Teaser schließen

Ganz Innsbruck

in ihrer Hand

Innsbruck App für iPhone und Android

Download Button for Android
Download for Apple
Teaser schließen

Heute

Nachmittag
12°C
60% Sonne
2300m
Frostgrenze
Nachmittag 12°C

Dienstag

Dienstag
10°C
20% Sonne
1900m
Frostgrenze

Mittwoch

Mittwoch
5°C
20% Sonne
1300m
Frostgrenze

Vorhersage

Der Hochdruckeinfluss ist zu Ende und die intensive Tiefdrucktätigkeit über dem Nordatlantik greift auf Mitteleuropa über. Doch heisst Tiefdruckeinfluss nicht automatisch Schlechtwetter, gerade für uns im Einzugsgebiet der Alpen nicht, denn hier kann aufkommender Föhn Niederschlag verhindern. Er sorgt auch zeitweise für Auflockerungen.

Tendenz

Am Mittwoch ist die Föhnlage zu Ende! Die Temperaturen gehen in allen Höhen um 3 Grad zurück! Der Himmel ist meist Wolkenverhangen und zeitweise fällt Niederschlag.

Panorama Webcams in Innsbruck und seinen Regionen

Teaser schließen

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Tourismusbüro Axams/Birgitz/Grinzens


Mo - Fr 8:30 - 12:00 Uhr
und 15:00 - 18:00 Uhr

Tourismusbüro Götzens


Mo - Fr 8:30 - 12:30 Uhr
und 15:00 - 18:00 Uhr

Tourismusbüro Mutters / Natters


Mo - Fr 8:30 - 12:00 Uhr
und 15:00 - 18:00 Uhr

DER ALPINE WANDERGARTEN ÜBER INNSBRUCK

Über den Wolken unterwegs

Bergluft belebt. Natur beflügelt. Vor allem, wenn es sommerlich wird. Auf der Axamer Lizum, Skigebiet im Winter, Wanderparadies im Sommer, sind Naturfreunde zuhause. Dieses einzigartige Naturjuwel liegt inmitten des eindrucksvollen Bergmassivs der Kalkkögel, jener geschützten Bergwelt, in der sich die Natur ihre Ursprünglichkeit bewahrt hat wie kaum anderswo. Wandern in der Axamer Lizum ist Entdecken. Unverfälscht und naturbelassen zeigt sich die Heimat der Gämsen und Murmeltiere. Der klaren Gebirgsbäche und der herrlich frischen Alpenluft. Die duftenden Almwiesen blühen. Und die unbeschreibliche Vielfalt inspiriert. Ob ganztägiges Wandererlebnis oder nur halbtags – ob alleine, mit dem Partner oder der ganzen Familie. Ob Genießer, Naturentdecker oder Gipfelstürmer. Die Axamer Lizum – der alpine Wandergarten über Innsbruck – bietet eine abwechslungsreiche Fülle an verschiedensten Wandermöglichkeiten.


Das Highlight im westlichen Mittelgebirge

Auf über 60 Kilometern markierten, idyllischen Wanderwegen starke Natureindrücke sammeln. Glückliche Tage verbringen. Zeit für die Familie finden. Neugierde wecken. Nur wenige Minuten mit dem Auto oder neun Mal täglich mit dem Wanderbus ab Innsbruck erreichbar. Das Auto und der Alltag können dabei auf dem großen Parkplatz bequem abgestellt werden. Neben prachtvollen Panoramaeindrücken, bizarren Gipfelwelten und viel Ruhe und Originalität erwarten die Axamer Lizum und der Naturpark Kalkkögel ihre Besucher auch mit kniffligen Klettergärten. Nordic- oder Power-Walker sind ebenfalls immer wieder anzutreffen und ansprechende Bergsteigerrouten locken erfahrene Alpinisten, die den außergewöhnlich alpinen Charakter der Axamer Lizum schätzen und immer wieder gerne aufsuchen. Bequeme "Aufstiegshilfen" die auch im Sommer in Betrieb sind? Die Olympiabahn und der Birgitzköpfllift sind sicher der einfachste und bequemste Weg hinauf bis über 2.340 Meter. Zum Hoadl und damit direkt ins Gebiet der majestätischen Kalkkögel geht's mit der Standseilbahn, alternativ dazu führt der Zweiersessellift bis zum Birgitzköpflhaus. Egal wofür man sich entscheidet, die Besucher werden allemal mit herrlichen Ausblicken ins benachbarte Senderstal oder auf das Inntal belohnt. Für alle, die gerne gemeinsam im alpinen Gelände unterwegs sind, ist das Angebot von Freeride Division genau richtig: Gruppenangebote für Firmen, Schulen, Sportvereine und Kindergruppen entlocken dem Berg all seine Abenteuer. Sonnenaufgangs-Wanderungen, Klettersteigkurse oder mehrtägige Hüttenwanderung? Mit Freeride Division ist alles möglich. 

Nachfolgend ein kleiner Auszug empfehlenswerter Routen der Axamer Lizum: 

• Wanderung Axamer Talweg (Rodelstrecke im Winter) – Gehzeit: 1,5 – 2 h, Höhendifferenz: 705 Hm

• Kleine Rundwanderung Axamer Lizum – Gehzeit: 0,75 h, Höhendifferenz: 30 Hm

• Rundwanderung Birgitzköpflhaus – Hoadlsattel – Gehzeit: 5 – 6 h, Höhendifferenz: 757 Hm

• Wanderung Birgitzer Alm – Birgitzköpflhaus – Gehzeit: 1,5 – 2 h, Höhendifferenz: 515 Hm

• Rundwanderung Pleissensteig – Gehzeit: 2,5 – 3 h, Höhendifferenz: 757 Hm

• Wanderung Hochtennbodensteig – Widdersberg - Schneiderspitze – Gehzeit: 2,5 h, Höhendifferenz: 400 Hm



English
Français
Italiano
Español
Nederlands
русский
中文(简体)
Polski