Teaser schließen

Ganz Innsbruck

in ihrer Hand

Innsbruck App für iPhone und Android

Download Button for Android
Download for Apple
Teaser schließen

Heute

Vormittag
-7°C
40% Sonne
0m
Frostgrenze
Vormittag -7°C

Dienstag

Dienstag
-5°C
40% Sonne
0m
Frostgrenze

Mittwoch

Mittwoch
-6°C
50% Sonne
0m
Frostgrenze

Vorhersage

Eine neue Woche beginnt, das Wetter aber bleibt das alte - zumindest fast: Unter schwachem Tiefdruckeinfluss strömt mässig feuchte Polarluft nach Mitteleuropa.

Das Wetter zeigt sich heute wolkenreich, aber nicht allzu niederschlags-freudig und wir erleben einen Mix aus Wolken, Sonne und nur wenigen Schneeschauern.

Tendenz

Bis Donnerstag ändert sich nur mehr wenig. Ab Freitag wird es trocken und milder.

Panorama Webcams in Innsbruck und seinen Regionen

Teaser schließen

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Kultur & Brauchtum

Kultur und Brauchtum sind am Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte tiefverwurzelte Tradition. Ein intaktes Vereinswesen macht insbesondere kirchliche Feste zu einem besonderen Erlebnis. Vor allem die örtlichen Musikkapellen und die Schützen blicken auf eine sehr lange Geschichte zurück.

Das Brauchtum von Volksmusikstammtisch über Tuiflläufe und Krippen wird am Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte gelebt. Beeindruckende traditionelle Fasnachtsveranstaltungen in den Orten des Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte stellen ein ganz besonderes Kulturgut dar.
Kultur, Volkskultur und modernes Leben vereinen sich in der Region zu einem sinnvollen Ganzen.

Stift Stams

Tirols einzigartiger Kunst- und Kulturschatz - das prachtvolle Barockkloster in Stams mit seiner Orangerie und dem Klosterladen.

Nähere Informationen >

Das barocke Zisterzienserkloster in Stams befindet sich weithin sichtbar im mittleren Oberinntal, südlich des Inn. Im Jahr 1273 stiftete Graf Meinhard II. von Görz-Tirol dieses Kloster, das fortan als Begräbnisstätte der Grafen von Görz-Tirol dienen sollte. Eine populäre Legende besagt allerdings, dass die Gründung des Klosters auf den grausamen Tod des letzten Staufers Konradin, der 1268 in Neapel enthauptet wurde, zurückzuführen sei. Die Mutter Konradins, die in erster Ehe mit dem Stauferkönig Konrad IV. verheiratet war, soll ihren Mann, Graf Meinhard II. gebeten haben, mit dem Stift in Stams einen Ort des Andenkens an ihren Sohn zu schaffen. Das Stift hat viele Geschichten zu erzählen ...

Im Mittelpunkt des Klosters steht die Stifskirche, seit 1984 eine Basilika. Mit ihrer Fürstengruft, der prachtvollen Kanzel, den beeindruckenden Gewölbe- und Wandbildern sowie dem wohl berühmtesten sakralen Kunstwerk der Stiftskirche, dem Lebensbaum-Altar, ist sie ein Herzstück der Tiroler Kultur.

Ebenfalls ein barockes Baujuwel ist die Orangerie des Stifts. Mit ihrem prächtigen Gastgarten ist sie der perfekte Ort, um die vielen Eindrücke bei einer Tasse Kaffee zu genießen.

Oberhalb der Stamser Alm befindet sich eine Kirche mit dazugehörendem Wohnhaus, das im 18. Jahrhundert für die Sommerfrische der Ordensbrüder errichtet wurde. Dieses Barockjuwel inmitten der Tiroler Bergwelt zählt zu den prächtigsten und höchstgelegenen Bauten der Barockzeit. Eine Wanderung (3-4 Stunden von Stams aus) lohnt sich in jedem Fall - zur Belohnung wartet eine zünftige Jause und ein kühlendes Getränk.

>> Broschüre hier downloaden

Kontakt:
Verwaltung Stift Stams
Stiftshof 1
A-6422 Stams
Tel.: +43 5263 6242
[email protected]
www.stiftstams.at

weniger anzeigen

Krippenherberge Wildermieming

Verschiedene Meisterwerke auf über 300m² Ausstellungsfläche

Nähere Informationen >

Krippenausstellungen gibt es viele.
Aber eine Krippenherberge vom Krippenverein Wildermieming, wie es sie im Untergeschoss des Aktiv-Hotel Traube in Wildermieming zu bewundern gibt, ist außergewöhnlich und versetzt selbst langjährige Krippenfreunde ins Staunen. Rund 50 Krippen verschiedenster Stilrichtungen und unterschiedlicher Herkunft stellen das Leben Jesu in zahlreichen Facetten dar.
Unglaubliche Details, Figuren-Unikate von Bildhauern und liebevoll gestaltete Hintergründe laden zum Verweilen ein.
Neben den beiden ältesten Krippen aus den Jahren 1840 und 1860, ist eine herrliche Sandsteinkrippe aus Italien zu sehen. Blicke in die Weite eröffnet eine sogenannte Spiegelkrippe, die unterschiedliche Perspektiven auf das Dargestellte zulässt.
Die Krippenherberge ist samstags und sonntags von 10.00 bis 12.00 Uhr & 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.(November 2016 bis Ende März 2017)
24. Dezember 2016: 10:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr
25. Dezember 2016: geschlossen

Eintritt:
€ 4,- / Kinder bis 14 Jahre kostenlos.
Unsere Gäste erhalten mit Gäste.Card 25% Ermäßigung auf den Eintritt.

Kontakt:
Affenhausen 8
6413 Wildermieming
Tel. +43 650 / 21 21 276
www.krippenherberge.at

weniger anzeigen

Fasnacht

Am Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte sind einige der ältesten und umfangreichsten Fasnachtsbräuche beheimatet.

Nähere Informationen >

In regelmäßigen Abständen ist es wieder Fasnachtszeit am Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte. Dieser alte Brauch hat viele Seiten - einerseits soll dem Winter die Stirn geboten werden, andererseits ist es die Zeit des unbekümmerten Feierns und des närrischen Treibens mit Anekdoten und Lachsalven.

Seit 1890 findet das Schleicherlaufen (Immaterielles Kulturerbe UNESCO) in Telfs alle fünf Jahre statt, das nächste Mal ist es 2020 so weit. In den vergangenen Jahrzehnten entwickelte sich das Schleicherlaufen, an dem inzwischen rund 500 Aktive teilnehmen, zu einem überregional bekannten Großereignis, das ca. 15.000 Besucher aus nah und fern in die Marktgemeinde lockt.

www.schleicherlaufen.at

weniger anzeigen

Tuifllauf

Nachdem der Nikolaus mit seinen Engerln Geschenke an die Kleinen verteilt hat, öffnet sich der Untergrund für seine dunklen Gestalten.

Nähere Informationen >

Anfang Dezember verdrängt das mystische Teufeltreiben die besinnlichen Stunden der Vorweihnachtszeit. Sowohl Traditionsvereine als auch junge Gruppierungen, die den bekannten Tuifllauf wieder aufleben lassen, finden sich am Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte. Die charakteristischen Fellkostüme und hölzernen Masken lassen oft kunstvolle Krampus-Figuren entstehen.

Vereine:
    Mieminger Tuiflverein
    Grieslehn Pass Wildermieming
    Kochental Pass Telfs
    Krampusverein Silz
    Rietzer Tuifl
    Pfaffenhofer Tuifl
    Pollinger Tuifl

weniger anzeigen

Christkindlmarkt

Der Christkindlmarkt in der Innsbrucker Altstadt zählt zu den schönsten Österreichs.

Nähere Informationen >

Der Christkindlmarkt inmitten der weihnachtlich geschmückten Altstadt der Tiroler Landeshauptstadt gehört zur Advents- und Weihnachtszeit einfach dazu.  Der Duft von Weihnachtsbäckerei, fruchtigem Orangenpunsch und wärmendem Glühwein sowie der Klang adventlicher Melodien stimmen die Besucher auf Weihnachten ein. An den zahlreichen Ständen gibt es allerlei Handgemachtes, Traditionelles und natürlich köstliche Mehlspeisen wie die "gezogenen Kiachln", wahlweise mit Marmelade oder herzhaftem Sauerkraut.

Gäste der Ferienregion Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte genießen mit ihrer Gäste.Card die kostenlose Busfahrt zwischen Innsbruck und der Ferienregion.

> Innsbrucker Bergweihnacht

weniger anzeigen

Fasnacht- & Heimatmuseum "Noaflhaus"

Das Noaflhaus im Zentrum von Telfs widmet der Telfer Fasnacht eine eigene Ausstellung mit zahlreichen Hintergrundinformationen, Bildern und Ansichtsmaterialien.

Nähere Informationen >

Am 29. November 2010 erhielt das Telfer Schleicherlaufen die Urkunde über die Eintragung in das Nationale Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes der UNESCO Österreich. Im Noaflhaus erfährt der interessierte Besucher spannendes über die Entstehungsgeschichte der Fasnacht, über ihre Bedeutung sowie die einzelnen Figuren und Fasnachtsgruppen.

Jeden Donnerstag kostenlose Museumsführung um 11.00 Uhr
Anmeldung in den Tourismusbüros bis zum Vortag 11.30 Uhr

Für Gäste des Sonnenplateaus Mieming & Tirol Mitte ist der Eintritt mit der Gäste.Card frei.

Fasnacht- und Heimatmuseum Noaflhaus

Untermarktstraße 20
A-6410 Telfs
Tel.: +43 5262 62709 20

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 10 bis 12 Uhr

weniger anzeigen

Wallfahrtskirche Maria Locherboden

Hoch über dem Inntal thront die Wallfahrtskirche Maria Locherboden

Nähere Informationen >

Mitte des 18. Jahrhunderts wurde die Wallfahrtskirche Maria Locherboden auf dem höchsten Punkt des 816 Meter hohen Locherboden errichtet. Ein Stolleneinbruch und die glückliche Errettung eines Bergknappens durch die Anbetung Mariens ließen diesen Ort entstehen. Seither pilgern viele Hilfesuchende zum Gnadenbild Mariens und genießen die unglaubliche Aussicht auf das Stift Stams und das Oberinntal. Der neugotische Stil der Wallfahrtskirche zeichnet sich durch Deckenbilder des Innsbrucker Malers Toni Kirchmayr aus.

weniger anzeigen

Obertöne Kammermusiktage - Stift Stams

Konzerte und andere (musikalische) Veranstaltungen des Obertöne Kammermusikvereins sollen dem Publikum die Möglichkeit geben, interessanten Musikerpersönlichkeiten unmittelbar und im kleinen Rahmen zu begegnen.

Nähere Informationen >

Renommierte Musikerpersönlichkeiten aus aller Welt finden sich jedes Jahr in Stams zusammen, um eine Woche im September im barocken Bernardisaal des Stiftes Stams zu konzertieren. Dabei geht das erlesene Festival ungewöhnliche Wege und kombiniert Musik unterschiedlicher Epochen und Stile von Barock bis Tango zu Programmen voller Spannung und Emotionalität. Stilgerechte Interpretation kombiniert mit impulsiver Spielweise sind zum Markenzeichen der Obertöne Kammermusiktage geworden und begeistern zurecht ein buntes Publikum aller Generationen.

weniger anzeigen

Tiroler Volksschauspiele

Das jährlich stattfindende Kulturhighlight ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt.

Nähere Informationen >

Der österreichische Schauspieler, Kabarettist und Regisseur Kurt Weinzierl (1931-2008) verfolgte eifrig die Idee, die im deutschsprachigen Raum arbeitenden Tiroler Profischauspieler, Bühnenbildner, Regisseure etc. in Tirol auf eine Bühne zu bringen, um das heimatliche Volkstheater neu zu beleben. Gemeinsam mit seinen Mitstreitern Dietmar Schönherr, Otto Grünmandl und Josef Kuderna entstanden die erfolgreichen Tiroler Volksschauspiele in Telfs.

Eine Besonderheit der Tiroler Volksschauspiele sind die immer wechselnden Aufführungsorte. Hier sucht sich das Stück selbst seinen idealen Spielort - sei es eine Lichtung im Wald, ein altes, leerstehendes Glashaus einer Gärtnerei oder  ein Innenhof von Telfs. Eine außergewöhnliche Atmosphäre und ein unvergesslicher Theaterabend sind in jedem Fall gewiss.

Detailliere Informationen zum Spielplan sowie Ticketinfos gibt es hier >> Tiroler Volsschauspiele

weniger anzeigen

Volksbühnen

Die zahlreichen Volksbühnen am Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte unterhalten Sie mit erheiterndem Laientheater.

Nähere Informationen >

Auf den Volksbühnen Tirols stehen leidenschaftliche Hobby-Theaterspieler, Meister und große Liebhaber der szenischen Darstellung. Meist werden Komödien zum Besten gegeben, auch mal ein Krimi oder ein traditioneller Bauernschwank. Ein Theaterbesuch lohnt sich auf jeden Fall.

Die Plateauniker – Theatergruppe Mieminger Plateau
Obermieming 163
A-6414 Mieming
Tel.: +43 5264 5013
[email protected]
www.plateauniker.at

Theaterverein Rietz
Dürre 8
A-6421 Rietz
Tel.: +43 5262 63603
[email protected]

Theaterverein Silz
Dornachweg 15
A-6424 Silz
Tel.: +43 5263 6458
www.theater-silz.com

Das kleine Bezirkstheater
Wengeweg 17
A-6422 Stams
Tel.: +43 650 6378695
[email protected]

Stamser Dorfbühne
Dorfstraße 24/3
A-6422 Stams
Tel.: +43 680 2112933
[email protected]
www.stamser-dorfbuehne.at

Theatergruppe Oberhofen

Sonnenweg 12
A-6406 Oberhofen
Tel.: +43 5262 61947
[email protected]
www.theatergruppe-oberhofen.at

Volksbühne Telfs

Arzbergstraße 10
A-6410 Telfs
Tel.: +43 664 4291582
[email protected]

weniger anzeigen

Friedensglocke

Die größte freistehende Glocke Westösterreichs läutet täglich um 17:00 Uhr im Ortsteil Mösern (1.206 m), oberhalb von Telfs (634 m).

Nähere Informationen >

Die Friedensglocke in Mösern ist die größte freistehende Glocke des Alpenraumes und begeistert nicht nur durch ihren beeindruckenden Klang. Auch ihre Bedeutung macht nachdenklich und lädt zum Verweilen an diesem herrlichen Aussichtspunkt ein.

Die Friedensglocke, anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Arge Alp errichtet, symbolisiert den Zusammenhalt der Länder im Alpenbogen. Ihr Klang ist täglich um 17 Uhr weit ins Inntal hinein hörbar, ein Symbol der guten Nachbarschaft und des Friedens in unserer Heimat. Der Friedensglockenwanderweg führt den Wanderer ausgehend vom Parkplatz Seewald-Alm ca. 90 Minuten lang zur Friedensglocke.

weniger anzeigen

Ruine Hörtenberg

Vom einstigen Gericht können noch Reste bewundert werden.

Nähere Informationen >

Oberhalb des Dorfes Pfaffenhofen, weithin sichtbar, steht die Burgruine Hörtenberg. Im Mittelalter war darin das Gericht untergebracht, bevor es später nach Telfs übersiedelt wurde. Heute ist nur noch ein Burgfried übrig, der zum Schutz mit einem Dach versehen wurde.Der gemütliche Spaziergang von Pfaffenhofen aus zur Burgruine Hörtenberg führt durch den dichten Wald, der immer wieder tolle Blicke auf Pfaffenhofen, Telfs und umliegende Orte preis gibt.

weniger anzeigen

Internationale Horntage in Telfs

Die internationalen Horntage finden järhlich, immer im Juli, unter der Leitung von Dozenten mit Weltrang statt.

Nähere Informationen >

Was ursprünglich als kleine Veranstaltung für Hornisten gedacht war, hat sich mittlerweile zu einem der gefragtesten und qualitativ hochwertigsten Veranstaltungen internationaler Studenten und professioneller Hornisten etabliert. Mittlerweile finden die internationalen Horntage jährlich, immer im Juli, unter der Leitung von Dozenten mit Weltrang statt. Das Ergebnis dieses fruchtbringenden Perfektionskurses kann sich hören lassen: während der Horntage wird ein Gottesdienst klangvoll umrahmt und das fulminante Schlusskonzert am Ende der Internationalen Horntage Telfs sorgt stets für begeisterte Zuhöre.

weniger anzeigen


Presse Portal

Texte
Bilder

Social Media


sonnenplateau.net auf Facebook
sonnenplateau.net auf Google+
sonnenplateau.net auf Twitter
sonnenplateau.net auf YouTube

Können wir helfen?
Kontaktieren Sie uns...
Mail / Telefon +43 5262 / 62 245

Reservierung / Buchung
Mail / Telefon +43 5262 / 62 245
English
Français
Italiano
Español
Nederlands
русский
中文(简体)
Polski