Hauptmenü

Heute

Vormittag
1°C
80% Sonne
800mm
Frostgrenze

Freitag

Freitag
11°C
50% Sonne
2300mm
Frostgrenze

Samstag

Samstag
8°C
70% Sonne
1800mm
Frostgrenze

Vorhersage

Am Donnerstag wird ein kleines Zwischenhoch wetterwirksam. Es löst vor allem die Bewölkung in mittleren und höheren Schichten auf, in der feuchten Talatmosphäre aber ist die Sonne derzeit zu schwach, um alle Wolken auszuräumen; ein paar tiefe Nebel halten sich wohl den ganzen Tag lang.

Tendenz

Bis einschliesslich Montag ändert sich am föhnigen, aber mitunter recht wolkigen Wetter mit vereinzelten Schauern kaum etwas.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Sa: 9:00 - 18:00 Uhr
Sonn- + Feiertag: 10:00 - 16:30 Uhr

Heute

Vormittag
1°C
80% Sonne
800mm
Frostgrenze

Freitag

Freitag
11°C
50% Sonne
2300mm
Frostgrenze

Samstag

Samstag
8°C
70% Sonne
1800mm
Frostgrenze

Vorhersage

Am Donnerstag wird ein kleines Zwischenhoch wetterwirksam. Es löst vor allem die Bewölkung in mittleren und höheren Schichten auf, in der feuchten Talatmosphäre aber ist die Sonne derzeit zu schwach, um alle Wolken auszuräumen; ein paar tiefe Nebel halten sich wohl den ganzen Tag lang.

Tendenz

Bis einschliesslich Montag ändert sich am föhnigen, aber mitunter recht wolkigen Wetter mit vereinzelten Schauern kaum etwas.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Sa: 9:00 - 18:00 Uhr
Sonn- + Feiertag: 10:00 - 16:30 Uhr

Zurück zur Übersicht
Rund 200 Meter über der Inntalsohle liegt mitten in der Martinswand die Maximiliansgrotte, eine 26 Meter breite und 19 Meter hohe Naturhöhle. Der Legende nach hatte einst Kaiser Maximilian in der Grotte Zuflucht gesucht, nachdem er sich bei der Gämsenjagd verstiegen hatte.

Der Grottensteig in der Martinswand wurde neu gestaltet und ist seit Anfang April 2015 wieder sicher begehbar. Der Steig führt vom Brunntalweg quer über den Steinbruch und über den komplett sanierten alten Teil des Weges zur Grotte. Brücken, Zäune und Handläufe bieten einen sicheren Weg zum grandiosen Aussichtspunkt auf Zirl und das obere Inntal.

Trittsicherheit und Schwindefreiheit erforderlich!
Tourismus Information Zirl
Dorfplatz 2
6170 Zirl
Höhenmeter bergauf 214 m
Höchster Punkt 778 m
Streckenlänge 1.6 km
Gehzeit Aufstieg 45min
Gehzeit Abstieg 35min
Gehzeit gesamt 1h 20min
Beste Jahreszeit April bis Oktober
Ort Zirl
Wegbeschaffenheit Forstweg, Steig
GPX Download


Karte verstecken

Höhenprofil

Wettervorhersage

https://www.innsbruck.info/uploads/tx_wcexperience/kaiser-max-grotte.jpg
Kaiser Max-Grottensteig
Mehr erfahren
unlimited