MIT SZENARIEN PLANEN UND FAHREN AUF SICHT

Unternehmerisch handeln, vorsichtig agieren und im richtigen Moment als schlagkräftige Marketing-Organisation auftreten: Innsbruck Tourismus legte unmittelbar nach dem Lockdown höchste unternehmerische Vorsicht an den Tag und reduzierte das Plan-Budget um 30%. Betriebsmittelrücklagen, die fast doppelt so hoch waren, wie gesetzlich vorgeschrieben, stellten einen soliden Polster dar. Dadurch war es möglich - trotz Budgetkürzungen - den Werbedruck im richtigen Moment auf den verfügbaren Märkten erhöhen zu können. Eine Sommersaison, die besser ausfiel als befürchtet, war das Ergebnis dieser Maßnahmen.

EINBLICKE & AUSBLICKE: DAS BUDGET

Mag.a Patricia Niederwieser, Vorsitzende des Aufsichtsrats, zum Budget und Details dazu in einer Präsentation.

GEWINN- & VERLUSTRECHNUNG 2019

Aufwendungen & Erlöse als interaktive Darstellung
unlimited
Können wir helfen? Kontaktieren sie uns!
Innsbruck Tourismus
Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr
Innsbruck Incoming
Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr
Tourismus Information, Ticket Service
Mo - Fr: 9:00 - 15:00 Uhr