Winterwanderwege

Finden Sie mit unserem Filter den passenden Winterwanderweg für Ihre Winterwanderung in der Region Innsbruck.

Anzeigen: Alle anzeigen
Filter ausblenden
Ort
Streckenlänge
0.2 KM 6000 KM
Höhenmeter bergauf
815 M
Schwierigkeit



Filter löschen
57 Ergebnisse

Almenroute - Winter

9 KM
140 M
leicht
Eine abwechslungsreiche Runde verbindet die Stöttlalm oberhalb des Golfparks Mieming mit dem Gasthaus Moosalm in Barwies. Vom Parkplatz Lehnbach in Obermieming führt der leicht ansteigende Winterwanderweg bis zur Stöttlalm, wo man eine erste kleine Pause einlegen kann und an sonnigen Tagen auch im Winter auf der Terrasse den Rundblick auf das Plateau und die Stubaier Alpen genießen kann. Anschließend folgt man dem Winterwanderweg nach links, quert den Lehnbach und folgt dem Forstweg über die neue Stöttlalmbrücke Richtung Moosalm. Nach einem längeren Waldstück mit der Möglichkeit, einen Abstecher zu einem Kinderspielplatz einzulegen, erreicht man die weite Landschaft der Mooswiesen. Ein gewalzter Weg führt durch die schneebedeckten Mooswiesen, vorbei an alten Stadeln bis zur nächsten Einkehrmöglichkeit, dem Gasthaus Moosalm. Unterwegs kann man dabei den Langläufern zusehen, wie sie ihre Runden durch das weitläufige Loipennetz ziehen. Zurück geht es dann durch das gleiche Waldstück nach Obermieming. Nach Verlassen des Waldstücks folgt man dem Forstweg nun rechts zur Siedlung und zurück zum Parkplatz.
Mehr anzeigen weniger anzeigen

Arzkasten - Winterrunde

3.8 KM
77 M
leicht
Startpunkt für diese gemütliche Winterrunde ist der Wanderparkplatz am Gasthaus Arzkasten. Man passiert das Gasthaus und biegt rechts Richtung Lehnberghaus ab, um bald danach dem „Sonnenplateau Rundwanderweg“ nach links zu folgen. Eine kleine „Spielpause“ unterwegs am Kinderspielplatz Weisland erfreut sicherlich „junge Wanderer“. Bald erreicht man einige Häuser im Ortsteil „Weisland“, hier quert man den Winterwanderweg, lässt die Loipe rechts liegen und folgt dem gewalzten Weg Richtung Süden. Wer möchte, kann auf diesem Wegstück schon einen Abstecher für einen ersten Erfrischungsstopp im Kinderhotel Lärchenhof einlegen. Ansonsten biegt man bei der nächsten Gelegenheit nach links auf einen weiteren Winterwanderweg ab, quert den Forstweg und biegt danach links ab, um zum Parkplatz zu retournieren. Hier lohnt es sich, die Wanderung auf der Sonnenterrasse des Gasthauses Arzkasten ausklingen zu lassen.
Mehr anzeigen weniger anzeigen

Axams Jennisweg

1.5 KM
14 M
leicht
Leicht begehbarer Spazierweg mit wunderschönem Panoramablick zwischen den Feriendörfern Axams und Birgitz. Mehrere Ruhebänke laden ein zum gemütlichen Verweilen. Einkehrmöglichkeiten beim Tenniscafe Axams oder beim Liftstüberl in Birgitz mit benachbarten schönen Spielplatz. Der Spazierweg ist in beiden Richtungen begehbar.
Mehr anzeigen weniger anzeigen

Bergdoktorweg

2.1 KM
40 M
leicht
Vom Parkplatz Gemeindehaus in Wildermieming, gegenüber der denkmalgeschützten Pfarrkirche Hl. Nikolaus startet dieser kleine, feine Winterspaziergang, der für alle Altersgruppen geeignet ist. Man wandert zuerst ein paar Meter Richtung Osten, biegt rechts in den Straßbergweg ein und folgt dem asphaltierten Wegverlauf, bis ein Schild rechts zum Bergdoktorhaus, das aus der gleichnamigen TV-Serie bekannt ist, hinweist. Auch wenn die Serie mittlerweile weitergezogen ist, so kommen auch heute noch viele Besucher, um sich die ehemalige Drehlocation anzuschauen. Auf der Terrasse des Hauses hat man einen schönen Rundblick auf Wildermieming und die Stubaier Alpen. Die Runde führt anschließend zurück auf den Straßbergweg und weiter Richtung Norden, wo man bei der zweiten Gelegenheit rechts abbiegt. Nun wandert man entlang des Sonnenplateau- Rundwanderweges bis zur Lettenkapelle und folgt der Mühlgasse dorfeinwärts zurück zum Ausgangspunkt.
Mehr anzeigen weniger anzeigen

Entlang der Innpromenade nach Innsbruck

8.2 KM
138 M
leicht
Der Startpunkt befindet sich hinter dem Hallenbad Olympisches Dorf. Nach eineinhalb Stunden Gehzeit erreicht man die Station Löwenhaus der Hungerburgbahn. Die weiterführenden Nordkettenbahnen bringen Gäste in 20 Minuten auf die Seegrube und das Hafelekar auf knapp 2.300 Metern Seehöhe. Wer nicht auf die Nordkette fährt, quert an der Station Löwenhaus den Hans-Psenner-Steg zum Nordufer des Inn. Von dort aus gelangt man nach Überquerung der Autostraße Hoher Weg in Serpentinen durch den Wald aufwärts zur Weiherburg und zum Innsbrucker Alpenzoo.  Zurück mit Bus 501, 502, 503, 504 ab Innrain bzw. Mühlauer Brücke.
Mehr anzeigen weniger anzeigen

Genuss-Route Winter

11.8 KM
170 M
leicht
Mit allen Sinnen genießen, ist das Motto für diese besondere Winterwanderung. Neben der klaren, frischen Luft und der wohltuenden Wintersonne warten 11 Ab-Hofverkäufer darauf entdeckt zu werden. Eine perfekte Gelegenheit sich oder den Lieben zu Hause ein Stück Tirol mit nach Hause zu nehmen. Vom Parkplatz Raiffeisenbank in Mieming orientiert man sich östlich und biegt beim Gasthof Post nach links ab und folgt der asphaltierten Straße Richtung Wildermieming. Bei der St. Josefskapelle lohnt sich ein kurzer Abstecher nach links hoch zum Steirer’s Hofladele, bevor man wieder auf den Weg nach Wildermieming zurückkehrt. Immer der Ausschilderung folgend erreicht man den idyllisch gelegenen Ort, wo man die Möglichkeit hat, weitere sechs Direktvermarkter zu besuchen. Die Genuss-Route führt dann aus dem Dorf heraus zu den Aussiedlerhöfen in Unterfeld, hier bietet sich eine weitere Einkaufsgelegenheit im Zauscherhof. Von dort geht es weiter auf dem geräumten Weg abwärts Richtung Süden bis zur Landesstraße. Nach der Überquerung geht es durch das Fiechter Tal leicht ansteigend zum Weiler Fiecht mit dem nächsten Ab-Hofverkauf. Anschließend geht es zurück zur Kreuzung und abwärts weiter nach Untermieming mit den nächsten drei Einkaufsmöglichkeiten. Der ansteigenden Dorfstraße folgend, gelangt man bald wieder retour zum Ausgangspunkt.
Mehr anzeigen weniger anzeigen

Natterer See

2.6 KM
54 M
leicht
Vom Dorfplatz Natters wandern Sie über den Magdalenenweg. Nach etwa 100 Metern biegen Sie links ab auf den Troienweg in Richtung Natterer See. Die Gehzeit beträgt etwa 40 Minuten.
Mehr anzeigen weniger anzeigen

Nockweg im Winter

1.2 KM
52 M
leicht
Von Natters nördlich der Dorfkirche über Nockweg durch Wiesen zum Wirtshaus Nattererboden.
Mehr anzeigen weniger anzeigen

Nordic-Walking-Route "Unterer Feldweg"

3.7 KM
34 M
leicht
Leichte, gemütliche Nordic-Walking-Route durch die Götzner Felder mit schöner Aussicht auf die Berge.
Mehr anzeigen weniger anzeigen

Panoramaweg Mutters - Götzens

4.1 KM
116 M
leicht
Südöstlich des Westlichen Mittelgebirges führt der Panoramaweg im Winter von Mutters bis nach Götzens zur Talstation der Nockspitzbahn. Der Weg ist größtenteils als Waldweg angelegt. Ruhebänke sind ausreichend vorhanden und laden zum Verweilen ein. Der Weg gibt teilweise schöne Ausblicke auf die Gemeinden des Mittelgebirges, das Inntal, Innsbruck sowie die Nordkette frei. Mit gutem Schuhwerk ist er ein idealer Wanderweg für die ganze Familie.  
Mehr anzeigen weniger anzeigen

Rum - Kalvarienberg im Winter

6.9 KM
128 M
leicht
Die idyllische Wanderung in Stadtnähe beginnt am Aurain in Rum. Sie führt den Aurain entlang an der Hauptschule Rum und dem Purner-Weindl Wegkreuz vorbei. Es geht weiter geradeaus auf einem Feldweg in Richtung Westen nach Arzl. Das Ziel – der weithin sichtbare Kalvarienberg mit der Kapelle und seinen Kreuzwegstationen – dient als Orientierung. Der Rückweg beginnt nördlich der Dörferstraße bei der Pfarrkirche Arzl und führt über den Canisiusweg immer geradeaus bis Rum.
Mehr anzeigen weniger anzeigen

Rum - Olympisches Dorf - Baggersee im Winter

3.1 KM
3 M
leicht
Vom Dorf Rum führt der Weg über die Bahnhofstraße und Bahn-Fußgängerunterführung zum Hotel-Restaurant Rumer Hof. Hier folgt man der Serlesstraße bis zum Ende. Unterwegs passieren Wanderer mehrere Einkaufszentren und die architektonisch interessante Pfarrkirche Neu-Rum. Links biegt der Kugelfangweg ab und führt geradlinig zum Inn. Rechter Hand sieht man das Olympische Dorf von 1964 und 76. Hier wohnten die Olympioniken während der Spiele. Rechts des Innsteges lädt ein Hallenbad mit Sauna zum Schwimmen und Entspannen ein. Auf der südlichen Flusseite liegt der Baggersee, im Sommer eine beliebte Badegelegenheit. Für alle, die noch weiter spazieren möchten, bietet sich der Promenadenweg am Inn an.
Mehr anzeigen weniger anzeigen

Wanderung im Winter Rum - Innpromenade

8.2 KM
138 M
leicht
Vom Dorf Rum führt der Weg über die Bahnhofstraße und Fußgängerunterführung zum Hotel-Restaurant Rumer Hof. Hier folgt man der Serlesstraße bis zum Ende. Wanderer passieren unterwegs mehrere Einkaufszentren und die architektonisch interessante Pfarrkirche Neu-Rum. Biegen Sie links in den Kugelfangweg ab, der geradlining zum Inn führt. Weiter geht es innaufwärts, zuerst unter einer Straßen-, dann unter einer Eisenbahnbrücke hindurch. Queren Sie den Inn an der Mühlauer Innbrücke und folgen Sie der Innpromenade auf der südlichen Flussseite. Über den holzgedeckten Steg kommt man wieder zum Nordufer. Nach Überquerung der Autostraße "Hoher Weg" gelangt man in Serpentinen durch Wald aufwärts zur Weiherburg und noch etwas höher zum Innsbrucker Alpenzoo mit einer sehr interessanten alpinen Tierschau. Zurück mit Bus 501, 502, 503, 504 ab Innstraße bzw. Mühlauer Brücke.
Mehr anzeigen weniger anzeigen

Winter - Nordic Walking: Kapellenweg, Mieming

10.7 KM
219 M
leicht
Zum Start der Wanderung verlässt man den Parkplatz Lehnbach direkt durch das Gatter. Gehen Sie geradeaus weiter bis zur ersten Gabelung und folgen Sie den Schildern Richtung Wildermieming. Beim Golfplatz kommt man wieder auf die wenig befahrene Straße. Wanderer durchqueren die Brentesiedlung und erreichen über die Pestkapelle Wildermieming. Nach der Rochuskapelle führt eine kleine Schleife hinauf zum Wanderparkplatz und via Bergdoktorhaus wieder hinab nach Wildermieming. Die Wanderung verläuft durch den Ort Wildermieming und über die Einsiedlerhöfe zurück nach Affenhausen. Von hier geht es weiter durch den winterlichen Ort nach Affenhausen und beim Übergang der Straße vorbei an der Afrakapelle. Südlich der Straße im Wald passiert man die Nothelferkapelle und Kirche St. Georg. Das letzte Stück führt durch Obermieming zurück zum Start.   
Mehr anzeigen weniger anzeigen

Winter-Laternenwanderung

0.5 KM
leicht
Idyllisch geführte Wanderung durch das verschneite Oberperfuss. Halt an verschiedenen Aussichtspunkten mit toller Sicht nach Innsbruck und vielen interessanten Informationen über Oberperfuss, die Region Innsbruck und Tirol. Dauer der Wanderung circa eine Stunde. Die Wanderung wird ab 10 Personen durchgeführt. Treffpunkt 20:15 Uhr im Hotel Krone, Verteilung der Laternen an die Gäste und anschließend gemeinsame Wanderung.  
Mehr anzeigen weniger anzeigen
Mehr erfahren
unlimited
Wetter für Vormittag
Vormittag
Innsbruck
Sonne: 60%
16°C
Nachmittag
Wetter für Nachmittag
Nachmittag
Innsbruck
Sonne: 40%
16°C
Wetter für Mittwoch
Mittwoch
Innsbruck
Sonne: 80%
16°C
Donnerstag
Wetter für Donnerstag
Donnerstag
Innsbruck
Sonne: 90%
16°C
Vormittag
Können wir helfen? Kontaktieren sie uns!
Innsbruck Tourismus
Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr
Innsbruck Incoming
Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr
Tourismus Information, Ticket Service
Mo - Sa: 9:00 - 18:00 Uhr
So: 10:00 - 16:30 Uhr