Hauptmenü

Heute

Vormittag
5°C
10% Sonne
1600mm
Frostgrenze

Samstag

Samstag
15°C
80% Sonne
3400mm
Frostgrenze

Sonntag

Sonntag
18°C
90% Sonne
3500mm
Frostgrenze

Vorhersage

Der heutige Wetterbericht beginnt mit einer ausgesprochen frohen Botschaft:

Das allseits beliebte Azorenhoch weitet ab heute seinen Einfluss auf Mitteleuropa aus! Allerdings: Gut Ding braucht Weil' und gerade bei einem so mächtigen Hoch wie dem Azorenhoch geht die Verlagerung nur sehr langsam vor sich. So erleben wir heute noch keinen wolkenlosen und auch keinen auffällig warmen Tag.

Tendenz

Das neue Hoch setzt sich genau über den Alpen fest und rührt sich bis auf weiteres nicht mehr von der Stelle.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Sa: 9:00 - 17:00 Uhr

Heute

Vormittag
5°C
10% Sonne
1600mm
Frostgrenze

Samstag

Samstag
15°C
80% Sonne
3400mm
Frostgrenze

Sonntag

Sonntag
18°C
90% Sonne
3500mm
Frostgrenze

Vorhersage

Der heutige Wetterbericht beginnt mit einer ausgesprochen frohen Botschaft:

Das allseits beliebte Azorenhoch weitet ab heute seinen Einfluss auf Mitteleuropa aus! Allerdings: Gut Ding braucht Weil' und gerade bei einem so mächtigen Hoch wie dem Azorenhoch geht die Verlagerung nur sehr langsam vor sich. So erleben wir heute noch keinen wolkenlosen und auch keinen auffällig warmen Tag.

Tendenz

Das neue Hoch setzt sich genau über den Alpen fest und rührt sich bis auf weiteres nicht mehr von der Stelle.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Sa: 9:00 - 17:00 Uhr

Historische Gebäude

 > Ruine Hörtenberg

Ruine Hörtenberg

Ruine Hörtenberg
6405  Pfaffenhofen

Öffnungszeiten

Oberhalb des Dorfes Pfaffenhofen, weithin sichtbar, steht die Burgruine Hörtenberg umgeben von einer Wiese. Im Mittelalter wurde hier Gericht gehalten, bevor die Gerichtbarkeit später nach Telfs übersiedelte. 1706 entzündete ein Blitzeinschlag Pulvervorrat von 1.500 Zentnern, der in der Burg gelagert wurde. Das Schloss fiel der gewaltigen Explosion zum Opfer. Heute ist nur noch ein Burgfried erhalten, der zum Schutz mit einem Dach versehen wurde. Die Ruine ist nur von außen zu besichtigen.

Kartenansicht
+
-
unlimited