Winterwanderwege

Finden Sie mit unserem Filter den passenden Winterwanderweg für Ihre Winterwanderung in der Region Innsbruck.

Anzeigen: Alle anzeigen
Filter ausblenden
Ort
Streckenlänge
0 KM 14 KM
Höhenmeter bergauf
763 M
Schwierigkeit



Gehzeit Aufstieg
3 H
Filter löschen
61 Ergebnisse
Share on Facebook
Share on Facebook

Winter Sonnenrainweg Oberperfuss

4.3 KM 4.3 KM
127 M 127 M
leicht leicht
1 H
Idyllischer, sonniger und aussichtsreicher Winterwanderweg! Ausgangspunkt Parkplatz der Bergbahnen Oberperfuss, bei Benutzung der Gondelbahn gebührenfrei. Mit der Gondelbahn bis nach Stiglreith auf 1363 m, dort startet die Wanderung, der Weg führt vorbei am Skiverleih auf die Panoramastraße dort ca. 50 Meter abwärts bis zur ersten Kehre. Rechts führt der markierte, idyllische Weg leicht ansteigend durch den Wald. Entlang des Weges eröffnen sich immer wieder wunderschöne Ausblicke auf das Tal und die umliegende Bergwelt. Zwischendurch laden immer wieder Bänke zum Rasten und Verweilen ein. Nach ca. 45 Minuten Gehzeit endet der Weg auf 1450 m Seehöhe und von hier geht es wieder auf dem selben Winterweg zurück zum Ausgangspunkt. Wieder wird der Wanderer mit traumhaften Ausblicken und herrlicher Ruhe verwöhnt.
Share on Facebook
Share on Facebook

Winterroute Obsteig-Grünberg

6.1 KM 6.1 KM
464 M 464 M
mittel mittel
2.3 H
Die Wanderung beginnt beim Parkplatz Grünberg in Obsteig. Vorbei an einem Holzstadel folgt man dem Wegverlauf (breiter Forstweg) ein Stück an der ehemaligen Skipiste entlang. Nach rund einer Stunde Gehzeit erreichen Wanderer den Zwischensimmering. Hier biegt man an der Abzweigung links ab und kommt so direkt auf den 1.497 Meter hohen Grünberg. Ein großer Aussichtsturm bietet einen beeindruckenden Rundumblick auf die umliegende Bergwelt. 
Share on Facebook
Share on Facebook

Winterroute von Telfs/Lehen zum Straßberghaus

3.1 KM 3.1 KM
249 M 249 M
mittel mittel
1.5 H
Die Tour startet beim kostenlosen Parkplatz „Kraftwerk“ oberhalb des Ortsteils Lehen/Telfs. Man wandert auf breitem Forstweg in mehreren Serpentinen stetig bergauf. Oben angekommen spaziert man an einem Schranken vorbei und relativ flach weiter bis zum Straßberghaus (Öffnungszeiten beachten).
Share on Facebook
Share on Facebook

Winterroute zum Lehnberghaus

3.4 KM 3.4 KM
399 M 399 M
mittel mittel
1.5 H
Die Wanderung beginnt am Parkplatz Arzkasten und folgt dem breiten Forstweg. Dieser führt zur Brücke über den Lehnbergbach und auf gut gewalzten Weg bis zum Lehnberghaus (ein idealer Ort für eine Pause). Wer nicht mehr weiterwandern möchte, leiht direkt am Lehnberghaus eine Rodel aus. Damit geht es rasant wieder zurück zum Parkplatz Arzkasten.
Share on Facebook
Share on Facebook

Winterroute zum Straßberghaus

3.5 KM 3.5 KM
250 M 250 M
leicht leicht
1 H
Die Tour startet am Wanderparkplatz Wildermieming. Der Weg führt in etwa einer Stunde zum Strassberghaus (Öffnungszeiten beachten). Die Wanderung kann je nach Schneelage bis zur neuen Alplhütte fortgesetzt werden. Der weitere Aufstieg dorthin dauert ebenfalls etwa eine Stunde. 
Share on Facebook
Share on Facebook

Winterroute zur Neuen Alplhütte

5.7 KM 5.7 KM
566 M 566 M
mittel mittel
2 H
Die Tour startet am Wanderparkplatz Wildermieming. Der Weg führt in etwa einer Stunde zum Straßberghaus (Öffnungszeiten beachten). Am Straßberghaus vorbei wandert man unterhalb der prächtigen Mieminger Kette in etwa einer Stunde zur Neuen Alplhütte (Öffnungszeiten beachten).
Share on Facebook
Share on Facebook

Winterroute zur Simmeringalm

5.9 KM 5.9 KM
763 M 763 M
mittel mittel
2.5 H
Die Wanderung beginnt am Parkplatz Grünberg in Obsteig. Vorbei an einem Holzstadel folgt man dem Wegverlauf (breiter Forstweg) ein Stück der ehemaligen Skipiste entlang. Wanderer erreichen nach rund einer Stunde Gehzeit den Zwischensimmering. Folgen Sie hier rechts der Beschilderung „Simmeringalm“ weiter entlang des Forstweges. Das Ziel wartet weitere ein bis eineinhalb Stunden Gehzeit später.  
Share on Facebook
Share on Facebook

Winterspazierweg nach Martinsbühel

5.9 KM 5.9 KM
28 M 28 M
leicht leicht
Mit der ÖBB nach Zirl. Vom Ausgangspunkt Bahnhof Zirl gibt es eine wunderschöne Winterwanderung entlang des Inns nach Martinsbühel. An kalten Wintertagen kann man bizarre Eisformen am Wasser und gefrorene Pflanzen sehen. Ein Erlebnis für kalte Tage! Zurück geht es über die Wiesen und Felder zum Ausgangspunkt. Einkehrmöglichkeit: M-Preis Zirl in der Bahnhofstraße, www.mpreis.at
Share on Facebook
Share on Facebook

Winterspazierweg Richtung Afling

leicht leicht
Start beim Gemeindeamt in Völs, von dort Richtung Bahnhofstraße. Bei der Metzgerei Singer Richtung Westen zur Seestraße, am Sportplatz vorbei Richtung Völser Teich. Gehen Sie anschließend weiter auf der Aflingerstraße Richtung Afling bis zur Kapelle Maria Schnee und von dort wieder zurück zum Gemeindeamt in Völs. Alternativ gehen Sie von Afling Richtung Kematen und über das Michelfeld zurück nach Völs. Einkehrmöglichkeit beim Restaurant Blockhaus, www.restaurant-blockhaus.at, Michelfeldarena.
Share on Facebook
Share on Facebook

Winterwandern Knappenweg - Kühtai

2 KM 2 KM
160 M 160 M
leicht leicht
0.8 H
Von der Feuerwehrhalle Kühtai geht es leicht ansteigend erst  durch den Skipistentunnel. Der Weg verläuft weiter leicht abfallend zur Rodelbahn. Wer noch ein wenig weiterwandern möchte, setzt den Weg über den Rodel-/Wanderweg zum Graf-Ferdinand-Haus mit Einkehrmöglichkeit fort.
Share on Facebook
Share on Facebook

Winterweg zum Graf-Ferdinand-Haus

3.9 KM 3.9 KM
196 M 196 M
leicht leicht
0.7 H
Winterwanderweg auf der Rodelbahn von der Talstation DreiSeenBahn bis zum Graf-Ferdinand-Haus und zurück. Die moderate Winterwanderung von 200 Höhenmetern bietet schöne Wintereindrücke. Hier muss man sich nicht verausgaben, eine anschließende Stärkung ist dennoch wohlverdient. 
Share on Facebook
Share on Facebook

Winterweg Barwies - Brunnigkapelle - Georgskirchlein

8 KM 8 KM
211 M 211 M
leicht leicht
Von der Kirche Barwies aus wandert man südwärts über einen wenig befahrenen Weg hinab nach See. Folgen Sie dort an der ersten Abzweigung rechts den Schildern Richtung Mötz und Burg Klamm. Auf geräumtem und gewalztem Weg wandert man nach der Unterführung links weiter und folgt den Schildern Richtung Zein. Ab jetzt geht es stetig am Waldrand entlang hinab bis zur Brunnigkapelle. Von dort aus folgt ein Anstieg nach Zein. Der Weg verläuft weiter hinter dem Badesee vorbei bis nach Untermieming. Spazieren Sie durch die Ortschaft. Bei den letzten Häusern von Untermieming führt die Wanderung rechts über eine Gasse hinauf nach Obermieming und zum Georgskirchlein. Von dort aus wandert man zurück zum Ortszentrum und weiter nach Barwies zum Ausgangspunkt.
Share on Facebook
Share on Facebook

Winterweg Birkeben

2.4 KM 2.4 KM
31 M 31 M
leicht leicht
0.8 H
Ausgangspunkt Parkplatz bei der Pfarrkirche Oberperfuss gebührenfrei, durch das Ortszentrum vorbei am Hotel Krone und M1 bis zur Landesstraße. In nördlicher Richtung bis zum Ortseingang, anschließend  biegt der Weg rechts ab zum Fußballplatz. Der Beschilderung Weg Nr. 4 idyllisch über Wiesen folgen, vorbei an einem Feldstadl an dem eine Bank zum Verweilen einlädt. Durch den Wald bis zu den Burkter Kapellen, ein kurzes Stück auf dem Waldsteig zurück und der Beschilderung Richtung Tennisplatz und Kirche folgen.
Share on Facebook
Share on Facebook

Winterweg Feldweg Huebe

2.6 KM 2.6 KM
45 M 45 M
leicht leicht
0.5 H
Vom Parkplatz der Bergbahnen Oberperfuss gebührenpflichtig, führt ein Spazierweg auf dem Peter-Anich-Weg Richtung Dorf zurück zum Ortsteil „Aigen“, dort links den Weg abwärts folgen, wenige Meter auf der Fahrstraße Richtung Westen, anschließend rechts der Beschilderung rund um das Hueber-Feld folgen. Die Fahrstraße queren und über den Spazierweg 7 zum Weiler „Dickicht“ und zum Parkplatz der Bergbahnen retour.
Share on Facebook
Share on Facebook

Winterweg Hafelekar

0.2 KM 0.2 KM
42 M 42 M
leicht leicht
Am Hafelekar auf rund 2.300 Metern Seehöhe wartet einfaches Winterwandern für die ganze Familie. Und das mit traumhafter Aussicht auf Karwendel auf der einen und Innsbruck auf der anderen Seite. Hier beginnt für Extremsportler das große Abenteuer mit Freeriden, Downhillen und mehr. Der gemütliche Wanderweg ist quasi der Logenplatz, um sie zu beobachten. Gleichzeitig gewährt er winterliche Einblicke in hochalpine Natur.  Auf einem einfachen, gesicherten und für jedermann begehbaren Winterwanderweg erkunden Sie die Umgebung rund um die Station Hafelekar. Bis hierher ist kein Fußweg nötig. Die Nordkettenbahnen bringen die ganze Familie vom Stadtzentrum nach oben. Gönnen Sie sich einen Blick auf das wildromantische Karwendelgebirge oder sehen Sie den Freeridern beim Bezwingen der steilen Seilbahnrinne zu.
unlimited
Wetter für Vormittag
Vormittag
Innsbruck
Sonne: 80%
16°C
Nachmittag
Wetter für Nachmittag
Nachmittag
Innsbruck
Sonne: 70%
16°C
Wetter für Dienstag
Dienstag
Innsbruck
Sonne: 60%
16°C
Mittwoch
Wetter für Mittwoch
Mittwoch
Innsbruck
Sonne: 60%
16°C
Vormittag
Können wir helfen? Kontaktieren sie uns!
Innsbruck Tourismus
Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr
Innsbruck Incoming
Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr
Tourismus Information, Ticket Service
Mo - Sa: 9:00 - 17:00 Uhr