Hauptmenü

Heute

Nachmittag
8°C
80% Sonne
3000mm
Frostgrenze

Freitag

Freitag
6°C
90% Sonne
2800mm
Frostgrenze

Samstag

Samstag
4°C
40% Sonne
1500mm
Frostgrenze

Vorhersage

Ungestörter Hochdruckeinfluss beschert uns am Donnerstag ein sehr angenehmes Wetter: Nach Auflösung einiger weniger Frühnebelfelder gibt es untertags viel Sonnenschein und die Temperaturen erreichen milde Werte.

Tendenz

Auch der weitere Wetterverlauf wird geprägt sein von Hochdruckeinfluss und einer warmen, trockenen Südströmung. Am Freitag ist es weitgehend wolkenlos, erst am Samstag und Sonntag sollten wieder Wolkenfelder auftauchen.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Sa: 9:00 - 18:00 Uhr
Sonn- + Feiertag: 10:00 - 16:30 Uhr

Heute

Nachmittag
8°C
80% Sonne
3000mm
Frostgrenze

Freitag

Freitag
6°C
90% Sonne
2800mm
Frostgrenze

Samstag

Samstag
4°C
40% Sonne
1500mm
Frostgrenze

Vorhersage

Ungestörter Hochdruckeinfluss beschert uns am Donnerstag ein sehr angenehmes Wetter: Nach Auflösung einiger weniger Frühnebelfelder gibt es untertags viel Sonnenschein und die Temperaturen erreichen milde Werte.

Tendenz

Auch der weitere Wetterverlauf wird geprägt sein von Hochdruckeinfluss und einer warmen, trockenen Südströmung. Am Freitag ist es weitgehend wolkenlos, erst am Samstag und Sonntag sollten wieder Wolkenfelder auftauchen.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Sa: 9:00 - 18:00 Uhr
Sonn- + Feiertag: 10:00 - 16:30 Uhr

Zurück zur Übersicht
Diese Höhenwanderung von Innsbruck zum Alpenpark Karwendel gewährt wunderbare Blicke: ins Inntal, auf Innsbruck, ins Wipptal und das Stubaital. In die andere Richtung erblicken Wanderer die eindrucksvolle Praxmarerspitze. Der Goetheweg ist stellenweise sehr schmal und steinig, deshalb ist Trittsicherheit wichtig. Besonders der Abstieg durch die Arzler Scharte über 1300Hm durch den Karwendelschotter ist und anspruchsvoll, erfordert Trittsicherheit und ist nur für geübte Bergwanderer mit Bergschuhen und guter Kondition.

Die Route beginnt beim Hafelekar, der Bergstation der Nordkettenbahnen, die direkt im Innsbrucker Stadtzentrum halten. Von hier zweigt Richtung Westen der Weg Nr. 219 ab. Folgen Sie dem Höhenweg südlich an der Hafelekarspitze vorbei. Die Wanderung verläuft kurz abwärts ins Hafelekar und anschließend einen ebenen Weg an der südlichen Seite des Berges entlang. Über Serpentinen geht der Weg kurz aufwärts und schräg wieder abwärts in das Mühlkar. Westlich unter der Mandlspitze vorbei und wieder steil aufwärts in die Mandlscharte. Richtung Westen wieder abwärts zur Arzler Scharte. 

Der Abstieg führt von der Arzler Scharte (Bergweg Nr. 217) steil entlang des Schuttkegels in südliche Richtung.  Er führt über 1300Hm durch den Karwendelschotter ist anspruchsvoll, erfordert Trittsicherheit und ist nur für geübte Bergwanderer mit Bergschuhen und guter Kondition. Nach der Waldgrenze geht es geradeaus weiter abwärts. An der nächsten Abzweigung (nicht beschildert) rechts oberhalb von der Fahrstraße halten. Hier führt ein schmaler Bergweg hinunter zur Arzler Alm. Hier bietet sich eine kurze Pause zur Einkehr und Stärkung an. Anschließend ist es über den beschilderten Almenweg nicht mehr weit zurück zur Hungerburg.  
Innsbrucker Nordkettenbahnen
6020 Innsbruck
Höhenmeter 200 m
Höhenmeter 1600 m
Höchster Punkt 2286 m
Streckenlänge 9.1 km
Gehzeit Aufstieg 2h 30min
Gehzeit gesamt 4h
Ausgangspunkt Bergstation Hafelekar
Endpunkt Hungerburg
Ort Innsbruck
Mit Einkehrmöglichkeit (Öffnungszeiten beachten)
GPX Download Route zum Startpunkt

In der Umgebung:



Karte verstecken

Höhenprofil

Wettervorhersage

https://www.innsbruck.info/uploads/tx_wcexperience/2015_1636.jpg
Goetheweg zur Arzler Scharte und Hungerburg
Mehr erfahren
unlimited