Hauptmenü

Heute

Nachmittag
-1°C
40% Sonne
500m
Frostgrenze

Sonntag

Sonntag
1°C
80% Sonne
900m
Frostgrenze

Montag

Montag
2°C
40% Sonne
1000m
Frostgrenze

Vorhersage

Ein Tief steuert Luft aus Osteuropa zu den Alpen. Diese Luft ist so feucht, dass es nur wenige Auflockerungen gibt, und wenn, dann am ehesten am Nachmittag, auf der anderen Seite ist sie aber nicht feucht genug, als dass es zu nennenswertem Niederschlag kommt.

Tendenz

Am Sonntag ist es freundlich! In der Zeit danach erreichen uns immer wieder Störungen. So bleibt es bei steigenden Temperaturen oft recht wolkig und es schneit hin und wieder.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Heute

Nachmittag
-1°C
40% Sonne
500m
Frostgrenze

Sonntag

Sonntag
1°C
80% Sonne
900m
Frostgrenze

Montag

Montag
2°C
40% Sonne
1000m
Frostgrenze

Vorhersage

Ein Tief steuert Luft aus Osteuropa zu den Alpen. Diese Luft ist so feucht, dass es nur wenige Auflockerungen gibt, und wenn, dann am ehesten am Nachmittag, auf der anderen Seite ist sie aber nicht feucht genug, als dass es zu nennenswertem Niederschlag kommt.

Tendenz

Am Sonntag ist es freundlich! In der Zeit danach erreichen uns immer wieder Störungen. So bleibt es bei steigenden Temperaturen oft recht wolkig und es schneit hin und wieder.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Mountainbike Touren

Touren, Trails & Kaspressknödel

Das ist Mountainbiking in Innsbruck. Zuerst wird bergauf fleißig in die Pedale getreten. Der sommerliche Einkehrschwung auf zwei Rädern erfolgt dann in einer der zahlreichen Almen und Hütten, die meist auf der Strecke liegen oder das anvisierte Tourenziel sind. Stärkung à la Innsbrucker: Kaspressknödel. Die Waden brennen? Einfach die Aussicht auf die umliegende Bergwelt ein wenig länger genießen, bevor man sich wieder in den Sattel schwingt.

Filtern nach Ort: Zirl
Filter ausblenden
2 KM70 KM
2103 M
Schwierigkeit:
3 Ergebnisse gefunden
Zurücksetzen

Fließerwald - Neue Magdeburger Hütte (542/543)

10.6 KM 10.6 KM
1300 M 1.300 M
schwer schwer
Anspruchsvolle Tour von Zirl bis zur Neuen Magdeburger Hütte. Guter Ausgangspunkt für die Besteigung des Solstein. Am nördlichen Ortsende bei der Unterführungsstraße beginnt die Bergfahrt entlang der Straße nach Hochzirl. Kurz nach der dritten Kehre biegt man rechts auf den kurvenreichen Fahrweg ab, der durch den Fließerwald stetig bergauf führt. Nach etwa vier Kilometern geht es wieder rechts zur Mountainbike Route 543, mit dem Ziel Neue Magdeburger Hütte, von dort herrlicher Blick zu den Tuxer und Stubaier Alpen! In Verbindung mit der Mountainbike Route 543 kann auf der anderen Seite des Brunntals wieder nach Zirl abgefahren werden.

Fließerwald - Oberbach (542)

6.8 KM 6.8 KM
1000 M 1.000 M
mittel mittel
Bike and Hike von Zirl zum Solsteinhaus. Am nördlichen Ortsende bei der Unterführungsstraße beginnt der Aufstieg entlang der Straße nach Hochzirl. Kurz nach der dritten Kehre biegt man rechts auf den kurvenreichen Fahrweg ab, der durch den Fließerwald stetig bergauf führt. Der Weg endet in Oberbach, von wo aus man zu Fuß zum Solsteinhaus (Übernachtungsmöglichkeit) und dem Solstein weiter wandern kann.

MTB-Tour Neue Magdeburger Hütte (543)

8.2 KM 8.2 KM
1200 M 1.200 M
schwer schwer
Anspruchsvolle MTB-Tour von Zirl bis zur Neuen Magdeburger Hütte und tollen Ausblicken ins Inntal und die Stubaier Alpen. Beim Roten Kreuz Zirl beginnt der erste Teil des Aufstiegs auf einem sonnigen und zur Mittagszeit oft heißen Fahrweg oberhalb des Steinbruchs. Über die Zirler Mähder kommt man ins Brunntal und kurz nach der Abbiegung zur Mountainbike Route 542 erreicht man die Jausenstation Brunntal. Weiter geht es in acht Kehren hinauf zur Neuen Magdeburger Hütte, von dort herrlicher Blick zu den Tuxer und Stubaier Alpen! Konditionsstarke Biker können von hier noch zu Fuß den Solstein oder das Kirchbergköpfl besteigen und die Aussicht ins Inntal, Karwendel und die Stubaier Alpen geniessen. Bei der Abfahrt ins Tal kann kurz nach der Jausenstation abgezweigt und über die Mountainbike Route 542 - Fließerwaldweg mit zahlreichen Kurven zum Ortszentrum Zirl zurückgefahren werden.
  • 1
unlimited
Zenddesk Chat