Hauptmenü

Heute

Nachmittag
28°C
90% Sonne
4200mm
Frostgrenze

Dienstag

Dienstag
30°C
100% Sonne
4600mm
Frostgrenze

Mittwoch

Mittwoch
31°C
100% Sonne
4700mm
Frostgrenze

Vorhersage

Eine Störung hat uns am Sonntag überquert. Ihr folgt am Montag nun ein Hoch nach, das nicht nur die Herzen der Meteorologen, sondern auch die aller Feriengäste höher schlagen lässt: Bereits am Vormittag lösen sich die Restwolken der abgezogenen Kaltfront auf und es wird rasch sonnig.

Tendenz

In jeglicher Hinsicht ungetrübtes Schönwetter erwartet uns am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag: Es wird sonnig und trocken bei weiter steigenden Temperaturen.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Sa: 9:00 - 18:00 Uhr
Sonn- + Feiertag: 10:00 - 16:30 Uhr

 > Tummelplatz Historischer Waldfriedhof

Tummelplatz Historischer Waldfriedhof

Beschreibung

Tummelplatz Historischer Waldfriedhof

Die Waldlichtung des Tummelplatzes südwestlich oberhalb von Schloss Ambras war früher vermutlich ein Reitplatz. Dort "tummelten" sich die Pferde der landesfürstlichen Schlossherrschaft. Heute ist sie eine beliebte Stätte der Ruhe und Besinnung. Ein schöner Ort für eine kleine Auszeit von Sightseeing und städtischem Trubel.

Ein Schloss als Militär-Lazarett

Schloss Ambras stand zwischenzeitlich ein Weilchen leer. Deshalb nutzte man es als Militär-Lazarett während der Kriegsjahre 1796 bis 1814, 1848, 1859 und 1866. Seit damals liegen auf dem Tummelplatz die auf Schloss Ambras verstorbenen Soldaten begraben: Er wurde zum Militär-Friedhof.

Einige größere und kleinere Kapellen und Bildstöcke erinnern daran, viele davon schön verziert. Wer den Friedhof besucht, erkennt auch Spuren der beiden Weltkriege. Damals wurde es zum Brauch, für fern von Tirol gefallene Soldaten Gedenkkreuze zu errichten.

Die weitere Geschichte des Tummelplatzes

Nach der Auflassung des Tummelplatzes als Friedhof wurde während des 1.Weltkriegs (1914-1918) ein neuer Kriegerfriedhof an der Wiesengasse (Endstation der Straßenbahnlinie 3) angelegt. 1918/20 folgte ein italienischer Soldatenfriedhof und nach 1945 ein Grabfeld für hier als Kriegsgefangene verstorbene Angehörige der „Roten Armee“. Letzteres zeigt sowohl im Grundriss als auch auf einer spitzkegeligen Mittelsäule den Sowjetstern.


Themen

Denkmal/Gedenkstätte

Öffnungszeiten

Adressen
Lage / Anreise

Kontakt & Informationen

Tummelplatz
Busse
Winkelfeldsteig 64a
6020  Innsbruck
+43 512 / 39 16 17
tummelplatz@amras.at
http://www.amras.at

+
-