Hauptmenü

Heute

Vormittag
5°C
50% Sonne
1700m
Frostgrenze

Dienstag

Dienstag
6°C
10% Sonne
1700m
Frostgrenze

Mittwoch

Mittwoch
8°C
40% Sonne
1800m
Frostgrenze

Vorhersage

Innerhalb eines ausgedehnten Tiefdruckkomplexes über Europa bleiben wir weiter unter dem Einfluss feuchter Luft. Grosses Frohlocken wird solch eine Wetterlage natürlich nicht hervorrufen: Es gibt wechselhaftes Wetter mit zeitweiligen Auflockerungen und Phasen dichterer Wolken.

Tendenz

Allzu langen Bestand hat die heutige Wetterlage allerdings noch nicht: Bereits am Dienstag dringen von Norden her neue Schauer zu uns vor.

Beständiger wird das Wetter erst ab Mittwoch.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Heute

Vormittag
5°C
50% Sonne
1700m
Frostgrenze

Dienstag

Dienstag
6°C
10% Sonne
1700m
Frostgrenze

Mittwoch

Mittwoch
8°C
40% Sonne
1800m
Frostgrenze

Vorhersage

Innerhalb eines ausgedehnten Tiefdruckkomplexes über Europa bleiben wir weiter unter dem Einfluss feuchter Luft. Grosses Frohlocken wird solch eine Wetterlage natürlich nicht hervorrufen: Es gibt wechselhaftes Wetter mit zeitweiligen Auflockerungen und Phasen dichterer Wolken.

Tendenz

Allzu langen Bestand hat die heutige Wetterlage allerdings noch nicht: Bereits am Dienstag dringen von Norden her neue Schauer zu uns vor.

Beständiger wird das Wetter erst ab Mittwoch.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

 > Der Nachtwächter erzählt

Der Nachtwächter erzählt

Der Nachtwächter erzählt
Per Pedes Stadtführungen
Frau Dr. Frenzel
6020  Innsbruck
+43 664 / 43 39 419
office@perpedes-tirol.at
https://www.perpedes-tirol.at/

Öffnungszeiten

Führung in historischen Kostümen
Der beliebte Nachtwächter zieht wieder durch die Stadt! Lassen Sie sich durch dunkle Gassen von unserem Nachtwächter „heimleuchten“ – hintergründige Geschichten vom Leben anno dazumal erwarten Sie. Mit einer Hellebarde, einer Laterne und einem großen Hut geht er auf seine nächtliche Tour – nach Einbruch der Dunkelheit, versteht sich! Lassen Sie sich von ihm „heimleuchten“! Dabei erzählt er spannende und lustige Anekdoten im Tiroler Dialekt aus dem Alltagsleben von der Barockzeit bis zum Ersten Weltkrieg.

Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen

Termine auf Anfrage

Dauer: 1 Stunde

Treffpunkt: beim Stadtturm

Kartenansicht
Kartenansicht
unlimited
Zenddesk Chat