Innsbruck Region

DE

Walks to explore

Lernen Sie Innsbruck auf Ihre Art kennen

Die Sightseeing-Klassiker oder Geheimtipps abseits bekannter Pfade: Unsere Touren liefern beides. So erkunden Sie Innsbruck selbstständig und auf eigene Faust. Gehen Sie auf Entdeckungsreise durch die ältesten Stadtteile. Schauen Sie sich Innsbrucks junge Seite an. Wandeln Sie auf den Spuren der berühmten Habsburger Kaiserdynastie. Oder haben Sie nur kurz Zeit? Wir erzählen Ihnen auch, wie Sie Innsbruck in einer Stunde, in einem Tag und in drei Tagen bestmöglich kennen lernen. 

Möchten Sie lieber die Sehenswürdigkeiten in Innsbruck mit einer Stadtführung kennen lernen? Ein Klick führt Sie zu unserer Übersicht von geführten Besichtigungen.

Schatzsucher und Rätselfans erkunden die Walks 4 und 7 auf der Schnitzeljagd GO Innsbruck.

Walk 4: Auf den Spuren der Habsburger – Region Innsbruck
Walk 4: Auf den Spuren der Habsburger
https://www.innsbruck.info/fileadmin/userdaten/contwise/poi-66395932-kaiserliche_hofburg_45679228.jpg
leicht
Schwierigkeit
Schwierigkeit
leicht
Streckenlänge
2.5 KM
GPX Download Route zum Startpunkt

Fast jeder, der den Namen Innsbruck hört, denkt sofort an das Goldene Dachl. Mit dieser besonderen Sehenswürdigkeit ist eine berühmte Persönlichkeit untrennbar verbunden: Kaiser Maximilian I. (1459-1519).

Er ließ das glanzvolle Dach anlässlich seiner Hochzeit mit Bianca Maria Sforza von Mailand errichten. Maximilian I. gilt als „erster Europäer“ und leitete den Aufstieg der Habsburger-Dynastie zur Weltmacht ein.

Innsbruck betrachtete er immer als seine eigentliche Hauptstadt. So überrascht es nicht, dass die vielen Bauwerke, die er in der ganzen Stadt  errichten ließ, auch noch 500 Jahre nach seinem Tod an ihn erinnern.

Er war jedoch nicht der einzige Habsburger, der sich in Innsbruck über die Jahrhunderte ein Denkmal setzte. Erleben Sie hautnah ein Stück europäischer Geschichte und folgen Sie den Spuren der Habsburger!

 


Routenbeschreibung:

 

  • Start beim Goldenen Dachl
  • Richtung Osten über Pfarrgasse zum Dom zu St. Jakob weiter über den Durchgang vorbei am Fischerhäusl vorbei an Congress, Tiroler Landestheater, Leopoldsbrunnen und Haus der Musik weiter zur Kaiserlicher Hofburg und Hofkirche
  • Richtung Osten über die Universitätsstraße durch den kleinen Durchgang bei der Jesuitenkirche weiter zur Prof.-Franz-Mair-Gasse, die zum Tiroler Landesmuseum führt
  • Richtung Süden über die Wilhelm-Greil-Straße zum Rudolfsbrunnen am Bozner Platz
  • über Wilhelm-Greil-Straße und Salurner Straße zur Triumphpforte
  • Richtung Norden über die Maria-Theresien-Straße bis zum Burggraben
  • Richtung Osten über den Franziskanerplatz zum Adeligen Damenstift
  • über die Riesengasse zurück zum Ausgangspunkt


In der Umgebung



Kartenansicht
Klicken und ziehen zum zoomen

Höhenprofil

Heute

Vormittag
17°C
30% Sonne
3900m
Frostgrenze

Dienstag

Dienstag
22°C
30% Sonne
3700m
Frostgrenze

Mittwoch

Mittwoch
21°C
50% Sonne
3600m
Frostgrenze

Vorhersage

Der Montag bietet nur wenig Sonne! Der Zustrom feuchtkühler Atlantikluft verstärkt sich nämlich, und die wenigen Sonnenfenster, die sich untertags öffnen, werden rasch wieder von dichten Wolken geschlossen. Zwar steht Dauerregen heute nicht auf dem Programm, wiederholte Schauer und Gewitter sollte man in sein Tagesprogramm aber einkalkulieren.

Tendenz

Am Dienstag und Mittwoch kann sich das Wetter bei uns weder für richtigen Hoch- noch für ausgeprägten Tiefdruckeinfluss entscheiden: Es ist eher stark bewölkt, gibt aber auch kaum Niederschlag.

Broschüre: online lesen und downloaden

Zenddesk Chat