Hauptmenü

Heute

Nachmittag
9°C
50% Sonne
2300mm
Frostgrenze

Samstag

Samstag
8°C
60% Sonne
2200mm
Frostgrenze

Sonntag

Sonntag
1°C
40% Sonne
700mm
Frostgrenze

Vorhersage

Es hat sich eine milde Föhnströmung eingestellt! Pulverschnee-Freunde werden diese Nachricht wohl nur mit einem leichten Stirnrunzeln zur Kenntnis nehmen, wer es nicht so gerne kalt hat, wird sich sicherlich darüber freuen:

Wir erleben die meiste Zeit wechselnde Bewölkungsverhältnisse und milde Temperaturen.

Tendenz

In den kommenden Tagen ist mit weiter bestehendem Tiefdruckeinfluss zu rechnen und das Wetter bleibt unbeständig.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Fr: 9:00 - 15:00 Uhr

Heute

Nachmittag
9°C
50% Sonne
2300mm
Frostgrenze

Samstag

Samstag
8°C
60% Sonne
2200mm
Frostgrenze

Sonntag

Sonntag
1°C
40% Sonne
700mm
Frostgrenze

Vorhersage

Es hat sich eine milde Föhnströmung eingestellt! Pulverschnee-Freunde werden diese Nachricht wohl nur mit einem leichten Stirnrunzeln zur Kenntnis nehmen, wer es nicht so gerne kalt hat, wird sich sicherlich darüber freuen:

Wir erleben die meiste Zeit wechselnde Bewölkungsverhältnisse und milde Temperaturen.

Tendenz

In den kommenden Tagen ist mit weiter bestehendem Tiefdruckeinfluss zu rechnen und das Wetter bleibt unbeständig.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Fr: 9:00 - 15:00 Uhr

 > Der Nachtwächter erzählt

Der Nachtwächter erzählt

Per Pedes Stadtführungen
Frau Frenzel
Rennweg 1/ Hofburg, 6020  Innsbruck
+43 512 / 53 56
monika.frenzel@maximilian1.at
http://www.perpedes-tirol.at

Öffnungszeiten

Führung in historischen Kostümen
Der beliebte Nachtwächter zieht wieder durch die Stadt! Lassen Sie sich durch dunkle Gassen von unserem Nachtwächter „heimleuchten“ – hintergründige Geschichten vom Leben anno dazumal erwarten Sie. Mit einer Hellebarde, einer Laterne und einem großen Hut geht er auf seine nächtliche Tour – nach Einbruch der Dunkelheit, versteht sich! Lassen Sie sich von ihm „heimleuchten“! Dabei erzählt er spannende und lustige Anekdoten im Tiroler Dialekt aus dem Alltagsleben von der Barockzeit bis zum Ersten Weltkrieg. Ein Schnapserl zur Stärkung und auf Wunsch das Erklimmen des Stadtturms bei Nacht (Sonderöffnung) runden das Abenteuer ab.

Preise auf Anfrage

Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen

Termine auch auf Anfrage
Dauer: 1 Stunde, mit Stadtturm 1,5 Stunden
Treffpunkt: beim Stadtturm

Kartenansicht
+
-
unlimited