Hauptmenü

Heute

Vormittag
-2°C
20% Sonne
300mm
Frostgrenze

Dienstag

Dienstag
0°C
30% Sonne
500mm
Frostgrenze

Mittwoch

Mittwoch
0°C
20% Sonne
600mm
Frostgrenze

Vorhersage

Ein Paket Kaltluft überquert die Alpen von Nord nach Süd. All zu viel Feuchtigkeit enthält die Kaltluft allerdings nicht, und so fallen die hin und wieder auftretenden Schneeschauer nicht übermässig ergiebig aus.

Tendenz

Am Dienstag ändert sich am Charakter des Wetters nichts Grossartiges.

Am Mittwoch ist es stark bewölkt und es schneit bei deutlicher Milderung zeitweise.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Fr: 9:00 - 15:00 Uhr

Heute

Vormittag
-2°C
20% Sonne
300mm
Frostgrenze

Dienstag

Dienstag
0°C
30% Sonne
500mm
Frostgrenze

Mittwoch

Mittwoch
0°C
20% Sonne
600mm
Frostgrenze

Vorhersage

Ein Paket Kaltluft überquert die Alpen von Nord nach Süd. All zu viel Feuchtigkeit enthält die Kaltluft allerdings nicht, und so fallen die hin und wieder auftretenden Schneeschauer nicht übermässig ergiebig aus.

Tendenz

Am Dienstag ändert sich am Charakter des Wetters nichts Grossartiges.

Am Mittwoch ist es stark bewölkt und es schneit bei deutlicher Milderung zeitweise.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Fr: 9:00 - 15:00 Uhr

Moderne Architektur

 > Adambräu Sudhaus

Adambräu Sudhaus

Ehem. Sudhaus des Adambräu
Lois Welzenbacher Platz 1, 6020  Innsbruck
+43 512 / 57 15 67
https://aut.cc/was-ist-aut/das-haus

Öffnungszeiten

Mit dem Umbau des Sudhauses 2003/2004 gewann Innsbruck einen Ort der Vermittlung und Bewahrung von Architektur. Das Gebäude beheimatet heute das Architekturzentrum aut. architektur und Tirol. Ursprünglich war es aber eine Brauerei. Der Sudraum mit den Sudkesseln wurde so umgestaltet, dass die ehemalige Struktur vorhanden blieb. Der Raum mit den großen Bodenlöchern der Sudkessel wurde erweitert und bietet mit einer großen Glaswand eine Weitsicht auf Innsbrucks Bahnhofgelände. Die Bodenlöcher sind abgedeckt, aber immer noch sichtbar. Die Räume bieten Platz für Ausstellungen, Vorträge und Veranstaltungen von aut. Architektur und Tirol.

In den oberen Stockwerken im Bereich der Malz Silos ist das Archiv für Baukunst der Innsbrucker Universität angesiedelt. Dieses Archiv widmet sich der Speicherung, Erforschung und Bewahrung der Architektur und des Ingenieurbaus in der Alpenregion.

Sie finden das ehemalige Sudhaus der Brauerei Adambräu wenige Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt. Es wurde 1926 vom bekannten österreichischen Architekten Lois Welzenbacher gebaut. Über 60 Jahre lang war der moderne Industriebau in Betrieb. Hier wurde Tiroler Bier gebraut bis die Produktion von der Brauunion eingestellt wurde. Nach der Schließung des Sudhauses bemühte man sich das Gebäude zu erhalten und stellte es unter Denkmalschutz.

Architekten (Renovierung): Rainer Köberl, Thomas Giner, Erich Wucher, Andreas Pfeifer, 2003/2004

Mehr lesenWeniger lesen
Kartenansicht
+
-
unlimited