Hauptmenü

Heute

Nachmittag
2°C
30% Sonne
900mm
Frostgrenze

Donnerstag

Donnerstag
2°C
40% Sonne
900mm
Frostgrenze

Freitag

Freitag
4°C
50% Sonne
1000mm
Frostgrenze

Vorhersage

Am Mittwoch erwartet uns ein sehr abwechslungsreicher Tag! Wir erleben nämlich alles, was das Wetter in Mitteleuropa zu bieten hat:

Sonne am blauen Himmel, dann wieder dunkle Wolken mit böigem Wind und kräftigem Schneeschauern. Selbst mit Gewittern ist am Nachmittag zu rechnen!

Tendenz

Das Tief zieht nur langsam weiter und entlässt uns erst am Dienstag aus seinem Einflussbereich. Solange bleibt es unbeständig und kalt.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Fr: 9:00 - 15:00 Uhr

Heute

Nachmittag
2°C
30% Sonne
900mm
Frostgrenze

Donnerstag

Donnerstag
2°C
40% Sonne
900mm
Frostgrenze

Freitag

Freitag
4°C
50% Sonne
1000mm
Frostgrenze

Vorhersage

Am Mittwoch erwartet uns ein sehr abwechslungsreicher Tag! Wir erleben nämlich alles, was das Wetter in Mitteleuropa zu bieten hat:

Sonne am blauen Himmel, dann wieder dunkle Wolken mit böigem Wind und kräftigem Schneeschauern. Selbst mit Gewittern ist am Nachmittag zu rechnen!

Tendenz

Das Tief zieht nur langsam weiter und entlässt uns erst am Dienstag aus seinem Einflussbereich. Solange bleibt es unbeständig und kalt.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Fr: 9:00 - 15:00 Uhr

Garten und Parks

 > Schlosspark Schloss Ambras Innsbruck

Schlosspark Schloss Ambras Innsbruck

Schloss Ambras Innsbruck
Schlossstraße 20, 6020  Innsbruck
+43 1 525 / 24 48 02
info@schlossambras-innsbruck.at
https://www.schlossambras-innsbruck.at

Öffnungszeiten

November geschlossen

Der 20 Hektar große Park war einst die grüne Oase von Erzherzog Ferdinand und seiner Frau Philippine Welser. Sie gestalteten den Renaissancegarten in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts. Ein großes Highlight damals: der künstlich angelegte Wasserfall. Den gibt es übrigens heute noch! Die früheste bekannte schriftliche Darstellung aus dem Jahr 1574 beschreibt außerdem Fischteiche, Weingärten, Wildgehege sowie Gartenhäuser. Und als Kuriosum eine "Rotonda", in deren Mitte ein runder Tisch stand, der sich dank Wasserantrieb im Kreis drehte.

Der Park rundet den Besuch in Schloss Ambras ab. Er kann aber auch alleine besucht werden: Ein beliebter Ort bei Erholungssuchenden.

Kartenansicht
+
-
unlimited