Hauptmenü

Heute

Vormittag
18°C
80% Sonne
3600mm
Frostgrenze

Mittwoch

Mittwoch
29°C
60% Sonne
4100mm
Frostgrenze

Donnerstag

Donnerstag
24°C
50% Sonne
3700mm
Frostgrenze

Vorhersage

Am Dienstag zieht der Sommer 2019 wieder sämtliche Register seines Könnens:

Es wird heiter], im Laufe des Nachmittags und des Abends – doch auch das gehört zu klassischem Sommerwetter – gibt es einige Gewitter.

Tendenz

In den kommenden Tagen bleibt es dann durchwegs heiss, wird mitunter aber auch recht schwül und hin und wieder treten Gewitter auf, vor allem in den Nachmittags- und Abendstunden.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Sa: 9:00 - 18:00 Uhr
Sonn- + Feiertag: 10:00 - 16:30 Uhr

Zurück zur Übersicht
Überschreitung Pirchkogel

Sie beginnen Ihre heutige Etappe an der Bushaltestelle Sattele und wandern auf dem Pirchkogelweg gemütlich Richtung Feldringalm. Eine Forststraße führt zunächst flach und dann ansteigend durch einen Nadelwald, kurz vor der Feldringalm öffnet sich der Wald und vor Ihnen liegt von saftig grünen Almwiesen umgeben die kleine, gemütliche Hütte. Genießen Sie bei einem kühlen Erfrischungsgetränk die Sonnenstrahlen und das Panorama auf der schönen Außenterrasse.   

Auf einem Steig geht es weiter in Richtung Pirchkogel. Durch ein kurzes Waldstück und über die Feldringer Böden gelangen Sie direkt zum Grünwaslkreuz (2.017 m), wo sich Ihnen wunderschöne Ausblicke in die Kühtaier Bergwelt darbieten. 

Über Wiesenböden und an einigen kleinen Lacken vorbei setzen Sie Ihren Weg zum Pirchkogel fort. Bald treffen Sie auf eine Weggabelung, sind bisher viele Wanderer unterwegs gewesen, wird es nun einsamer. Während Ihrer Wanderung eröffnen sich Ihnen immer wieder spektakuläre Blicke ins Inntal und in die Kühtaier. 
Der breite Bergrücken wird zunehmend schmaler und verwandelt sich in alpines Gelände, die Wiesen verschwinden und werden durch Felsen und Steine ersetzt. Steinmandl säumen an einigen Stellen den Weg. Sie setzen Ihren Weg bis zum Gipfelkreuz fort. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind hier erforderlich. Am Gipfel angekommen können Sie nicht nur die Kühtaier Bergwelt überschauen, sondern auch die Mieminger. 
Vom Gipfel können Sie bereits den Weiterweg nach Kühtai erkennen, folgen Sie diesem und schon bald gelangen Sie zu zwei kleinen Bergseen. An der Bergstation von der Kaiserbahn geht es vorbei und über einen Steig nach Kühtai.
Höhenmeter bergauf 1142 m
Höhenmeter bergab 811 m
Höchster Punkt 2822 m
Streckenlänge 11.3 km
Gehzeit gesamt 7h
Ausgangspunkt Bushaltestelle Sattele
Endpunkt Hotel Kühtai
Ort Innsbruck
Wegbeschaffenheit Forstwege, alpine Steige
GPX Download

In der Umgebung:



Karte verstecken

Höhenprofil

Wettervorhersage

https://www.innsbruck.info/uploads/tx_wcexperience/2018_1401_1_9530699.jpg
Innsbruck Trek - Tag 3 - schwere Variante