Hauptmenü

Heute

Nachmittag
10°C
70% Sonne
2400mm
Frostgrenze

Samstag

Samstag
12°C
80% Sonne
3000mm
Frostgrenze

Sonntag

Sonntag
9°C
70% Sonne
2300mm
Frostgrenze

Vorhersage

Am Freitag erleben wir klassisches Föhnwetter: Es gibt weitgehend aufgelockerten Himmel, über manchen Gipfeln tummeln sich die charakteristischen „Föhnfische" (im Fachjargon: „Altocumulus lenticularis"), dazu frischt der Wind hin und wieder böig auf. Selbstverständlich wird es auch mild.

Tendenz

Wir befinden uns im Herbst und daher mitten in der Föhnsaison: Gerade diese Jahreszeit ist für ihre anhaltenden, intensiven Föhnlagen bekannt.

Bis Donnerstag erleben wir eine solche Wetterlage: Der Föhn weht teilweise stark. Dazu ist es freundlich und sehr mild.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Sa: 9:00 - 18:00 Uhr
Sonn- + Feiertag: 10:00 - 16:30 Uhr

Heute

Nachmittag
10°C
70% Sonne
2400mm
Frostgrenze

Samstag

Samstag
12°C
80% Sonne
3000mm
Frostgrenze

Sonntag

Sonntag
9°C
70% Sonne
2300mm
Frostgrenze

Vorhersage

Am Freitag erleben wir klassisches Föhnwetter: Es gibt weitgehend aufgelockerten Himmel, über manchen Gipfeln tummeln sich die charakteristischen „Föhnfische" (im Fachjargon: „Altocumulus lenticularis"), dazu frischt der Wind hin und wieder böig auf. Selbstverständlich wird es auch mild.

Tendenz

Wir befinden uns im Herbst und daher mitten in der Föhnsaison: Gerade diese Jahreszeit ist für ihre anhaltenden, intensiven Föhnlagen bekannt.

Bis Donnerstag erleben wir eine solche Wetterlage: Der Föhn weht teilweise stark. Dazu ist es freundlich und sehr mild.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Sa: 9:00 - 18:00 Uhr
Sonn- + Feiertag: 10:00 - 16:30 Uhr

Zurück zur Übersicht
Der Inzinger Themenweg bietet interessierten Wanderern umfangreiche Informationen über geographische, geologische und historische Besonderheiten der Region. Schautafeln entlang des Wanderweges beschreiben zum Beispiel die Entstehung der Landschaft durch die Kräfte von Gletschern und Wasser. Ein weiteres spannendes Thema mit Regionsbezug ist die Geschichte der Kartographie. Einheimische Pioniere dieses Feldes sind Peter Anich und Blasius Hueber. Ihre Errungenschaften werden anschaulich dargestellt..

Tipp: Feuchtbiotop und Vogelschutzgebiet in der Gaisau
Tourismus Information Telfs
Untermarktstraße 1
6410 Telfs
Höhenmeter bergauf 419 m
Höchster Punkt 890 m
Streckenlänge 8 km
Gehzeit Aufstieg 3h
Gehzeit gesamt 3h
Ausgangspunkt Parkplatz Freischwimmbad, Inzing (kostenfrei)
Endpunkt Parkplatz Freischwimmbad, Inzing (kostenfrei)
Beste Jahreszeit Mai bis Oktober
Ort Telfs
Wegbeschaffenheit Asphalt, Wandersteig
Rundkurs
GPX Download


Karte verstecken

Höhenprofil

Wettervorhersage

https://www.innsbruck.info/uploads/tx_wcexperience/tafel_schneegloeckchenbaum_c_65551534.jpg
Themenweg Inzing
Mehr erfahren
unlimited