Hauptmenü

Heute

Nachmittag
10°C
70% Sonne
2400mm
Frostgrenze

Samstag

Samstag
12°C
80% Sonne
3000mm
Frostgrenze

Sonntag

Sonntag
9°C
70% Sonne
2300mm
Frostgrenze

Vorhersage

Am Freitag erleben wir klassisches Föhnwetter: Es gibt weitgehend aufgelockerten Himmel, über manchen Gipfeln tummeln sich die charakteristischen „Föhnfische" (im Fachjargon: „Altocumulus lenticularis"), dazu frischt der Wind hin und wieder böig auf. Selbstverständlich wird es auch mild.

Tendenz

Wir befinden uns im Herbst und daher mitten in der Föhnsaison: Gerade diese Jahreszeit ist für ihre anhaltenden, intensiven Föhnlagen bekannt.

Bis Donnerstag erleben wir eine solche Wetterlage: Der Föhn weht teilweise stark. Dazu ist es freundlich und sehr mild.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Sa: 9:00 - 18:00 Uhr
Sonn- + Feiertag: 10:00 - 16:30 Uhr

Heute

Nachmittag
10°C
70% Sonne
2400mm
Frostgrenze

Samstag

Samstag
12°C
80% Sonne
3000mm
Frostgrenze

Sonntag

Sonntag
9°C
70% Sonne
2300mm
Frostgrenze

Vorhersage

Am Freitag erleben wir klassisches Föhnwetter: Es gibt weitgehend aufgelockerten Himmel, über manchen Gipfeln tummeln sich die charakteristischen „Föhnfische" (im Fachjargon: „Altocumulus lenticularis"), dazu frischt der Wind hin und wieder böig auf. Selbstverständlich wird es auch mild.

Tendenz

Wir befinden uns im Herbst und daher mitten in der Föhnsaison: Gerade diese Jahreszeit ist für ihre anhaltenden, intensiven Föhnlagen bekannt.

Bis Donnerstag erleben wir eine solche Wetterlage: Der Föhn weht teilweise stark. Dazu ist es freundlich und sehr mild.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Sa: 9:00 - 18:00 Uhr
Sonn- + Feiertag: 10:00 - 16:30 Uhr

Zurück zur Übersicht

Wandergenuss auf 2.000 Metern Seehöhe durch einen der grössten Zirbenbestände Europas.

Berühmt, beliebt, viel begangen und trotzdem jedes Mal ein erhebendes Erlebnis. Der Zirbenweg oberhalb von Innsbruck ist Teil des Adlerweges und verläuft von der Bergstation der Patscherkofel bis zur Tulfeinalm (Tulfes). Von der Talstation der Patscherkofelbahn geht es mit der Gondel bequem bergauf auf 1.952 Meter. Vom Patscherkofel nach Tulfes führt der Zirbenweg auf einem breiten Steig zu der etwas versteckten Boscheben-Hütte. Der Weg verläuft leicht an- und absteigend, jedoch ohne wesentliche Höhenänderungen entlang der Waldgrenze auf über 2.000 Metern Seehöhe. Sie durchwandern einen jahrhundertealten geschlossenen Zirbenbestand. Während des gesamten Weges eröffnet sich eine atemberaubende Kulisse mit Blick auf das Inntal. Gegenüber erhebt sich die imposante Nordkette, der Beginn des Karwendelgebirges. Am Ende des Zirbenweges geht es mit der Glungezerbahn in der Nähe der Tulfeinalm hinab nach Tulfes.
Der Weg ist auch umgekehrt mit Start in Tulfes begehbar.

Postbus - täglich siehe http://www.innsbruck.info/pdf/postbus_zirbenweg.pdf ; Gratis für Gäste mit Welcome Card.


Fragen Sie an den Talstationen nach der Zirbenweg-Rundtourkarte mit/ohne Bus. 

Höhenmeter bergauf 430 m
Höhenmeter bergab 343 m
Höchster Punkt 2060 m
Streckenlänge 7.4 km
Gehzeit Abstieg 2h 30min
Gehzeit gesamt 2h 30min
Ausgangspunkt Patscherkofelbahn Bergstation
Endpunkt Glungezerbahn Bergstation
Beste Jahreszeit Ende Mai bis Mitte Oktober
Ort Igls
Wegbeschaffenheit Wanderweg
GPX Download Route zum Startpunkt

In der Umgebung:



Karte verstecken

Höhenprofil

Wettervorhersage

https://www.innsbruck.info/uploads/tx_wcexperience/zirbenwegpanorama_1920x1200.jpg
Zirbenweg
Mehr erfahren
unlimited