Hauptmenü

Heute

Nachmittag
16°C
30% Sonne
2300mm
Frostgrenze

Montag

Montag
17°C
50% Sonne
2600mm
Frostgrenze

Dienstag

Dienstag
18°C
60% Sonne
2700mm
Frostgrenze

Vorhersage

Der Hochdruckeinfluss schwächt sich nun so weit ab, dass eine Störung bis zu uns vordringen kann. Sie ist jedoch so schwach, dass wir von ihr vor allem ein paar Wolkenfelder zu sehen bekommen. Schauer bleiben selten.

Tendenz

In den kommenden Tagen wird uns das Wetter eher Anlass zur Zufriedenheit geben: Es ist heiter bis wolkig und gibt nur selten einmal einen Schauer.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Sa: 9:00 - 18:00 Uhr
Sonn- + Feiertag: 10:00 - 16:30 Uhr

Heute

Nachmittag
16°C
30% Sonne
2300mm
Frostgrenze

Montag

Montag
17°C
50% Sonne
2600mm
Frostgrenze

Dienstag

Dienstag
18°C
60% Sonne
2700mm
Frostgrenze

Vorhersage

Der Hochdruckeinfluss schwächt sich nun so weit ab, dass eine Störung bis zu uns vordringen kann. Sie ist jedoch so schwach, dass wir von ihr vor allem ein paar Wolkenfelder zu sehen bekommen. Schauer bleiben selten.

Tendenz

In den kommenden Tagen wird uns das Wetter eher Anlass zur Zufriedenheit geben: Es ist heiter bis wolkig und gibt nur selten einmal einen Schauer.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Sa: 9:00 - 18:00 Uhr
Sonn- + Feiertag: 10:00 - 16:30 Uhr

Historische Gebäude

 > Ostergrab in Patsch

Ostergrab in Patsch

Ostergrab Patsch
Gapp
Dorfstraße 14 - Pfarrkirche St. Donatus, 6082  Patsch
+43 512 / 37 81 73

Öffnungszeiten

Ausstellung in der Osterzeit ab Dienstag nach Palmsonntag Zur Geschichte des Ostergrabes Das Heilige Grab in der Pfarrkirche Patsch stammt aus den Jahren um 1767 vom Maler Johann Joachim Pfaundler (1723? - 1811). Pfaundler war Pfarrer und Maler. Er wirkte von 1763 bis zu seinem Tod als Kurator in Schöner. Er schuf die Heiligen Gräber in Schöner, Telfes, Fulpmes und in Patsch. Von ihm erhalten geblieben sind heute nur mehr die in Schönberg, Telfes und Patsch, die zu den schönsten des Landes zählen. Es ist eines der wenigen Heiligen Gräber mit ziemlich vollständig erhaltenen Darstellungen seiner Art aus dieser Zeit, nämlich in Form dreier Kulissen, die sich über die ganze Höhe und Breite des Presbyteriums erstrecken (ca. 8,5 x 6,5 m). Die 3 Kulissenstaffeln sind im Originalbestand vollflächig erhalten.

unlimited
 Klicken Sie hier für Informationen zu Maßnahmen gegen das Coronavirus und geplante Lockerungen. +++ Hotels ab 29. Mai wieder geöffnet. +++ 
Klicken Sie hier für Informationen zu Maßnahmen gegen das Coronavirus und geplante Lockerungen. +++ Hotels ab 29. Mai wieder geöffnet. +++

Wir freuen uns, dass die harten Maßnahmen der letzten Wochen Erfolg zeigen. Dank gesunkener Infektionszahlen können einige Einrichtungen, Geschäfte und Beherbergungsbetriebe wieder öffnen. Auf dieser Seite finden Sie, welche Vermieter, Geschäfte und Kulturstätten wieder besucht werden können.