Hauptmenü

Heute

Nachmittag
10°C
50% Sonne
2200m
Frostgrenze

Dienstag

Dienstag
6°C
10% Sonne
1700m
Frostgrenze

Mittwoch

Mittwoch
8°C
40% Sonne
1800m
Frostgrenze

Vorhersage

Innerhalb eines ausgedehnten Tiefdruckkomplexes über Europa bleiben wir weiter unter dem Einfluss feuchter Luft. Grosses Frohlocken wird solch eine Wetterlage natürlich nicht hervorrufen: Es gibt wechselhaftes Wetter mit zeitweiligen Auflockerungen und Phasen dichterer Wolken.

Tendenz

Allzu langen Bestand hat die heutige Wetterlage allerdings noch nicht: Bereits am Dienstag dringen von Norden her neue Schauer zu uns vor.

Beständiger wird das Wetter erst ab Mittwoch.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Heute

Nachmittag
10°C
50% Sonne
2200m
Frostgrenze

Dienstag

Dienstag
6°C
10% Sonne
1700m
Frostgrenze

Mittwoch

Mittwoch
8°C
40% Sonne
1800m
Frostgrenze

Vorhersage

Innerhalb eines ausgedehnten Tiefdruckkomplexes über Europa bleiben wir weiter unter dem Einfluss feuchter Luft. Grosses Frohlocken wird solch eine Wetterlage natürlich nicht hervorrufen: Es gibt wechselhaftes Wetter mit zeitweiligen Auflockerungen und Phasen dichterer Wolken.

Tendenz

Allzu langen Bestand hat die heutige Wetterlage allerdings noch nicht: Bereits am Dienstag dringen von Norden her neue Schauer zu uns vor.

Beständiger wird das Wetter erst ab Mittwoch.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Historische Gebäude

 > Ruine Fragenstein

Ruine Fragenstein

Ruine Fragenstein

Öffnungszeiten

Die Überreste des Schlosses Fragenstein befinden sich im Nordwesten von Zirl auf einem steilen Felsen. Fragenstein war seit seinen Anfängen eine landesfürstliche Burg, die sowohl als Wehranlage als auch als Gefängnis diente. Das Geschlecht der Fragensteiner wurde 1227, 1239 und 1254 urkundlich erwähnt. Im 15. Jahrhundert erlangte Fragenstein seine Blüte unter Kaiser Maximilian, der öfters in Zirl zur Jagd weilte. Im Juni 1703 wurde die Burg im sogenannten "Bayrischen Rummel" von den bedrängten Zirler Schützen gesprengt.

Kartenansicht
Kartenansicht
unlimited
Zenddesk Chat