Hauptmenü

Heute

Vormittag
8°C
80% Sonne
2400mm
Frostgrenze

Montag

Montag
14°C
40% Sonne
2400mm
Frostgrenze

Dienstag

Dienstag
10°C
50% Sonne
2000mm
Frostgrenze

Vorhersage

Wenn das Wetter ein paar Klischees erfüllt, dann derzeit. So erleben wir heute wieder einen Herbsttag wie aus dem Bilderbuch:

Ein frischer Morgen mit Nebel über den Flußauen, untertags herbstlich bunte Wälder leuchtend im warmen Sonnenschein und dann ein früher Abend. Genießen wir die schöne Herbstzeit.

Tendenz

Der Montag ist vorübergehend unbeständig: Bewölkung und Schauergefahr nehmen deutlich zu und die Temperaturen sinken.

Anschließend kehrt das ruhige und meist trockene Wetter wieder zurück.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Sa: 9:00 - 17:00 Uhr

Heute

Vormittag
8°C
80% Sonne
2400mm
Frostgrenze

Montag

Montag
14°C
40% Sonne
2400mm
Frostgrenze

Dienstag

Dienstag
10°C
50% Sonne
2000mm
Frostgrenze

Vorhersage

Wenn das Wetter ein paar Klischees erfüllt, dann derzeit. So erleben wir heute wieder einen Herbsttag wie aus dem Bilderbuch:

Ein frischer Morgen mit Nebel über den Flußauen, untertags herbstlich bunte Wälder leuchtend im warmen Sonnenschein und dann ein früher Abend. Genießen wir die schöne Herbstzeit.

Tendenz

Der Montag ist vorübergehend unbeständig: Bewölkung und Schauergefahr nehmen deutlich zu und die Temperaturen sinken.

Anschließend kehrt das ruhige und meist trockene Wetter wieder zurück.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Sa: 9:00 - 17:00 Uhr

Kirchen und Klöster

 > Pfarrkirche Sellrain

Pfarrkirche Sellrain

Sellrain
Rothenbrunn 2, 6181  Sellrain
+43 5230 / 266

Öffnungszeiten

Am Nordende von Sellrain, leicht erhöht steht die Pfarrkirche St.Anna. Sie ist ein kleiner barocker Saalbau, dreiseitig geschlossen, an den Längsseiten durch Rundbogenfenster und gemauerte Strebenpfeiler gegliedert. Glockengeschoß mit rundbogigen Schallfenstern und Pilastergliederung. Der spätbarocke Hochaltar entstand am Ende des 18.Jh. Die seitlichen Statuen zeigen den Hl. Zacharias, Elisabeth - der Werkstatt des Franz Xaver Nissl zugeschrieben; Tabernackelkruzifix mit Magdalena von Franz Seraphin Nissl um 1830.


Kartenansicht
+
-
unlimited