Hauptmenü

Heute

Nachmittag
3°C
60% Sonne
1200mm
Frostgrenze

Donnerstag

Donnerstag
4°C
20% Sonne
1500mm
Frostgrenze

Freitag

Freitag
9°C
30% Sonne
2200mm
Frostgrenze

Vorhersage

Von Nordwesten zieht ein Tief nach dem anderen über Mitteleuropa hinweg. Zwischen den Tiefs ist immer nur wenig Raum für ein kleines Zwischenhoch. Ein solches bringt uns am Mittwoch eine gewisse Wetterberuhigung: Am Morgen ist es noch bewölkt; bis zum Nachmittag reißt es dann zögernd auf, völlig wolkenlos wird es aber nicht.

Tendenz

In nächster Zeit bleibt es wechselhaft: Zeitweise scheint die Sonne, dann gibt es wieder Phasen mit starker Bewölkung und ein paar Schauer.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Fr: 10:00 - 17:00 Uhr
EN
IT
IT
IT
IT

Heute

Nachmittag
3°C
60% Sonne
1200mm
Frostgrenze

Donnerstag

Donnerstag
4°C
20% Sonne
1500mm
Frostgrenze

Freitag

Freitag
9°C
30% Sonne
2200mm
Frostgrenze

Vorhersage

Von Nordwesten zieht ein Tief nach dem anderen über Mitteleuropa hinweg. Zwischen den Tiefs ist immer nur wenig Raum für ein kleines Zwischenhoch. Ein solches bringt uns am Mittwoch eine gewisse Wetterberuhigung: Am Morgen ist es noch bewölkt; bis zum Nachmittag reißt es dann zögernd auf, völlig wolkenlos wird es aber nicht.

Tendenz

In nächster Zeit bleibt es wechselhaft: Zeitweise scheint die Sonne, dann gibt es wieder Phasen mit starker Bewölkung und ein paar Schauer.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Fr: 10:00 - 17:00 Uhr
EN
IT
IT
IT
IT

Aussichtspunkte zu Fuss

Die Wärme auf der herrlichen Sonnenterrasse der Stöttlalm im Gesicht spüren, sich am idyllischen Bergdoktorweg auf die Spuren der TV-Serie begeben, am Nattererboden durch Wälder und schneebedeckte Wiesen spazieren oder einfach in der Stadt verweilen und die tiefe Sillschlucht mit ihrer hohen Bergiselschanze erkunden: Das vielseitige Angebot an Panoramawegen und Gletscherblicken in der Region Innsbruck überrascht immer wieder aufs Neue.

Winterwandern

Winterwanderweg Panoramarunde Oberperfuss

4.9 KM 4.9 KM
56 M 56 M
leicht leicht
1 H
Gemütliche, idyllische, aussichtsreiche Winterwanderung. Ausgangspunkt ist der Tourenparkplatz der Bergbahnen Oberperfuss, gebührenpflichtig. Von dort auf der Fahrstraße Richtung Ranggen, bei der ersten Querstraße rechts in die Völesgasse einbiegen. Nach wenigen Metern wandert man links der Beschilderung folgend in den Winterweg mit Blick zur Poltenkapelle, über Felder bis zum Waldrand. Am Waldrand entlang mit herrlichen Ausblicken auf die umliegende Bergwelt, zwischendurch laden Bänke zum Rasten und Verweilen ein. Der Beschilderung folgen bis zur Völsesgasse, auf dieser links halten ca. 150 Meter und wieder links in den Winterweg über Hueber Felder einbiegen. Anschließend durch den Weiler Huebe bis zur Fahrstraße, diese überqueren und über den aussichtsreichen Feldweg zurück zum Tourenparkplatz zum Ausgangspunkt der Wanderung.  
Mehr Erfahren

Winterweg zur Stöttlalm

4.8 KM 4.8 KM
117 M 117 M
leicht leicht
Die Wanderung führt vom Parkplatz Lehnbach hinab bis zur Josefskapelle. Dort folgt man den Schildern Richtung Golfplatz und Wildermieming. Beim Golfplatz führt links ein Steig durch den Wald hinauf zur Stöttlalm. Nach einer 35-minütigen Wanderung erreichen Sie die urige Almhütte. Der Abstieg folgt auf gut gewalztem Weg den Schildern Richtung Obermieming folgend. Bei guter Schneelage lässt sich der Abstieg mit einer Rodelpartie verbinden. Die Rodelstrecke führt retour bis zum Parkplatz.
Winterwandern

Bergdoktor-Winterwanderweg

2.1 KM 2.1 KM
40 M 40 M
leicht leicht
Vom Parkplatz Gemeindehaus in Wildermieming, gegenüber der denkmalgeschützten Pfarrkirche St. Nikolaus, startet dieser kleine, feine Winterspaziergang. Für alle Altersgruppen geeignet. Man wandert zuerst ein paar Meter Richtung Osten und biegt rechts in den Straßbergweg ein. Folgen Sie dem asphaltierten Wegverlauf, bis ein Schild rechts zum Bergdoktorhaus weist, bekannt durch die gleichnamige TV-Serie. Auch wenn die Serie mittlerweile weitergezogen ist, kommen auch heute noch viele Besucher, um die ehemalige Drehlocation zu besichtigen. Auf der Terrasse des Hauses hat man einen schönen Rundblick auf Wildermieming und die Stubaier Alpen.  Die Runde führt anschließend zurück auf den Straßbergweg und weiter Richtung Norden, wo man bei der zweiten Gelegenheit rechts abbiegt. Nun wandert man entlang des Sonnenplateau-Rundwanderweges bis zur Lettenkapelle und folgt der Mühlgasse dorfeinwärts zurück zum Ausgangspunkt.
Winterwandern

Winterwanderweg Gletscherblick

6 KM 6 KM
91 M 91 M
leicht leicht
2 H
Der Winterwanderweg beginnt an der Tourismus Information Igls und führt über die Bilgeristraße Richtung alte Talstation der Patscherkofelbahn. Nach 10 Metern biegen Sie rechts ab in den kleinen Hohlweg und folgen weiter der Eugenpromenade. Spazieren Sie sie entlang quer durch den Kurpark. Nach Überquerung der Patscher Straße geht es auf dem Gletscherblickweg über die weitläufigen Felder in Richtung Patsch. Am rechts liegenden Recyclinghof wechseln Sie scharf nach rechts in den Fernkreuzweg, welcher wieder zurück nach Igls führt. Am Kindergarten vorbei gelangen Sie auf der Hauptstraße zurück in das Dorfzentrum von Igls.
Mehr Erfahren

Panoramaweg Westliches Mittelgebirge

3.5 H
533 M 533 M
9.6 KM 9.6 KM
leicht leicht
Südlich bis südöstlich des Westlichen Mittelgebirges führt der Panoramaweg von Mutters, Natters, Götzens, Birgitz und Axams nach Grinzens. Jedes dieser Dörfer kann als alternativer Startpunkt gewählt werden. Dieser Weg ist größtenteils als Waldweg angelegt. Ruhebänke sind ausreichend vorhanden und laden zum Verweilen ein. Der Weg gibt teilweise schöne Ausblicke auf die Gemeinden des Mittelgebirges, das Inntal, Innsbruck, sowie die Nordkette frei. Mit gutem Schuhwerk ist er ein idealer Wanderweg für die ganze Familie. Die Gesamtlänge beträgt etwa zehn Kilometer.  

Sonnalmweg/Natterer Boden

1.5 H
129 M 129 M
4.8 KM 4.8 KM
leicht leicht
Der Wanderweg startet von Natters/Hölltal über den Prof.-H.Wopfner-Weg zur Sonnalm. Weiter geht es sehr abwechslungsreich durch Wälder, Wiesen und eine Hochebene mit wunderbarer Aussicht auf die umliegende Bergwelt zum Nattererboden mit Einkehrmöglichkeit im gleichnamigen Wirtshaus. Die Wanderung kann fortgesetzt werden bis zum Eichhof und weiter zum Natterer See. Gemütliche Ruhebänke entlang des Weges laden zum Verweilen und Sonne und Engergie tanken ein.  

Walk 2: Tiefe Schluchten und hohe Schanze

Hoch hinaus und tief hinunter: Dieser Walk führt nicht nur auf den Sprungturm der spektakulären Bergiselschanze, sondern auch in die Sillschlucht, Innsbrucks ureigenem „Canyon“. Sie trägt den Namen der Sill, der „kleinen Schwester“ des Inn, und versetzt Wanderer und Spaziergeher in die ungezähmte, landschaftliche Romantik eines Tiroler Gebirgsflusses. Und das mitten im Stadtgebiet von Innsbruck! Faszinierende Flusslandschaft mit luftigen Ausblicken erleben und spüren, wie dicht Stadt und gewaltige Natur beieinander liegen. Routenbeschreibung: Start bei der Triumphpforte geradeaus Richtung Süden über Leopoldstraße und Brennerstraße vorbei an der Basilika Wilten und dem Stift Wilten zum Bergisel beim Parkplatz des Tirol Panorama Start der sogenannten „Panoramarunde“ am „Drachenfelsen“ vorbei beim "Sonnendeck" entweder dem Panoramaweg weiter folgen oder alternativ zur Sillschlucht hinab gehen aufgrund einer Baustelle des Brenner Basistunnels ist die Sillschlucht aktuell nur zwischen den zwei Fußgängerbrücken begehbar und ein ideales Ziel an heißen Sommertagen von der Sillschlucht wieder gleicher Weg retour und der Panoramarunde weiter nach links folgen an der Brennerstraße rechts für rund 100 Meter dem Pierre-de-Coubertin-Weg folgen bevor ein kurzer Weg durch den Wald auf den Bergiselweg führt durch die Siedlung am Bergisel zurück zur Bergiselschanze mit Auffahrt zum Sprungturm retour wieder vorbei am Stift Wilten über Brennerstraße und Leopoldstraße zurück zur Triumphpforte Tipp: Wer den Walk abkürzen will, steigt bei der Haltestelle Bergisel, gegenüber des Stift Wilten, in die Straßenbahn und fährt bequem in die Innenstadt zurück. Zum Film "Walks to explore"

Natur- und Gletscherlehrpfad

2 H
160 M 160 M
4.5 KM 4.5 KM
leicht leicht
Start am Ende des gebührenpflichtigen Parkplatzes in Praxmar in Richtung Lüsens nach Süden. Der erste Wegabschnitt vermittelt auf Schautafeln die Fauna und Flora des Sellraintals. Das besondere Augenmerk gilt den vom Aussterben bedrohten Amphibien. Der zweite Abschnitt von Lüsens weiterhin Richtung Süden zum Talgrund „Fernerboden“ gibt einen faszinierenden Einblick in die Entwicklung der Gletscher bis heute. Eine natürliche Aussichtsplattform gewährt einen grandiosen Ausblick auf die umliegende Bergwelt.
Winterwandern

Winterwanderweg Speichersee-Gfas Oberperfuss

3.5 KM 3.5 KM
103 M 103 M
leicht leicht
1.3 H
Landschaftlich wunderschöne Winterwanderung am Rangger Köpfl. Ausgangspunkt sind die Bergbahnen Oberperfuss. Bei Benutzung der Gondelbahn ist der Parkplatz gebührenfrei. Mit der Gondelbahn I. bis nach Stiglreith auf 1.363 m und mit der Gondelbahn II. bis zum Sulzstich auf 1560 m. Von dort hinunter zum wunderschön gelegenen Speichersee, diesen umrunden und auf dem aussichtsreichen Fahrweg der Beschilderung folgen bis zum Ortsteil Gfas auf 1.517 Metern Seehöhe. Highlight: Gfas ist der höchstgelegene Ortsteil von Oberperfuss mit zwei Bauernhäusern, schöner Kapelle und im Hintergrund das Kögele und der mächtige Rosskogel, wunderschöne Ausblicke ins Inntal und die umliegende Bergwelt sind garantiert. Auf der gleichen Strecke geht es wieder retour zum Sulzstich und mit den Gondelbahnen zurück nach Oberperfuss zum Parkplatz. Ein kurzer Abstecher zum Restaurant Sulzstich unterhalb des Speichersees bietet sich an. Es besteht auch die Möglichkeit auf dem Fahrweg zurück nach Stiglreith zu wandern. Die Straße von Oberperfuss Berg nach Stiglreith ist in den Wintermonaten von 1. November bis 30. März für den öffentlichen Verkehr gesperrt.  
Mehr Erfahren
Winterwandern

Winterwanderweg Sonnenrainweg Oberperfuss

4.3 KM 4.3 KM
127 M 127 M
leicht leicht
1 H
Idyllischer, sonniger und aussichtsreicher Winterwanderweg! Ausgangspunkt Parkplatz der Bergbahnen Oberperfuss, bei Benutzung der Gondelbahn gebührenfrei. Mit der Gondelbahn bis nach Stiglreith auf 1363 m, dort startet die Wanderung, der Weg führt vorbei am Skiverleih auf die Panoramastraße dort ca. 50 Meter abwärts bis zur ersten Kehre. Rechts führt der markierte, idyllische Weg leicht ansteigend durch den Wald. Entlang des Weges eröffnen sich immer wieder wunderschöne Ausblicke auf das Tal und die umliegende Bergwelt. Zwischendurch laden immer wieder Bänke zum Rasten und Verweilen ein. Nach ca. 45 Minuten Gehzeit endet der Weg auf 1450 m Seehöhe und von hier geht es wieder auf dem selben Winterweg zurück zum Ausgangspunkt. Wieder wird der Wanderer mit traumhaften Ausblicken und herrlicher Ruhe verwöhnt.
Mehr Erfahren
unlimited