Hauptmenü

Heute

Nachmittag
8°C
10% Sonne
1600mm
Frostgrenze

Dienstag

Dienstag
6°C
30% Sonne
1600mm
Frostgrenze

Mittwoch

Mittwoch
10°C
60% Sonne
2000mm
Frostgrenze

Vorhersage

Wie erwartet präsentierte sich der Sonntag von seiner ruhigen Seite. Doch das wird sich gravierend ändern: Eine Kaltfront greift auf unser Gebiet über und leitet einen abwechslungsreichen Witterungsabschnitt ein. Konkret wird der Montag bestimmt von feuchter Luft, sie bringt dichte Wolken und häufige Schauer.

Tendenz

Am Dienstag und Mittwoch nehmen die Auflockerungen zu. Ab Donnerstag dominiert bei allmählicher Erwärmung wieder die Sonne.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Sa: 9:00 - 17:00 Uhr

Heute

Nachmittag
8°C
10% Sonne
1600mm
Frostgrenze

Dienstag

Dienstag
6°C
30% Sonne
1600mm
Frostgrenze

Mittwoch

Mittwoch
10°C
60% Sonne
2000mm
Frostgrenze

Vorhersage

Wie erwartet präsentierte sich der Sonntag von seiner ruhigen Seite. Doch das wird sich gravierend ändern: Eine Kaltfront greift auf unser Gebiet über und leitet einen abwechslungsreichen Witterungsabschnitt ein. Konkret wird der Montag bestimmt von feuchter Luft, sie bringt dichte Wolken und häufige Schauer.

Tendenz

Am Dienstag und Mittwoch nehmen die Auflockerungen zu. Ab Donnerstag dominiert bei allmählicher Erwärmung wieder die Sonne.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Sa: 9:00 - 17:00 Uhr

Kirchen und Klöster

 > Wallfahrtskirche Hl. Quirin

Wallfahrtskirche Hl. Quirin

Sellrain
Rothenbrunn 2, 6181  Sellrain
+43 5230 / 266

Öffnungszeiten

Kleine spätgotische Landkirche auf einer steilen Berglehne auf 1.243 Metern Seehöhe. Sie liegt im Ortsteil St.Quirin und bietet wunderschönen Ausblick. Die Kirche ist das älteste Gotteshaus des Sellraintales, urkundlich 1391 als schon " lange bestehend" erwähnt. Der gotische Bau aus dem 15. Jahrhundert wurde 1848 renoviert und im 20. Jahrhundert restauriert. Die Orgel, 1848 erbaut von Mathias Weber und von seinen Söhnen, erklingt noch immer: Sie wurde 2001 restauriert.

Kartenansicht
+
-
unlimited