Teaser schließen

Ganz Innsbruck

in ihrer Hand

Innsbruck App für iPhone und Android

Download Button for Android
Download for Apple
Teaser schließen

Heute

Nachmittag
12°C
60% Sonne
2300m
Frostgrenze
Nachmittag 12°C

Dienstag

Dienstag
10°C
20% Sonne
1900m
Frostgrenze

Mittwoch

Mittwoch
5°C
20% Sonne
1300m
Frostgrenze

Vorhersage

Der Hochdruckeinfluss ist zu Ende und die intensive Tiefdrucktätigkeit über dem Nordatlantik greift auf Mitteleuropa über. Doch heisst Tiefdruckeinfluss nicht automatisch Schlechtwetter, gerade für uns im Einzugsgebiet der Alpen nicht, denn hier kann aufkommender Föhn Niederschlag verhindern. Er sorgt auch zeitweise für Auflockerungen.

Tendenz

Am Mittwoch ist die Föhnlage zu Ende! Die Temperaturen gehen in allen Höhen um 3 Grad zurück! Der Himmel ist meist Wolkenverhangen und zeitweise fällt Niederschlag.

Panorama Webcams in Innsbruck und seinen Regionen

Teaser schließen

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Mit Hund in Innsbruck und seinen Regionen

Mit Vierbeiner auf Urlaub? Hier finden Hundebesitzer hilfreiche Informationen. Von Hundepensionen und Hundewiesen bis Verhaltensregeln für Parks und Tipps zum Wandern mit Hunden. Damit Sie und Ihr Vierbeiner auch nach dem Urlaub noch beste Freunde sind. 

Hundepensionen und Hundesitter

Ihr Hund ist immer dabei, aber manchmal geht es einfach nicht anders: ein Hundesitter muss her! Für einen Museumstag oder längeren Ausflug zum Beispiel. Dann sind die Hundepensionen Innsbrucks und seiner Feriendörfer zur Stelle. 

Mehr Erfahren >

Sehr zentral gelegen und auch von Stadthotels zu Fuß erreichbar: Romeo & Julia an der Innstraße. Dort ist ihr Vierbeiner stundenweise oder auch den ganzen Tag lang gut aufgehoben. Der angeschlossene Hundesalon sorgt für beste Fellpflege. 

In der Hundepension Kranebitten bleiben Hunde bei Bedarf auch über Nacht. Hier gibt es jede Menge Auslauf, einen Teich, Spielwiesen und Hundezimmer. Auf Wunsch bekommt Ihr Hund sogar ein Bad. Luxusurlaub für Ihr Haustier. So gönnen sich Hundebesitzer guten Gewissens eine Auszeit. 

Auch der Heimtier Service Tirol ist zur Stelle, wenn Sie jemanden für Ihren Hund brauchen. Besonders praktisch: der Gassi Service. Ein Profi-Gassigeher holt den Hund im Hotel ab und geht mit ihm spazieren. So haben Sie Zeit für etwas anderes. Nach einer ausgiebigen Runde an der frischen Luft wird der Hund wieder zum Besitzer gebracht.

weniger anzeigen

Fill up your Wassernapf

Kristallklares Wasser bahnt sich seinen Weg durch die Berge direkt in Innsbrucks Wasserleitungen. Perfekt für unterwegs: Zahlreiche Trinkwasserbrunnen bieten Durstigen kostenlose Erfrischung. Sie finden sie unserer interaktiven Karte. Natürlich auch perfekt zum Auffüllen von Wassernäpfen unterwegs.

Hundeknigge für den Parkbesuch

Parkbesuch mit Hund? Gerne! Aus Rücksicht auf andere Parkbesucher gelten allerdings ein paar Regeln:

  • Hunde müssen an der Leine geführt werden
  • Rasen- und Pflanzenflächen dürfen von Hunden nicht betreten werden
  • Abfälle werden in den dafür vorgesehenen Mistkübeln entsorgt

Hundewiesen in Innsbruck

Möglichst viel Auslauf in der Stadt gesucht? Hundewiesen bieten Platz zum Spielen und Herumtoben. Sie sind in vielen Stadtteilen zu finden. Die Liste aller Hundewiesen inklusive Link und Kartenmaterial ist auf der Website der Stadt Innsbruck einzusehen. 

Wandern mit Hund

Ab auf den Berg! Für die Extraportion Auslauf, damit Ihr Hund abends garantiert selig schlummert. Die Eindrücke sind für Mensch und Tier herrlich: Wege führen durch duftende Wälder, wo Vögel zwitschern und am Wegesrand ein Bach plätschert. Dabei erschnuppern auch Wohnungshunde den Duft der freien Natur. Wer seinen Hund mit in die Berge nimmt, sollte einige Dinge beachten. Damit es ihm gut geht, und den anderen Wanderern auch. 

Mehr Erfahren >

Leinen Sie Ihren Hund auch auf Wanderungen an. Auch, wenn freies herumlaufen noch so verlockend aussieht. Mit einer langen Leine haben Hunde noch genug Platz, am Wegesrand zu schnuppern. Achtung bei Weidevieh wie Kühen. Sie sind zwar nicht bösartig, aber Angriffe kommen mitunter vor. Umgehen Sie deshalb mit Ihrem Hund die Weideflächen und halten Sie Abstand. Sollten Sie auf einer Weidefläche in Bedrängnis gerate: Hund schnell ableinen: Er ist ohne flinker. Sie selbst verlassen am besten ruhig, nicht hastig, die Weide.

Geführte Wandertouren mit Hund

Wanderliebhaber sind mit unserem Gratis Bergwanderprogramm mit geprüften Bergführern immer gut beraten. Hunde sind dabei aber leider nicht erlaubt: aus Rücksicht auf andere Teilnehmer und um Zwischenfällen mit Weidevieh vorzubeugen. Für Hundeliebhaber auf der Suche nach Gleichgesinnten gibt es eine andere Variante: Joy und Co organisiert gegen eine Teilnahmegebühr Wandertouren für Hundebesitzer. Vierbeiner sind willkommen. Eine Hundetrainerin ist mit dabei, ebenso eine Biologin, die Wissenswertes über Flora und Fauna am Wegesrand erzählt. Joy und Co bietet neben Wanderungen auch Einzeltrainings. So werden Hunde und ihre Besitzer fit für den Alltag.

weniger anzeigen

Schwimmen mit Hund

Hunde dürfen leider nicht in die Badeseen Innsbrucks und seiner Feriendörfer. Dafür gibt es einige andere Möglichkeiten zur Abkühlung. Wer etwa vom Baggersee Richtung Hall (Osten) den Inn entlang spaziert, findet kleine Buchten. Dort ist ein bisschen Planschen bei niedrigem Wasserstand auf eigene Gefahr möglich. Hinter dem Gelände des Flughafens gibt es auch einige schöne Stellen am Inn. Und bei einer Wanderung warten Bäche und kalte Bergseen. 

Hotel mit Hund

Welches Hotel heißt auch Ihren Hund willkommen? Wir haben einige gefunden, die Gäste mit Hunden gerne aufnehmen. Unser Tipp: Kontaktieren Sie das Hotel oder zuständige Tourismusbüro vor Ihrer Buchung. So sind auch Details wie eventuelle Zusatzkosten und Anforderungen schnell geklärt. 

Hundefreundliche Unterkünfte 

Nähere Informationen >

Ein Hotel in Innsbrucks Westlichen Feriendörfern ist besonders hundefreundlich: Der Lizumerhof in der Axamer Lizum. Die Besitzer sind selbst große Hundefreunde und leben vor Ort mit zwei Mopsrüden und einer Yorkshire Terrier-Dame. Ihr Faible für Vierbeiner beeinflusst auch ihre Unternehmensphilosophie. 

Gäste bezahlen im Sommer keinen Aufpreis für ihre tierischen Begleiter. Während der warmen Jahreszeit dürfen sie sogar mit in den Speisesaal. Vor Ort gibt es ein „Mopsland“, eine abgezäunte Auslauffläche für Hunde. Auf Wunsch kommen Hundetrainer direkt ins Hotel und arbeiten mit den Tieren. Falls nötig, ist der nächste Tierarzt nur wenige Kilometer entfernt. Zusätzlich wartet tierisches Wellness: Reiki für Hunde steht auf dem Programm. 

weniger anzeigen


English
Français
Italiano
Español
Nederlands
русский
中文(简体)
Polski