tvb-innsbruck-omas-gefuellter-lebkuchen-14-10-cnadja-hudovernik-0001-2

Gefüllter Lebkuchen versetzt mich immer in meine Kindheit zurück. Früher sind wir oft alle zusammengekommen und haben mit Oma gemeinsam Lebkuchen ausgestochen. Drei Generationen beim Lebkuchen backen, sozusagen. Das Rezept meiner Oma mache ich heutzutage noch genauso. Lediglich die Füllung wurde um ein paar Trockenfrüchte ergänzt. Besonders getrocknete Marillen und Zwetschken schmecken herrlich aromatisch. Mit einem Dörrgerät könnt ihr zum Beispiel super euer Obst im Sommer für die Wintermonate trocknen oder ihr kauft sie beispielsweise in einem Bio- oder Unverpackt Laden, das Angebot wird hier glücklicherweise immer größer.

ZUTATEN KAUFEN BEI GREENROOT

Ein ganz toller Bio Unverpacktladen ist zum Beispiel das Greenroot am Marktgraben in Innsbruck, welcher nur ein paar Meter von der Altstadt entfernt ist. Das Angebot hier ist vielfältig und stammt zum Großteil von regionalen Produzenten. Das tolle an Unverpacktläden ist, dass man selbst die Menge an Lebensmittel bestimmen kann, somit nur das einkauft, was man wirklich benötigt und man nur das tatsächliche Gewicht vom Inhalt bezahlt und nicht die Verpackung. Dafür nehmt ihr einfach eure eigenen Behälter oder Papiersackerl ins Geschäft mit und befüllt diese mit der Menge, die benötigt wird. In meinem Fall waren das für den gefüllten Lebkuchen: getrocknete Marillen, Datteln, Rosinen, Zwetschken und Mehl, alles in Bio-Qualität. Wer übrigens keines mithat, bekommt auch ein Sackerl vor Ort.

DAS BRAUCHST DU FÜR DEN GEFÜLLTEN LEBKUCHEN:

FÜR DEN LEBKUCHENTEIG:

  • 300 g Roggenmehl
  • 180 g Staubzucker
  • 1/2 Pkg. Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • Abrieb einer 1/2 Bio-Zitrone
  • 4 gestrichene TL Lebkuchengewürz
  • 2 EL Honig
  • 2 Eier

FÜR DIE FÜLLE:

  • 50 g Aranzini
  • 50 g getrocknete Marillen
  • 1/2 TL Zimt
  • 50 g Datteln, entsteint
  • 50 g getrocknete Zwetschken
  • 250 g Ribiselmarmelade (Ribisel = Österreichisch für rote Johannesbeeren)
  • 50 g Rosinen
  • 50 g Nüsse, kleingehackt

WEITERE ZUTATEN

  • 1 Eidotter zum Bestreichen, verquirlt
  • Blanchierte Mandelkerne

UND SO GEHT’S:

Für den Lebkuchenteig alle Zutaten miteinander zu einem Teig verkneten. Zugedeckt eine halbe Stunde rasten lassen. In der Zwischenzeit wir die Fülle vorbereitet. Dafür das ganze Trockenobst (bis auf die Rosinen und Aranzini) kleinwürfelig schneiden und mit den gehackten Nüssen, der Ribiselmarmelade und Zimt vermischen.

Den Teig zu einem Rechteck ausrollen, die Fülle in der Mitte verteilen und zu einem Päckchen zusammenfalten. Die zusammengefaltete Seite nach unten drehen, die glatte Seite mit Eidotter bestreichen. Mit den blanchierten Mandelkernen verzieren und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Heißluft ca. 20 Minuten backen, bis der Lebkuchen eine schöne Farbe bekommen hat. Lebkuchen komplett abkühlen lassen, bevor er angeschnitten wird.

NOCH MEHR WEIHNACHTLICHE REZEPTIDEEN

Hier findet ihr weitere weihnachtliche Rezeptideen etwa eine herrlich fluffige Vanillekipferlmousse  die perfekte Restlverwertung für übrig gebliebene Kekse. Probier auch mein Rezept für saftige Lebkuchen (ohne Fülle) und Tiroler Zimtsterne.

Ähnliche Artikel

Wally Quinn, Vanessa Community und Naomi King (von links nach rechts) zogen alle Register für die erste Drag Brunch! Drag von den Berggipfeln! Am 27. November fand im Restaurant Seegrube auf der Nordkette ein Drag Brunch statt. Der Begriff „drag“ soll in den späten 1800er Jahren im Theater entstanden sein, als männliche Darsteller als Frauen auftraten, aber der Begriff und die Kunst von drag haben sich im Laufe der Zeit weiterentwickelt und sind gewachsen. Drag gibt es schon seit geraumer Zeit und auf der ganzen Welt. In letzter Zeit haben Fernsehsendungen wie "Rupaul's Drag Race" und "Dragula" dazu geführt, dass immer mehr Menschen die Kunst und die lokale drag entdecken Von den Outfitwechseln bis zu den Enthüllungen, ich konnte meine Augen nicht abwenden! Diese Gelegenheit darf man nicht verpassen! Ich habe einige drag Darsteller gelegentlich bei verschiedenen Veranstaltungen in Innsbruck gesehen, aber größtenteils scheint es mir, dass Wien eher für häufige Auftritte und drag brunches bekannt ist. Als ich sah, dass die Seegrube der Schauplatz für eine drag brunch sein würde, WUSSTE ich, dass ich mir diese Gelegenheit nicht entgehen lassen konnte. Wally Quinn und Naomi King kommen zusammen, um das Gesangsduo „Die Amazonen“ zu bilden, sieh sie dir an! Ich bin besessen! 1.905 Meter über dem Meeresspiegel ist schon ein toller Ort für einen Brunch, aber wenn man dann noch drag dazu nimmt, wird es unvergesslich! Spektakuläre Aussichten, köstlicher Brunch, atemberaubende Darbietungen! Drag Darsteller Vanessa Community, Naomi King und Wally Quinn waren unglaublich. Live-Gesang, Lippensynchronisation und spektakuläre Choreografien sorgten für eine umwerfende Show! Naomi King und Wally Quinn treten auch als Live-Gesangsgruppe auf, die „Die Amazonen“ heißt. Um ehrlich zu sein, bin ich besessen. Wenn ihr es nicht zu einer Show schafft, hört sie euch auf Spotify an, ihr werdet es nicht bereuen! Diese Künstler sorgten dafür, dass sie den Raum bearbeiteten, es gab keinen schlechten Platz im Haus! Die Show kann beginnen! Nach dem Eintreffen gab Vanessa Community eine kurze Einführung in den Ablauf des Brunch. Dann füllten die Leute ihre Teller mit köstlichem Essen und hatten Zeit, zu essen und sich zu unterhalten. Alle drei Künstler nahmen sich vor der Show und in den Pausen die Zeit, sich an verschiedene Tische zu setzen und mit allen zu sprechen. Sie waren so liebenswürdig und freundlich, beantworteten Fragen, erzählten Geschichten und waren ganz sie selbst! Die Künstler traten in einem Block von Nummern auf, und dann gab es eine Pause, um weiter zu essen. Es gab drei Auftrittsblöcke, mit verschiedenen Konstellationen und natürlich mit wechselnden Kostümen. „Die Amazonen“ sangen sogar ihre neue Single, die am Freitag veröffentlicht wurde, und traten am Sonntag für uns auf! Mehr, mehr, mehr ... bitte? Meine erste Frage an die Organisatorin und Performerin Vanessa Community war, wann wir wieder mit einer drag brunch gesegnet werden? Vanessa will sie in Zusammenarbeit mit der Seegrube zu einer regelmäßigen Sache machen ... aber nicht zu regelmäßig. Die Veranstaltung wurde absichtlich klein gehalten, aber die Nachfrage war so groß, dass sie extrem schnell ausverkauft war. Ich kann einen Besuch auf drag show oder drag brunch nicht genug empfehlen. Zu sagen, dass ich Spaß hatte, wäre eine Untertreibung, ich wollte nicht, dass die Show zu Ende geht! Vanessa Community Naomi King und Wally Quinn sind hervorragende Darsteller! es ist die richtige Jahreszeit ... und Vanessa Community ist das Geschenk unter dem Baum! Alle Fotos: © Vera Fluchtmann