Teaser schließen

Ganz Innsbruck

in ihrer Hand

Innsbruck App für iPhone und Android

Download Button for Android
Download for Apple
Teaser schließen

Heute

Nachmittag
4°C
10% Sonne
1200m
Frostgrenze
Nachmittag 4°C

Samstag

Samstag
4°C
70% Sonne
1300m
Frostgrenze

Sonntag

Sonntag
10°C
80% Sonne
2400m
Frostgrenze

Vorhersage

Das kleine Sonnenfenster, das sich am Donnerstag öffnete und uns einen freundlichen Tag bescherte, schliesst sich bereits in der Nacht auf Freitag wieder. Ursache ist ein Schwall feuchter und kalter Nordseeluft.

Es bleibt daher den ganzen Tag bedeckt und regnet zeitweise.

Tendenz

Die kommenden Tage versprechen freundliches und trockenes Wetter, auch wenn hin und wieder Wolkenfelder durchziehen werden. Die Temperaturen steigen an.

Panorama Webcams in Innsbruck und seinen Regionen

Teaser schließen

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Gratis Bergwanderprogramm in den westlichen Feriendörfern

Das Gratis Bergwanderprogramm geht in Winterpause und startet wieder ab Juni 2017.

Den Innsbrucker Alpensommer sportiv genießen

Berauschende Gipfelerlebnisse. Unvergleichliche Bergpanoramen. Uriger Hüttengenuss. Das erleben Gäste mit dem gratis Bergwanderprogramm: vom 23.5. - 23.10.2016. Erfahrene Guides führen Gäste mit Gästekarte zu den eindrucksvollsten Plätzen und Aussichtspunkten Innsbrucks und seiner Feriendörfer. Auf der Suche nach alpinen Hochgefühlen erkunden Sie die schönsten Berge rund um Innsbruck. Dabei garantieren die  Berg- und Wanderführer für Sicherheit und Wohlbefinden. Die Bergkenner vermitteln wertvolle Eindrücke über unverfälschte Natur und machen Lust auf mehr.

Programm

• Wanderungen mit Bergwanderführern der AlpinSchule Innsbruck (ASI)
• Wanderbus
• Tourenbuch
• Leih-Wanderschuhe und Rucksäcke verfügbar (limitierte Anzahl)

Wanderabzeichen:
Bronze: 1 Wanderung, Silber: 3 Wanderungen, Gold: 10 Wanderungen, Gold mit Kristall: 20 Wanderungen
Wanderabzeichen für Senioren (über 60 Jahre): Bronze: 1 Wanderung, Silber: 3 Wanderungen, Gold: 8 Wanderungen, Gold mit Kristall: 12 Wanderungen

Teilnahme:

• kostenlos mit Gästekarte
• 1220 km Wanderwege
• Durchführung bei jedem Wetter
• Wandertouren mit Gehzeiten zwischen 3 bis 4 Stunden
• geeignet auch für Kinder ab 8 Jahren und Senioren
• gute Kondition erforderlich
• keine bergsteigerischen Kenntnisse notwendig
• wetterfeste Kleidung (Wanderschuhe, Anorak, Regenschutz)
• Sonnenschutz, Proviant und ausreichende Getränke

ABWECHSLUNGSREICH WIE DIE TIROLER BERGWELT

Touren mit Gehzeiten von drei bis vier Stunden bringen die atemberaubende Vielfalt des Alpenparadieses ganz nahe. Dichte Wälder, majestätische Gipfelwelten und der Zauber der Natur vereint mit der spannenden Tiroler Sagenwelt machen das Wandern zum Genuss. 

Bergsteigerische Kenntnisse sind nicht erforderlich, jedoch sollte gute Kondition vorhanden sein. Das Gratis-Bergwanderprogramm ist auch für Senioren und Kinder ab acht Jahren geeignet. Die Wanderungen finden bei jeder Witterung statt. Achten Sie deshalb auf wetterfeste Kleidung und Sonnenschutz.

HIGHLIGHT-WANDERUNGEN MIT AUSGEBILDETEN BERGFÜHRERN

Haben Sie schon einmal den Sonnenaufgang in den Bergen gesehen? Wenn die ersten Strahlen über die Gipfel scheinen und die Berghänge in goldenes Licht tauchen ist das ein erhebender Moment. 

Die ASI-Bergführer bringen Sie an einen wunderschönen Aussichtsplatz aufs Rangger Köpfl. Von dort erblicken Sie freitags das Naturschauspiel des alpinen Sonnenaufgangs. Das ist Ihnen zu früh? Dann tauchen Sie am Fuße des Patscherkofels in die friedliche Abendstimmung ein. Jeden Dienstagabend nehmen Bergführer Sie mit auf die Laternenwanderung zum Alpengasthof Heiligwasser in Igls. Oben angekommen, können Sie köstliche Hausmannskost bei einem gemütlichen Hüttenabend genießen.

SO FUNKTIONIERT DAS GRATIS-BERGWANDERPROGRAMM

Wichtig: Beim Check-In in Ihrer Unterkunft erhalten Sie kostenlos Ihre Gästekarte. Sie ist die Voraussetzung für die Teilnahme am Gratis-Bergwanderprogramm

Der Wanderbus holt die Gäste in Innsbruck und in den Feriendörfern ab. 

Die angekündigten Touren werden bei Bedarf an die teilnehmenden Personen und die Wetterverhältnisse angepasst. Das garantiert größtmögliche Sicherheit und sorgt dafür, dass alle Teilnehmer Freude am Ausflug haben.

Die Tageswanderungen (außer  Sonntagstour) werden im Zeitraum 23. Mai – 25. September 2016 ab 4 Personen als KOMBIWANDERN angeboten. Dabei gibt es die Wahlmöglichkeit zwischen einer einfachen, sanften Wanderung und einer mittelschweren, etwas längeren Wanderung. Die Busfahrt der Gruppen erfolgt gemeinsam (ab 25. September bis 23. Oktober nur eine Wandergruppe).

Wanderungen und Abfahrtszeiten

Treffpunkt:

für Axams und Grinzens: Tourismusbüro in Axams
für Birgitz: Busstop Traube
für Götzens: Kirchplatz 
für Mutters: Tourismusbüro in Mutters
für Natters: Dorfplatz, Natterer See

Nähere Informationen >

Montag: Ochsenbründlsteig/Neue Alplhütte oberhalb von Wildermieming
ab Axams 8:30 Uhr, Birgitz 8:35 Uhr, Götzens 8:40 Uhr, Mutters 8:45 Uhr, Natters 9:05 Uhr

Dienstag: Falbesoner Nockalm/Bänkenalm im Stubaital
ab Axams 8:30 Uhr, Birgitz 8:35 Uhr, Götzens 8:40 Uhr, Mutters 8:45 Uhr, Natters 9:05 Uhr

Dienstag: Romantische Laternenwanderung (5.7. - 6.9.) zum Gasthof Heiligwasser Igls (nur mit Voranmeldung im Tourismusbüro)
ab Axams 19:15 Uhr, Birgitz 19:20 Uhr, Götzens 19:25 Uhr, Mutters 19:35 Uhr, ab Natters 19:45 Uhr

Mittwoch: Möserer Steig/Gschwandtkopf bei Seefeld
ab Axams 8:30 Uhr, Birgitz 8:35 Uhr, Götzens 8:40 Uhr, Mutters 8:45 Uhr, Natters 9:05 Uhr

Donnerstag: Feldringalm/Bettlersteig im Kühtai
ab Axams 8:30 Uhr, Birgitz 8:35 Uhr, Götzens 8:40 Uhr, Mutters 8:45 Uhr, Natters 9:05 Uhr

Freitag: Sonnenaufgangswanderung (10.6. - 23.9.) auf das Rangger Köpfl (nur mit Voranmeldung im Tourismusbüro)
ab Axams 5:10 Uhr, Birgitz 5:05 Uhr, Götzens 5:05 Uhr, ab Mutters 5:05 Uhr, ab Natters 5:00 Uhr

Freitag: Zirbenweg/Meissnerhaus am Patscherkofel
ab Axams 8:30 Uhr, Birgitz 8:35 Uhr, Götzens 8:40 Uhr, Mutters 8:45 Uhr, Natters 9:05 Uhr

Sonntag: Rundwanderung Muttereralmpark (29.5. - 23.10.)
ab Mutters 10:00 Uhr

Gäste, die an ihrem Urlaubsort keine Wanderbushaltestelle haben, sind herzlich zur Teilnahme ab dem nächstgelegenen Feriendorf eingeladen - die Anreise muss selbst organisiert werden. 
Anmeldung nur erforderlich bei Gruppen über 15 Personen im örtlichen Tourismusbüro bis 16:00 Uhr am Vortag.

weniger anzeigen


English
Français
Italiano
Español
Nederlands
русский
中文(简体)
Polski