtal Richtung Aschland, vorher rechts abbiegen und weiter auf dem Forstweg hinauf zur Marienbergalm (1.622m) mit wunderschöner Aussicht. Durch herrliches Almgebiet geht es weiter zum Marienbergjoch. Nach einer Stärkung auf der Alm wieder zurück zum Ausgangsort oder alternativ weiter zur Talstation Marienberglift und über die Fernsteinseen/Fernpass und Nassereith zurück nach Obsteig (schwere Tour- siehe auch "Wannig Runde").  

Meissner Haus (503)

mittel mittel
7.4 KM 7.4 KM
696 M 696 M
Landschaftlich ansprechende Tour für Liebhaber ruhiger Seitentäler. Die Tour zum Meissnerhaus startet im Dorf Ellbögen und führt südlich des Patscherkofels, Innsbrucks Hausberg, ins ruhige und malerische Viggartal. Vom Zirbenhof an der Oberstraße in Ellbögen zuerst in zwei Serpentinen schnell an Höhe gewinnend, geht es dann nur noch leicht ansteigend am Nordhang des Mühltaler Berges im Viggartal durch den Wald zum schön gelegenen Meissner Haus. Bike & Hike: Nach einer Stärkung im Meissner Haus kann zu Fuß weiter auf den Patscherkofel, Glungezer (Glungezerhütte am Gipfel - bewirtschaftet und Übernachtungsmöglichkeit), Morgenkogel oder Kreuzspitze gewandert werden.

Mountainbikestrecke Locherboden

mittel mittel
10.2 KM 10.2 KM
222 M 222 M
Die einfache MTB Tour zur Wallfahrtskirche Maria Locherboden führt rund um die Ortsteile von Mieming meist auf geteerten Straßen. Im Orsteil Zein folgt man der Beschilderung zur Wallfahrtskirche Maria Locherboden, wo ein malerischer Ausblick auf die Mieminger Kette wartet. Markant wie ein Wahrzeichen steht die weithin sichtbare Wallfahrtskirche Maria Locherboden auf dem Höhenzug des Saßberg vor dem Mieminger Gebirge.

MTB-Tour Neue Magdeburger Hütte (543)

schwer schwer
8.2 KM 8.2 KM
1200 M 1.200 M
Anspruchsvolle MTB-Tour von Zirl bis zur Neuen Magdeburger Hütte und tollen Ausblicken ins Inntal und die Stubaier Alpen. Beim Roten Kreuz Zirl beginnt der erste Teil des Aufstiegs auf einem sonnigen und zur Mittagszeit oft heißen Fahrweg oberhalb des Steinbruchs. Über die Zirler Mähder kommt man ins Brunntal und kurz nach der Abbiegung zur Mountainbike Route 542 erreicht man die Jausenstation Brunntal. Weiter geht es in acht Kehren hinauf zur Neuen Magdeburger Hütte, von dort herrlicher Blick zu den Tuxer und Stubaier Alpen! Konditionsstarke Biker können von hier noch zu Fuß den Solstein oder das Kirchbergköpfl besteigen und die Aussicht ins Inntal, Karwendel und dei Stubaier Alpen geniessen. Bei der Abfahrt ins Tal kann kurz nach der Jausenstation abgezweigt und über die Mountainbike Route 542 - Fließerwaldweg mit zahlreichen Kurven zum Ortszentrum Zirl zurückgefahren werden.
unlimited