Teaser schließen

Ganz Innsbruck

in ihrer Hand

Innsbruck App für iPhone und Android

Download Button for Android
Download for Apple
Teaser schließen

Heute

Nachmittag
12°C
60% Sonne
2300m
Frostgrenze
Nachmittag 12°C

Dienstag

Dienstag
10°C
20% Sonne
1900m
Frostgrenze

Mittwoch

Mittwoch
5°C
20% Sonne
1300m
Frostgrenze

Vorhersage

Der Hochdruckeinfluss ist zu Ende und die intensive Tiefdrucktätigkeit über dem Nordatlantik greift auf Mitteleuropa über. Doch heisst Tiefdruckeinfluss nicht automatisch Schlechtwetter, gerade für uns im Einzugsgebiet der Alpen nicht, denn hier kann aufkommender Föhn Niederschlag verhindern. Er sorgt auch zeitweise für Auflockerungen.

Tendenz

Am Mittwoch ist die Föhnlage zu Ende! Die Temperaturen gehen in allen Höhen um 3 Grad zurück! Der Himmel ist meist Wolkenverhangen und zeitweise fällt Niederschlag.

Panorama Webcams in Innsbruck und seinen Regionen

Teaser schließen

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 8:00 - 18:00 Uhr

Tourist Info u. Ticket Service


Mo - So: 9:00 - 18:00 Uhr

Kulturreichtum bis 3000 vor Christus

Kematen und Völs liegen auf historisch reichem Boden. Wo einst im 15. Jahrhundert der Ansitz „Thurn zu Vels“ errichtet wurde, wartet heute das Gemeindeamt mit dem Museum Thurnfels auf Kulturinteressierte. Ein geschliffenes Steinbeil aus dem 3. Jahrtausend vor Christus ist der älteste Fund der Region und macht Völs neben dem Urnenfriedhof aus der Bronzezeit und zahlreichen Münzfunden der jüngeren römischen Ära bedeutend in der Besiedelungsgeschichte.

Gott der Geselligkeit und des Weines

Ebenso bemerkenswert ist der „Völser Bacchus“: eine kleine Büste des Gottes der Geselligkeit und des Weines, die ursprünglich als Gewicht einer römischen Waage eingesetzt wurde und heute neben weiteren internationalen Exponaten als Bronze in herausragender künstlerischer Qualität im Museum Thurnfels bewundert werden kann. 

Einzigartige Kirchen

Das Wahrzeichen der Marktgemeinde Völs ist die noch heute sehr beliebte Wallfahrtskirche St. Blasius, die 1286 erstmals erwähnt, im 18. Jahrhundert erweitert und barockisiert und schließlich 1986 anlässlich der 700-Jahr-Feier final restauriert wurde.

Kematen hingegen ist bekannt für seine Barockkirche St. Viktor, die mit ihren drei Zwiebeltürmen Einzigartigkeitswert besitzt. 



English
Français
Italiano
Español
Nederlands
русский
中文(简体)
Polski