Begegnungen der besonderen Art

Weidevieh auf den Almen

Der Traum von den Bergen wird in Innsbruck Wirklichkeit. Beim Blick aus dem Fenster auf die umliegenden Gipfel möchte man sich gleich auf den Weg machen. Die Region Innsbruck verfügt über unzählige Routen, besonders beliebt sind die Wanderwege ringsum. Die Wälder und Wiesen sind im Sommer meist bewohnt von Weidevieh wie Schafen und Rindern. Sie verbringen auf den Almen ihre Sommerfrische. Fressen saftige Almkräuter für besonders gesunde Milch. Fürchten Sie sich nicht, wenn Sie unterwegs Weidetiere sehen oder an ihnen vorbei müssen. Aber seien Sie wachsam und befolgen Sie wichtige Verhaltensregeln!

Die Almen sind kein Streichelzoo, und Kühe sind keine Kuscheltiere

Die Almen sind kein Streichelzoo, und Kühe sind keine Kuscheltiere

Besonders Wanderer mit Hund müssen aufpassen, denn: Fühlt sich eine Kuh bedroht oder hat sie ein Kalb, wird sie empfindlich reagieren. Sie hören übrigens meist schon von Weitem, ob Weidevieh in der Nähe ist. Es trägt auf der Alm meist Glocken um den Hals, um es leichter wiederzufinden. Praktisch auch für Wanderer. Dann ist die Begegnung zumindest keine Überraschung. 

Auf unseren Wanderwegen und in alpinem Gelände herrscht Leinenpflicht! Wenn Sie mit Hund unterwegs sind, leinen Sie ihn unbedingt an! Von dieser Regel gibt es leider keine Ausnahmen. Wenn Sie einer Kuh begegnen: Lassen Sie einfach die Leine los, ihr Hund ist ohne Sie schneller. Vermeiden Sie selbst schnelle Bewegungen und bringen Sie sich in Sicherheit. 

Kühe interessieren sich aber meist nicht für Wanderer ohne Hund. Gehen Sie ruhig weiter und vermeiden Sie Hektik.

Zarte Pflanzen

Am schönsten in der Natur

Nicht jedes Blümchen will gepflückt werden. Erfreuen Sie sich an alpinen Pflanzen in der freien Natur. Die Mär, auf Bergtour ein Edelweiß pflücken zu müssen oder den blauen Enzian mit heim zu bringen, ist überholt. Außerdem ist es verboten. Und: Sie hätten sowieso nicht viel davon. Die zarten Pflanzen welken sofort dahin. Bewundern Sie sie lieber in der Natur, dort sind sie am schönsten, und dort gehören sie auch hin. Das ist wie mit den Urlaubserinnerungen. Manches kann man festhalten. Manches muss man aber einfach im Herzen bewahren. 

Unsere Empfehlung: Lassen Sie alle alpinen Pflanzen, wo sie sind. Sie eignen sich sowieso nicht als Souvenir.

unlimited
Wetter für Vormittag
Vormittag
Innsbruck
Sonne: 70%
4°C
Nachmittag
Wetter für Nachmittag
Nachmittag
Innsbruck
Sonne: 50%
4°C
Wetter für Samstag
Samstag
Innsbruck
Sonne: 10%
4°C
Sonntag
Wetter für Sonntag
Sonntag
Innsbruck
Sonne: 20%
4°C
Vormittag
Können wir helfen? Kontaktieren sie uns!
Innsbruck Tourismus
Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr
Innsbruck Incoming
Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr
Tourismus Information, Ticket Service
Mo - Fr: 10:00 - 17:00 Uhr