Hauptmenü

Heute

Nachmittag
16°C
20% Sonne
2900mm
Frostgrenze

Sonntag

Sonntag
22°C
60% Sonne
3500mm
Frostgrenze

Montag

Montag
24°C
80% Sonne
3700mm
Frostgrenze

Vorhersage

Heute erfüllen wir Meteorologen unsere Pflicht nicht gar so gern: Gilt es doch die Auswirkungen von Tiefdruckeinfluss und die Zufuhr von feuchter Kaltluft auf unser Wetter vorherzusagen!

Aber bringen wir die Sache kurz und schmerzlos hinter uns: Es bleibt den ganzen Tag unbeständig.

Tendenz

Am Sonntag endlich kämpft sich der ersehnte Hochkeil vor und sorgt für immer mehr Sonne und wieder ansteigende Temperaturen. Am Montag und Dienstag sollte der Sommer wieder ganz zurück sein.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Sa: 9:00 - 17:00 Uhr

Heute

Nachmittag
16°C
20% Sonne
2900mm
Frostgrenze

Sonntag

Sonntag
22°C
60% Sonne
3500mm
Frostgrenze

Montag

Montag
24°C
80% Sonne
3700mm
Frostgrenze

Vorhersage

Heute erfüllen wir Meteorologen unsere Pflicht nicht gar so gern: Gilt es doch die Auswirkungen von Tiefdruckeinfluss und die Zufuhr von feuchter Kaltluft auf unser Wetter vorherzusagen!

Aber bringen wir die Sache kurz und schmerzlos hinter uns: Es bleibt den ganzen Tag unbeständig.

Tendenz

Am Sonntag endlich kämpft sich der ersehnte Hochkeil vor und sorgt für immer mehr Sonne und wieder ansteigende Temperaturen. Am Montag und Dienstag sollte der Sommer wieder ganz zurück sein.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Sa: 9:00 - 17:00 Uhr

Historische Gebäude

 > Ruine Fragenstein

Ruine Fragenstein

Öffnungszeiten

Die Überreste des Schlosses Fragenstein befinden sich im Nordwesten von Zirl auf einem steilen Felsen. Fragenstein war seit seinen Anfängen eine landesfürstliche Burg, die sowohl als Wehranlage als auch als Gefängnis diente. Das Geschlecht der Fragensteiner wurde 1227, 1239 und 1254 urkundlich erwähnt. Im 15. Jahrhundert erlangte Fragenstein seine Blüte unter Kaiser Maximilian, der öfters in Zirl zur Jagd weilte. Im Juni 1703 wurde die Burg im sogenannten "Bayrischen Rummel" von den bedrängten Zirler Schützen gesprengt.

Kartenansicht
+
-
unlimited