Hauptmenü

Heute

Nachmittag
33°C
100% Sonne
4800mm
Frostgrenze

Donnerstag

Donnerstag
30°C
80% Sonne
4600mm
Frostgrenze

Freitag

Freitag
31°C
90% Sonne
4700mm
Frostgrenze

Vorhersage

Ein Hoch liegt mit seinem Zentrum genau über den Alpen und wird uns einen sagenhaft schönen Mittwoch bescheren!

Der Tag beginnt somit mit einem klaren Morgen und einem tollen Sonnenaufgang. Untertags erleben wir dann sowohl Sonne als auch Hitze pur.

Tendenz

Unser Sonnenhoch hält auch am Donnerstag noch durch, und es wird wieder sonnig und heiss, allerdings mit aufkommender Gewittergefahr gegen Abend.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Sa: 9:00 - 18:00 Uhr
Sonn- + Feiertag: 10:00 - 16:30 Uhr

Zurück zur Übersicht
Der anspruchsvolle Tourklassiker führt von Innsbruck nach Kühtai. Die Anstiege in hochalpines Gelände verlangen Kraft und Ausdauer. Unterwegs warten traumhafte Panoramen, rasante Abfahrten und idyllische Dörfer. 

Routenverlauf:

Die Route beginnt direkt in Innsbruck auf dem asphaltierten Innradweg Richtung Westen. Nach dem Flughafen geht es entlang der Bundesstraße auf der nördlichen Flussseite nach Telfs. Dort kreuzt der Weg den Inn und verläuft in dessen Süden bis zur Ötztaler Höhe. Bei dem Kreisverkehr weiter Richtung Ötz fahren. Dort war beginnt der fordernde Anstieg über Ötzerau und Ochsengarten bis zum höchsten Punkt Kühtai. Im steilsten Abschnitt gilt es eine Steigung von 18 Prozent zu überwinden.

Kühtai ist im Sommer ein ruhiger Ort mit einigen Einkehrmöglichkeiten. Von hier geht es Richtung Kematen steil bergab. Die Straße ist wenig befahren, mit Verkehr und Nutztierherden auf der Fahrbahn ist aber dennoch zu rechnen. Von Kematen geht es flach weiter zum Tourenziel nach Innsbruck. Wir empfehlen bei Zirl den Wechsel von der Bundesstraße auf den Innradweg.

Varianten:

Die Strecke kann auch in umgekehrter Richtung befahren werden. Tipps für all jene, die die Tour gerne erweitern möchten: Ein Abstecher von Gries im Sellrain in das Lüsenertal fordert die Kondition und bereitet wunderschöne alpine Eindrücke. Ein zweite Tourverlängerung für Bergspezialisten ist das Haiminger Sattele: ein anspruchsvoller Anstieg von der Ortschaft Haiming aus.

Ausrüstung:

Die Tour führt in hochalpines Gelände, hier können Wetter und Temperaturen auch im Sommer rau sein. Wir empfehlen die Mitnahme von entsprechender Ausrüstung wie Mütze, Windjacke und Handschuhe. Ein Rücklicht zum Durchfahren einiger Galerien ist notwendig. 
Innsbruck Information
Burggraben 3
6020 Innsbruck
Höhenmeter bergauf 1600 m
Höhenmeter bergab 1600 m
Höchster Punkt 2020 m
Streckenlänge 110 km
Ausgangspunkt Innsbruck
Endpunkt Innsbruck
Beste Jahreszeit Mai - Oktober
Ort Innsbruck
Wegbeschaffenheit Radwege & asphaltierte Straßen. Alle in ausgezeichnetem Zustand.
Rundkurs
GPX Download

In der Umgebung:



Karte verstecken

Höhenprofil

Wettervorhersage

https://www.innsbruck.info/typo3temp/assets/_processed_/a/1/csm_erwin_haiden_47583_blick_oetzrau_56239331_7fd1d67f7e.jpg
Von Innsbruck nach Kühtai