Hauptmenü

Heute

Nachmittag
20°C
80% Sonne
3500mm
Frostgrenze

Freitag

Freitag
21°C
100% Sonne
3900mm
Frostgrenze

Samstag

Samstag
23°C
100% Sonne
4200mm
Frostgrenze

Vorhersage

Hoch „Hanneke“ beherrscht weiterhin ganz allein unser Wetter und auf den Wetterkarten ist kein männlich benanntes Tief auszumachen, das ihr dies streitig machen könnte!!

So erleben wir auch am Donnerstag wieder Wetter vom Feinsten! Der Tag beginnt zwar noch etwas frostig, doch dann zeigt die Septembersonne, was noch so alles in ihr steckt, und der Nachmittag wird von den Temperaturen her angenehm:

Tendenz

Bis Sonntag ändert sich nur mehr wenig.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Sa: 9:00 - 18:00 Uhr
Sonn- + Feiertag: 10:00 - 16:30 Uhr

Heute

Nachmittag
20°C
80% Sonne
3500mm
Frostgrenze

Freitag

Freitag
21°C
100% Sonne
3900mm
Frostgrenze

Samstag

Samstag
23°C
100% Sonne
4200mm
Frostgrenze

Vorhersage

Hoch „Hanneke“ beherrscht weiterhin ganz allein unser Wetter und auf den Wetterkarten ist kein männlich benanntes Tief auszumachen, das ihr dies streitig machen könnte!!

So erleben wir auch am Donnerstag wieder Wetter vom Feinsten! Der Tag beginnt zwar noch etwas frostig, doch dann zeigt die Septembersonne, was noch so alles in ihr steckt, und der Nachmittag wird von den Temperaturen her angenehm:

Tendenz

Bis Sonntag ändert sich nur mehr wenig.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Sa: 9:00 - 18:00 Uhr
Sonn- + Feiertag: 10:00 - 16:30 Uhr

Zurück zur Übersicht
Vom Parkplatz Gleirschalm folgt man bestenfalls mit dem Rad der asphaltierten Straße entlang zur Gleirschalm und weiter über den Forstweg taleinwärts. Ab etwa 1.750 Metern wird er steil und grob, ab hier geht es am besten zu Fuß weiter. Nach etwa 2 Stunden 30 Minuten hat man die Pforzheimer Hütte
erreicht. Von der Hütte geht es weiter nach Südwesten ins Walfeskar. Im Kar angekommen, sehr steil südseitig mehrere hundert Höhenmeter nach oben bis man eine Gratkante erreicht, von wo man das Kreuz des „Zwieselbachers“ gut erkennen kann. Ein paar Meter Abstieg in Richtung Kraspesferner und in einem weiten Bogen nach Südwesten hinauf zum Gipfel.
Retour auf demselben Weg.
 
Tourismus Information Gries im Sellrain
Gries 17
6182 Gries im Sellrain
Höhenmeter bergauf 1550 m
Höchster Punkt 3064 m
Streckenlänge 10.5 km
Gehzeit Aufstieg 5h
Beste Jahreszeit Sommer
Ort Gries im Sellrain
GPX Download


Karte verstecken

Wettervorhersage

https://www.innsbruck.info/uploads/tx_wcexperience/image_32645422.jpg
St. Sigmund - Zwieselbacher Rosskogel
Mehr erfahren
unlimited