Teaser schließen

Ganz Innsbruck

in ihrer Hand

Innsbruck App für iPhone und Android

Download Button for Android
Download for Apple
Teaser schließen

Heute

Nachmittag
5°C
20% Sonne
1400m
Frostgrenze
Nachmittag 5°C

Donnerstag

Donnerstag
2°C
10% Sonne
1200m
Frostgrenze

Freitag

Freitag
2°C
10% Sonne
1100m
Frostgrenze

Vorhersage

Das allseits bekannte, doch keinesfalls auch allseits beliebte Islandtief hat sich von seinem angestammten Platz draußen auf dem Atlantik ent-fernt und liegt nun als mitteleuropäisches Zentraltief über Westeuropa. Ein so großes Tief so nahe bei den Alpen bedeutet auch bei uns ein recht unruhiges Wetter: Es ist wechselnd bewölkt und hin und wieder könnte es auch Schauer geben.

Tendenz

Das Tief zieht nur langsam weiter und entlässt uns erst am Freitag aus seinem Einflussbereich. Solange bleibt es kühl und unbeständig. Danach stabilisiert sich das Wetter.

Panorama Webcams in Innsbruck und seinen Regionen

Völs und Kultur

Von gestern bis heute

Ein Ferienort mit langer Geschichte: Die ersten schriftlichen Aufzeichnungen und Erwähnungen des sonnigen Ortes unweit der Hauptstadt der Alpen stammen bereits aus dem Jahr 1188. 1312 wurde Völs schließlich offiziell zur Steuergemeinde und 2001 zur Marktgemeinde erhoben. Doch die Geschichte reicht noch viel weiter zurück: Steinbeil-Funde aus dem 3. Jahrtausend vor Christus sind die ältesten Zeugnisse, die auf eine Besiedelung des Ortes hinweisen. Auch in der Bronzezeit war Völs ein begehrtes „Platzerl“ mit wunderschönem Panoramablick, worauf ein Urnenfriedhof aus jener Zeit hinweist.

Münzen, Römer und eine einzigartige Bronzebüste

Münzfunde und der bekannte „Völser Bacchus“ lassen auf eine Besiedelung in der Römerzeit schließen. Der Völser Bacchus ist eine Darstellung des Weingottes Bacchus, der vor allem auch für Geselligkeit steht. Die nur zehn Zentimeter große und 1,38 Kilogramm schwere Bronze-Büste zeugt von herausragenden künstlerischen Fertigkeiten und wurde damals als Laufgewicht einer Schnellwaage verwendet. Sie wurde 1999 im Zuge der Restaurierungsarbeiten der alten Völser Pfarrkirche gefunden und ist heute im Museum Thurnfels im Völser Gemeindeamt neben zahlreichen anderen sehenswerten Exponaten zu bestaunen. Der „Völser Bacchus“ – datiert auf das 1. Jahrhundert nach Christus – ist einer der bedeutendsten Funde dieser Art in ganz Tirol. 

Öffnungszeiten

Dienstag und Donnerstag von 14:00 - 17:00 Uhr
Samstag und Sonntag nach telefonischer Vereinbarung Tel.: 0512 / 30 31 11



English
Français
Italiano
Español
Nederlands
русский
中文(简体)
Polski