Hauptmenü

Heute

Nachmittag
19°C
70% Sonne
2800mm
Frostgrenze

Donnerstag

Donnerstag
16°C
50% Sonne
2500mm
Frostgrenze

Freitag

Freitag
18°C
50% Sonne
2600mm
Frostgrenze

Vorhersage

Heute kommen wir in den Bereich eines Zwischenhochs. Diesem haben wir einen recht angenehmen Tag zu verdanken. Ganz verschwinden werden die Wolken zwar nicht, doch sorgt die Sonne, die sich zwischen ihnen immer wieder zeigen wird, am Nachmittag für angenehme Werte.

Tendenz

In nächster Zeit bleibt es wechselhaft: Zeitweise scheint die Sonne, dann gibt es wieder Phasen mit starker Bewölkung und ein paar Schauer oder Gewitter.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Sa: 9:00 - 18:00 Uhr
Sonn- + Feiertag: 10:00 - 16:30 Uhr

Heute

Nachmittag
19°C
70% Sonne
2800mm
Frostgrenze

Donnerstag

Donnerstag
16°C
50% Sonne
2500mm
Frostgrenze

Freitag

Freitag
18°C
50% Sonne
2600mm
Frostgrenze

Vorhersage

Heute kommen wir in den Bereich eines Zwischenhochs. Diesem haben wir einen recht angenehmen Tag zu verdanken. Ganz verschwinden werden die Wolken zwar nicht, doch sorgt die Sonne, die sich zwischen ihnen immer wieder zeigen wird, am Nachmittag für angenehme Werte.

Tendenz

In nächster Zeit bleibt es wechselhaft: Zeitweise scheint die Sonne, dann gibt es wieder Phasen mit starker Bewölkung und ein paar Schauer oder Gewitter.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Sa: 9:00 - 18:00 Uhr
Sonn- + Feiertag: 10:00 - 16:30 Uhr

Kirchen und Klöster

 > Pfarrkirche Mariahilf

Pfarrkirche Mariahilf

Pfarrkirche Mariahilf
Dr.-Sigismud-Epp-Weg 1, 6020  Innsbruck
+43 512 / 28 25 34
pfarre.mariahilf@dibk.at
http://www.dibk.at

Öffnungszeiten

Kunstkammer:
Besichtigungen und Führungen auf Anfrage
Tel.: 0512/282534
kanzlei-pfarre.mariahilf@dibk.at

Die Pfarrkirche Mariahilf finden Sie am linken Innufer nahe der Innbrücke, die zur Altstadt führt. Wer die berühmte bunte Häuserzeile am Inn Richtung Westen entlang spaziert, erreicht sie in wenigen Schritten.  Sie wurde 1647/48 von Christoph Gumpp erbaut. Er war der Begründer einer wahren Baumeisterdynastie: Gumpp und einige Generationen nach ihm gestalteten Innsbruck lange Zeit maßgeblich mit. Der frühbarocke Zentralbau ist wirklich schön anzusehen: Eine Rundkuppel bedeckt ein Renaissanceportal, Eingangshalle, fünf Altar-Nischen und die Sakristei-Ummantelung.

Sehenswert in der Kirche
Im Inneren ist besonders das Hochaltarblatt von Johann Paul Schor sehenswert. Es zeigt die Geschichte der Mariahilfkirche, die von den Tiroler Landständen gestiftet wurde. Im Zentrum des Hochaltars prangt seit 1654 eine von Michael Waldmann geschaffene Kopie des Mariahilfbildes von Lucas Cranach. Das Original sehen Sie übrigens im Innsbrucker Dom in der Altstadt. Ebenfalls sehenswert: Stuckverzierungen schmücken die Rundkuppel, Stuck rundet das barocke Design ab.

Votivkirche am Innufer
Die Kirche entstand zum Dank des Landes für eine abgewandte Kriegsgefahr, ist also eine Votivkirche. Sie erlangte durch das Mariahilfbild auch als Wallfahrtskirche Bedeutung, zeitweise sogar als Universitätskirche. Seit Mitte des 19. Jahrhunderts ist die ehemalige „Landschaftliche Kapelle“ die Pfarrkirche für den Innsbrucker Stadtteil Mariahilf. Sie ist tagsüber zur Besichtigung und zum Gebet geöffnet. Führungen sind auf Anfrage möglich.

Mehr lesenWeniger lesen
Kartenansicht
+
-
unlimited
 Klicken Sie hier für Informationen zu Maßnahmen gegen das Coronavirus und geplante Lockerungen. +++ Hotels ab 29. Mai wieder geöffnet. +++ 
Klicken Sie hier für Informationen zu Maßnahmen gegen das Coronavirus und geplante Lockerungen. +++ Hotels ab 29. Mai wieder geöffnet. +++

Wir freuen uns, dass die harten Maßnahmen der letzten Wochen Erfolg zeigen. Dank gesunkener Infektionszahlen können einige Einrichtungen, Geschäfte und Beherbergungsbetriebe wieder öffnen. Auf dieser Seite finden Sie, welche Vermieter, Geschäfte und Kulturstätten wieder besucht werden können.