Hauptmenü

Heute

Vormittag
7°C
20% Sonne
2300mm
Frostgrenze

Mittwoch

Mittwoch
15°C
50% Sonne
2900mm
Frostgrenze

Donnerstag

Donnerstag
18°C
70% Sonne
3200mm
Frostgrenze

Vorhersage

Der Dienstag bietet nicht viel Sonne! Die Zufuhr feuchter Luft verstärkt sich nämlich und die Sonnenfenster, die sich am Tag öffnen, werden dann von dichten Wolken geschlossen. Zwar steht Dauerregen nicht auf dem Programm, wiederholte Schauer sollte man in sein Tagesprogramm aber einkalkulieren.

Tendenz

Ab Mittwoch dominiert dann bei allmählicher Erwärmung wieder der Sonnenschein

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Sa: 9:00 - 17:00 Uhr

Heute

Vormittag
7°C
20% Sonne
2300mm
Frostgrenze

Mittwoch

Mittwoch
15°C
50% Sonne
2900mm
Frostgrenze

Donnerstag

Donnerstag
18°C
70% Sonne
3200mm
Frostgrenze

Vorhersage

Der Dienstag bietet nicht viel Sonne! Die Zufuhr feuchter Luft verstärkt sich nämlich und die Sonnenfenster, die sich am Tag öffnen, werden dann von dichten Wolken geschlossen. Zwar steht Dauerregen nicht auf dem Programm, wiederholte Schauer sollte man in sein Tagesprogramm aber einkalkulieren.

Tendenz

Ab Mittwoch dominiert dann bei allmählicher Erwärmung wieder der Sonnenschein

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Sa: 9:00 - 17:00 Uhr

Historische Gebäude

 > Pestsäule am Axamer Dorfplatz

Pestsäule am Axamer Dorfplatz

Pestsäule Axams
Sylvester Jordan Straße 2, 6094  Axams

Öffnungszeiten

Als der schwarze Tod in Tirol wütete.
Unser Ferienort wurde im 14. und 17. Jhd. von zwei Pestepidemien heimgesucht. Die erste Welle traf den Ort Axams im Jahr 1348. Die zweite Epidemie wütete in Omes, Kristen und Birgitz im Jahre 1630. Daran erinnert noch heute die Pestsäule mitten im Dorfkern von Axams. Ursprünglich in der Richtergasse erbaut wurde diese Granitsäule später direkt am Dorfplatz neu positioniert. Die Steinsäule aus Breccia hat einen dreiseitigen Aufsatz mit bemalten Vierecknischen sowie ein steinernes Pyramidendach. Die Bildtafeln in diesen Nischen mit Heiligendarstellungen wurden um 1950 von Anton Tiefenthaler gestaltet.


Kartenansicht
+
-
unlimited