Hauptmenü

Heute

Vormittag
16°C
40% Sonne
3300mm
Frostgrenze

Montag

Montag
24°C
70% Sonne
3900mm
Frostgrenze

Dienstag

Dienstag
27°C
60% Sonne
4100mm
Frostgrenze

Vorhersage

Nach der kleinen Störung von gestern setzt sich heute schon wieder Hochdruckeinfluss durch. Dieser Vorgang geht jedoch nur zögerlich von statten, so dass wir uns am Vormittag mit Restbewölkung und am Nachmittag mit neu entstehenden Quellwolken herumärgern müssen, wobei auch der eine oder andere gewittrige Schauer möglich ist. Dazwischen gibt es aber Sonnenschein.

Tendenz

Die Hochdruckphase hält – abgesehen von abendlichen Gewittern - zunächst bis zum Freitag an.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Sa: 9:00 - 18:00 Uhr
Sonn- + Feiertag: 10:00 - 16:30 Uhr

Zurück zur Übersicht
Patscherkofel und Viggarspitze

Mit der neuen Patscherkofelbahn geht es hinauf bis zur Bergstation, von wo aus die heutige Etappe startet. Zuerst wandern Sie zum Patscherkofel Gipfelhaus. Dieses können Sie je nach Belieben über eine gut angelegte Forststraße oder einen übersichtlichen Steig erreichen. Von dort geht es weiter in östlicher Richtung zum Alpengasthof Boscheben, wo Sie herzhafte Tiroler Küche erwartet. Die wunderschön gelegene Terrasse eröffnet ihren Gästen Blicke sowohl in das einsame Viggartal, als auch auf Innsbruck und die imposante Nordkette. Sie können außerdem das Zugspitzmassiv erkennen, sowie die ersten Südtiroler Gipfel. 

Vom Gasthaus Boscheben setzen Sie Ihren Weg Richtung Viggarspitze fort. Entlang des Bergrückens geht es in Richtung Gipfel, kurz bevor es steil wird, passieren Sie eine Senke. Auf einem Steig gelangen Sie in alpineres Gelände und kurz vor der Viggarspitze gilt es noch eine letzte steile Passage zu erklimmen. Am Gipfel werden Sie mit einer fantastischen Aussicht auf die Stubaier Alpen, das Wettersteingebirge mit der Zugspitze und die Nordkette belohnt.

Der Zirbenweg, ein berühmter Panoramaweg und Lehrpfad zwischen Glungezer und dem Patscherkofel, stellt eine gefahrlose, bequeme und botanische Wanderung durch den größten Zirbenurwald der Alpen dar. Unterwegs finden Sie zahlreiche Ruhebänke und Hinweistafeln mit interessanten Beschreibungen bezüglich des Wanderweges.

An der Patscherkofel Bergstation angekommen, geht es mit der Bahn wieder ins Tal.
Höhenmeter bergauf 590 m
Höhenmeter bergab 620 m
Höchster Punkt 2282 m
Streckenlänge 9.1 km
Gehzeit gesamt 5h
Ausgangspunkt Bergstation Patscherkofelbahn
Endpunkt Bergstation Patscherkofelbahn
Ort Innsbruck
Wegbeschaffenheit gut ausgebaute Wege, Steige
GPX Download

In der Umgebung:



Karte verstecken

Höhenprofil

Wettervorhersage

https://www.innsbruck.info/uploads/tx_wcexperience/2018_1475_1_80020456.jpg
Innsbruck Trek - Tag 6 - mittelschwere Variante