Hauptmenü

Heute

Vormittag
17°C
50% Sonne
3300mm
Frostgrenze

Donnerstag

Donnerstag
18°C
50% Sonne
3100mm
Frostgrenze

Freitag

Freitag
20°C
40% Sonne
3300mm
Frostgrenze

Vorhersage

Recht rasch hat am Dienstag ein Tief von Frankreich her auf Mitteleuropa übergegriffen; schön wäre es, wenn es nun auch genauso schnell wieder abziehen würde. Diesen Gefallen tut es uns aber leider nicht; es bleibt nun nämlich bei uns liegen und wir müssen auf seine Auflösung warten. So erleben wir einen unbeständigen Sommertag.

Tendenz

Bis Freitag ändert sich nur mehr wenig. Am Samstag und Sonntag setzt sich Wetterbesserung durch.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Sa: 9:00 - 17:00 Uhr

Heute

Vormittag
17°C
50% Sonne
3300mm
Frostgrenze

Donnerstag

Donnerstag
18°C
50% Sonne
3100mm
Frostgrenze

Freitag

Freitag
20°C
40% Sonne
3300mm
Frostgrenze

Vorhersage

Recht rasch hat am Dienstag ein Tief von Frankreich her auf Mitteleuropa übergegriffen; schön wäre es, wenn es nun auch genauso schnell wieder abziehen würde. Diesen Gefallen tut es uns aber leider nicht; es bleibt nun nämlich bei uns liegen und wir müssen auf seine Auflösung warten. So erleben wir einen unbeständigen Sommertag.

Tendenz

Bis Freitag ändert sich nur mehr wenig. Am Samstag und Sonntag setzt sich Wetterbesserung durch.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Sa: 9:00 - 17:00 Uhr

Kirchen und Klöster

 > Aigenkapelle

Aigenkapelle

Aigenkapelle
Peter-Anich-Weg 7, 6173  Oberperfuss
+43 5232 / 81 489
Oberperfuss@innsbruck.info
http://www.innsbruck.info/oberperfuss

Öffnungszeiten

Die Kapelle steht links am Peter-Anich-Weg vor dem Parkplatz der Bergbahnen Oberperfuss. Die Aigenkapelle hieß früher Elakapelle. Sie wurde 1858 erbaut und 1985 von Jungbauern restauriert. Ein großes geschnitztes Kreuz ziert den Bau. Anfang der 1990er Jahre wurde die Figur des Heiligen Johannes gestohlen und die Marienfigur im benachbarten Bauernhaus sichergestellt.


Kartenansicht
+
-
unlimited