Teaser schließen

Ganz Innsbruck

in ihrer Hand

Innsbruck App für iPhone und Android

Download Button for Android
Download for Apple
Teaser schließen

Heute

Vormittag
17°C
30% Sonne
3700m
Frostgrenze
Vormittag 17°C

Dienstag

Dienstag
18°C
30% Sonne
3200m
Frostgrenze

Mittwoch

Mittwoch
16°C
50% Sonne
2800m
Frostgrenze

Vorhersage

Ein Tief liegt über Mitteleuropa! Zwar heisst Tiefdruckeinfluss nicht automa-tisch Schlechtwetter, da es in jedem Tief Regen- und Aufheiterungszonen gibt. Für heute sollte man allerdings pessimistisch sein: Wir befinden uns nämlich im Hauptniederschlagsgebiet und müssen uns daher mit dichten Wolken und häufigem Regen abfinden.

Tendenz

Der Dienstag und Mittwoch werden wechselhaft mit Sonne, Wolken und auch einigen Regenschauern. Am Donnerstag gibt es Wetterbesserung.

Panorama Webcams in Innsbruck und seinen Regionen

Kultur & Highlights in Igls-Vill, Patsch und Ellbögen

Igls und seine Pioniere des Wintersports

Wintersport und internationales Flair haben Igls zu dem Ferienziel gemacht, das es noch heute ist. Schon in den Anfängen genossen der Rodel-, Bob- und Skeletonsport besondere Berühmtheit. Aber auch der alpine Skisport und das Snowboarden haben hier Geschichte geschrieben. Bemerkenswert dabei ist, dass einige interessante Objekte des Wintersports von Iglern erfunden wurden. Eine interessante Ausstellung dieser jahrzehntelangen Entwicklung mit besonderen Exponaten und Leihgaben von Igler Wintersportlern zeigt eine vielleicht noch unbekannte und überraschende Seite des alpinen Skilaufs.

Aus Platzmangel kann die komplette Sammlung von Wolfgang Platzer leider nicht gezeigt werden. Der eigentliche Fundus ist weit größer. 

Für Auskünfte, Fragen und Anregungen steht der Aussteller gerne persönlich zur Verfügung. Auf Wunsch sind persönliche Führungen möglich.

Wenn Patsch seine Geschichte erzählt ...

Wenn Patsch seine Geschichte erzählt, hören wir zuerst von seiner Lage an einem der bedeutendsten Verkehrswege Zentraleuropas. Und das seit vorrömischer Zeit. Doch dass nicht nur das Römische Reich seine Lebensadern hier aufspannte, sondern auch im Mittelalter der stark frequentierte Verkehrs- und Handelsweg „Salzstraße“ durch Patsch führte, ist belegt: durch Hinweise, die 1994 im inzwischen abgerissenen Gasthof Altwirt gefunden werden konnten. Bei Kanalarbeiten am alten Gasthof kam eine steingepflasterte Straße mit tiefen Spurrillen zu Tage. Die Steine wurden nördlich der Patscher Volksschule wieder in der ursprünglichen Weise sichtbar verlegt.

Hier am sogenannten „Zollerhof“ wurde damals der Wegzoll eingehoben.

Der noch heute sehr gut besuchte Gasthof Bär lag damals an der alten Römerstraße und war damit bereits im 12. Jahrhundert eine wichtige Rast- und Handelsstation für römische Kaufleute. Er ist auch jener sagenumwobene Ort, an dem sich im Jahre 1809 Andreas Hofer immer wieder mit dem Tiroler Freiheitskämpfer Josef Speckbacher zu strategischen Sitzungen traf. Der geschichtsreiche Patscher Gasthof Grünwalderhof besteht hingegen seit 1550 und war einstmals Jagdbesitz der Grafen Thurn und Taxis, der Generalerbpostmeister von Tirol. 1931 wurde der Grünwalderhof liebevoll restauriert und ist heute wieder ein Gasthof wie schon im Mittelalter.

Ellbögen, seine Funde, Kirchen und Geschichten

Hier, auf der sonnigen Mittelgebirgsterrasse, haben sich wohl bereits in der Jungsteinzeit und der Frühbronzezeit die ersten Siedler zwischen Waldwildnis, Bären, Wölfen und Auerochsen niedergelassen. Im Ortsteil St. Peter zeugt ein Urnenfeld aus der Zeit von 1300 bis 1000 v. Chr. von der damaligen Besiedelung. Es wird angenommen, dass die Suche nach Kupfer die Menschen hierher ins heutige Ellbögen, rund 16 Kilometer südlich von Innsbruck, geführt hat. Über 400 Jahre lang prägten die Römer das Land und zogen auf ihren Wegen entlang der Handels- und Reiseroute „Salzstraße“ an Ellbögen vorbei.

Lange Tradition hat hier auch die Religion: Die Pfarrkirche St. Peter wurde zwar erst zu Beginn des 14. Jahrhunderts urkundlich erwähnt, jedoch soll sich an diesem sonnigen Platz schon in sehr früher Zeit ein Kirchlein befunden haben.

Blog

Der legendäre Kultplatz am Goldbichl in Igls

Seit Jahrzehnten fasziniert mich die ‚Märchenlandschaft‘ im Innsbrucker Mittelgebirge, besonders aber in der Gegend von Igls. Sanfte Hügel, der mysteriöse Lansersee, das absolut traumhafte Panorama ...

Blog

Ab auf die Alm: Schafauftrieb im Sellraintal

Wer durch Innsbruck und seine Feriendörfer spaziert, wird sie früher oder später entdecken: die wolligen Schafe, die aus den Ställen blöken oder auf den Wiesen der Bauern stehen. Im Sommer kommen die meisten von ihnen auf eine Alm. So auch die Schafe von Werner und Philipp Holzer in Vill...



English
Français
Italiano
Español
Nederlands
русский
中文(简体)
Polski