Tropfen auf den heissen Stein

Saunakultur in und um Innsbruck

Zischend schmilzt das “Gletschereis” (Eis mit Menthol- oder Kampferkristallen) auf dem heißen Stein, es duftet nach heimatlich-holzigen Ölen (Zirbe, Fichte, Latschenkiefer). Dazwischen vollführt der Saunawart komplexe Handtuch-Tänze und danach ab unter den Wasserfall. Die hohe Kunst der Saunakultur hat in Tirol lange Tradition. Beliebt als spontaner Ausklang vom Alltag, sowie als penibel geplanter Wellnessaufenthalt. “Guat schwitz” wünscht man sich im Volksmund, denn ein respektvolles Miteinander bildet die Grundlage jeder gepflegten Saunakultur. Da sind sich Saunawart-Urgestein Adi und ich einig. Zusammen haben wir hier einige unserer schönsten Entspannungserlebnisse in und um Innsbruck zusammengetragen.

Sportliche Sinnesreise - Spontanerholung.

In Innsbruck findet die spontane Erholung in fast jedem Fitnessstudio einen eigenen Wellnessbereich. Doch recht ansehnlich ausgestattet, kann man den Ski- oder Wandertag hier angenehm in den Abend führen, sich entspannt vom Alltag ausklinken und einfach mal eine kleine Auszeit genießen. Besonders schön: Das Fitness-Dreieck am Mitterweg. Namentlich Body&Soul (mit Kräuter-, Bio- und Finnischer Sauna, Tepidarium, Dampfbad und Infrarotkabine), Happy Fitness (täglich 24h, mit FKK-Dachterrasse, einer Biosauna und zwei Finnischen Saunen,  Infrarotkabinen, Sonnenliegen, Wasserfalldusche, und stündlichen Spezialaufgüssen vom Fachpersonal), sowie das Alfa Sports & Spa (inklusive Indoor-Pool, Whirlpool, Fitnesskurse, eigene Damensauna, Finnische Sauna, Saunarium, Dampfbad, Infrarotkabinen und Frischluftbereich). Volles Verwöhnprogramm für den Preis einer Tageskarte: Ausreden braucht man eigentlich keine, höchstens vielleicht ein Handtuch (Ausleihen aber gegen Aufpreis möglich). 

 

 

Zu den Fitnessstudios

Vintage Wellness - Salurner Straße.

Wer sich etwas Exklusiverem verpflichtet fühlt, ist im historischen Jugendstilbad (nach den Plänen von Stadtbaudirektor Fritz Konzert, 1929) in der Salurner Straße an der richtigen Adresse. Man gönnt sich ja sonst nichts: Roter Marmor, Fliesen in feinem Türkis und Ultramarin, dazwischen leuchtende Mosaik-Glasfenster und wunderschöne Wandmalereien. Die Sinne verlieren sich schon beim Eintreten und wir möchten hier auch eigentlich gar nicht mehr verraten. Im “Städtischen Hallenbad” kann man die urbane Saunakultur jedenfalls noch ziemlich genauso genießen wie damals. Stilvoll schwitzen in Art Deco: Römisches Sole-Dampfbad, zwei Infrarotkabinen, sowie einmal Eukalyptus- und zweimal finnische Sauna. Abkühlung bieten ein Freilufthof, ein Pool, sowie ein eiskaltes Kneipp- und ein Tauchbecken. In diversen Ruhezonen  (Wasserbetten, Wärmeliegen und gratis Tee) empfiehlt sich abschließend ein Powernap - man sei aber gewarnt, das Echo schnarcht hier eher laut zurück.

 

Jugendstilsauna Salurner Straße

Naturheilkunde - The Lans side of life

Wer die Erholung etwas weiter oben sucht, der findet in Lans bei Innsbruck vielseitige Entfaltungsmöglichkeiten. Da wäre das wunderschön verwunschene Lanser Moor (an märchenhaften Nebeltagen besonders poetisch), das ein idyllischer Waldweg mit dem Lanser Badesee verbindet. Hier kann man das belebende Wechselspiel von Heiß und Kalt im Sommer auch spielerisch (Volleyball, Tischtennis, SUP) und akrobatisch (Sprungturm) miteinander verbinden. Wer von Innsbruck den Waldweg über das Schloss Ambras, die Forstmeile und den Waldspielplatz bei Tantegert nimmt, findet etwas südlich vom Gesundheitszentrum Lanserhof sogar eine kostenfreie Open Air-Kneippanlage. Am Lanserhof selbst findet das Wellnessangebot südlich von Innsbruck seinen exklusiven Höhepunkt. Ein Mindestaufenthalt von sieben Tagen wird zwar vorausgesetzt, dafür wird das Verwöhnprogramm hier von den erfahrensten Tiroler MeisterInnen der Erholung persönlich maßgeschneidert. Den Tagesausflug nach Lans kann man aber in jedem Fall beim Traditionsgasthof Isserwirt empfehlenswert köstlich ausklingen lassen. Mit vollem Bauch fährt dann auch gern der Bus zurück. Kurz: Im Süden wartet die Sonnenseite des Lebens - on the Lans side of life.

Bilder:  www.lanserhof.com      ©Alexander Haiden

Flucht nach Oben - Märchen mit Krone

Ein besonderes Erlebnis für uns Kinder allen Alters wartet auch in Oberperfuß. Genauer am dortigen Hausberg, dem Rangger Köpfl. Oben steht nämlich die Rosskogelhütte, und daneben wartet ein malerisch spiegelnder Speichersee mit atemberaubendem 360°-Rundum-Panorama. Hier belohnt den Aufstieg dann nicht nur eine köstliche Hüttenjause, sondern auch eiskalte Erfrischung in der vielleicht schönsten “Naturkneippanlage” Tirols. Wer sich die Abkühlung im Bergsee nicht erst verdienen will, der kann sich den Aufstieg auch wadenschonend via Gondel gönnen (oder leiht sich ein bergfähiges e-bike und radelt ab Innsbruck). 

Von Oben hinunter

erzählt dann nämlich der Geisterwanderweg Waldmärchen für alle Altersgruppen. Wer sich an der Gondel oder im Tourismusverband dafür einen Wegweiser holt, darf unterwegs Rätsel lösen und sich unten auf ein besonderes Andenken freuen. Erholung für die großen Kinder bietet sich im Anschluss jedenfalls im historischen Hotel Krone. Hier wird ehrlich und traditionell noch genau so sauniert, wie es das Landleben liebt: Heimelig, gesellig, gemütlich, dazu anspruchsvolle Aufgüsse erfahrener Stammgäste. Features: Finnische Sauna, Dampfbad, Freilufthof, Eistauchbecken und Ruhezone. Wer kommt, ist herzlich willkommen - das ein oder andere Schnapserl  vermutlich inklusive. 

 

 

Zu den Kneippanlagen

Rangger Köpfl - Oberperfuss

Die Natur im Element - Gewissenhaft Chillen

Wer in Entspannungsfragen am liebsten aufs Ganze geht, der wird in Mieming fündig. Hier spannt sich etwas oberhalb von Innsbruck ein idyllisches Sonnenplateau zwischen die Alpen und lädt Erholungssuchende zum Finden ein. Ein kleines Paradies abseits vom “Big City Life” So zum Beispiel im Bio-Wellnesshotel Holzleiten, wo man der Tiefenentspannung ausgesprochen nachhaltig auf den Grund geht. Biologisch ist hier eine Herzensangelegenheit die von der Architektur bis zum Gourmet-Dinner reicht. Der baufrische Wellnesstrakt lässt da nicht nur beim Angebot aufhorchen (mit Sole-Dampfbad, Biosauna, Damen-SoftSauna, Finnischer Panoramasauna, Lärchen-Kräutersauna, Infrarotkabine und Feuerschalen am Outdoor-Whirlpool), sondern wurde auch ausschließlich aus regionalen Ressourcen gefertigt. Die urgewaltige Kraft der Natur fließt so im Innenraum ungehindert weiter und stärkt nachhaltig Körper und Geist. Kulinarische Fragen beantwortet die Traditionsküche gekonnt locker aus dem Handgelenk und serviert das köstliche Verwöhnprogramm natürlich aus regionaler Landwirtschaft.

Mieming Holzleithen

Ein Traum in Schwarz - Die Kunst der Verführung

In dieser Auswahl keinesfalls unerwähnt bleiben darf das uralte Alpenresort Schwarz - ebenfalls in Mieming. Gastfreundschaft hat hier lange Tradition, das Fundament des alten Herrenhauses ist über 300 Jahre alt. Seit damals ist hier viel passiert, entstanden ist ein sagenhaft paradiesischer Ort, den man fast nicht beschreiben kann. Eigentlich ist das unfassbar umfangreiche Wellnessangebot hier hauptsächlich den Hausgästen vorbehalten, doch wer sich vorab telefonisch anmeldet, kann sich mitunter eine der beliebten Abendkarten sichern. Dann laden weitläufige Poollandschaften und Wasserwelten, Außenareale und Indoor-Ruhezonen (Kaminzimmer!) zum Loslassen ein. Eine Panoramasauna überblickt den hauseigenen Naturbadesee nebst Jäger- und Heustadl-Sauna. Eine Tiroler Zirbenstube bettet Tagträume auf Wasserbetten und eine gemütliche Teestube versorgt mit wohltuender Tiefenwärme, Nüssen und Trockenfrüchten. Zahlreiche Themenaufgüsse bespielen täglich die unterschiedlichen Saunen und Dampfbäder, dazwischen laden unzählige Nischen zu einem Nickerchen ein. Hier oben gibt es so viel zu entdecken, dass man gar nicht alles erleben kann. Wer nicht genug bekommt, kommt wieder oder bleibt gleich für ein paar Tage. 

Bilder: © www.schwarz.at

Alpenresort Schwarz - Mieming

Die Meinung unserer Blogger zum Wellbeing in unserer Region

Mehr erfahren
unlimited
Wetter für Vormittag
Vormittag
Innsbruck
Sonne: 50%
16°C
Nachmittag
Wetter für Nachmittag
Nachmittag
Innsbruck
Sonne: 40%
16°C
Wetter für Mittwoch
Mittwoch
Innsbruck
Sonne: 60%
16°C
Donnerstag
Wetter für Donnerstag
Donnerstag
Innsbruck
Sonne: 60%
16°C
Vormittag
Können wir helfen? Kontaktieren sie uns!
Innsbruck Tourismus
Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr
Innsbruck Incoming
Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr
Tourismus Information, Ticket Service
Mo - Sa: 9:00 - 18:00 Uhr
So: 10:00 - 16:30 Uhr