Hauptmenü

Heute

Vormittag
15°C
0% Sonne
3500m
Frostgrenze

Samstag

Samstag
20°C
40% Sonne
3500m
Frostgrenze

Sonntag

Sonntag
23°C
70% Sonne
3700m
Frostgrenze

Vorhersage

Ein Tief liegt über Mitteleuropa! Zwar heißt Tiefdruck nicht automatisch Schlechtwetter, da es in jedem Tief Regen- und Aufheiterungszonen gibt. Für heute sollte man aber pessimistisch sein: Wir befinden uns nämlich mitten im Hauptniederschlagsgebiet und müssen uns daher mit dichten Wolken und häufigem Regen abfinden.

 

Tendenz

Am Samstag stabilisiert sich die Wetterlage bereits: Der Regen wird seltener und der Sonnenschein häufiger. Nachhaltig besser wird es ab Sonntag.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Heute

Vormittag
15°C
0% Sonne
3500m
Frostgrenze

Samstag

Samstag
20°C
40% Sonne
3500m
Frostgrenze

Sonntag

Sonntag
23°C
70% Sonne
3700m
Frostgrenze

Vorhersage

Ein Tief liegt über Mitteleuropa! Zwar heißt Tiefdruck nicht automatisch Schlechtwetter, da es in jedem Tief Regen- und Aufheiterungszonen gibt. Für heute sollte man aber pessimistisch sein: Wir befinden uns nämlich mitten im Hauptniederschlagsgebiet und müssen uns daher mit dichten Wolken und häufigem Regen abfinden.

 

Tendenz

Am Samstag stabilisiert sich die Wetterlage bereits: Der Regen wird seltener und der Sonnenschein häufiger. Nachhaltig besser wird es ab Sonntag.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Wanderungen

Wandern mit Familie, zu zweit oder solo, weit oder kurz, zum Gipfelkreuz oder entspannt ohne viel Steigung. Suchen Sie sich die passende Wanderung rund um Innsbruck aus. Die Filter oberhalb der Ergebnisliste helfen dabei: Wählen Sie Streckenlänge, Schwierigkeitsgrad, Gehzeit und einiges mehr. Die Ergebnisse darunter liefern maßgeschneiderte Wandertipps für Ihren Urlaub. 

Panoramaweg Pleisen
https://www.innsbruck.info/fileadmin/userdaten/contwise/poi-91004024-almrosen_auf_dem_weg_zum_pleisen_1024x768_11982652.jpg
mittel
Schwierigkeit
Schwierigkeit
mittel
Höhenmeter bergauf
240 Meter
Höhenmeter bergab
240 Meter
Höchster Punkt
2340 Meter
Streckenlänge
4.4 KM
Gehzeit Aufstieg
2H
Ausgangspunkt
Hoadlhaus Axamer Lizum
Endpunkt
Axamer Lizum Talststion
Beste Jahreszeit
Sommer und Herbst
Ort
Axams-Axmer Lizum
Wegbeschaffenheit
Bergsteig, Bergwiese, Latschen, Forstweg
 
Mit Einkehrmöglichkeit
GPX DownloadRoute zum Startpunkt

Alpin urbane Gratwanderung

​Mit der Olympiabahn fährt man schnell und bequem hinauf zum Sonnenplateau Hoadl. Der Wanderweg startet rechts vorbei beim Hoadlhaus (Ausstieg Doppelsessellift) und führt zuerst abwärts über die Skiabfahrt. Bei der Beschilderung nach links abweichen und dem Steig bis zum Pleisenjöchl auf 2190 m folgen. Ab hier führt ein leichter Aufstieg weiter bis zum Pleisenkreuz auf 2236 m. Weiter dem Steig folgen bis hin zum Axamer Hausberg, dem Axamer Kögele auf 2097 m (Gehzeit ca. 1 ¼ Stunden). Hier genießt man eine herrliche Aussicht auf das westliche Mittelgebirge, das Inntal mit Innsbruck und die Nordkette sowie die Zugspitze.

Rückweg gleich wie Anstieg oder mehrere alternative Möglichkeiten wie zum Beispiel:

 

1: Den Steig vom Axamer Kögele abwärts Richtung Tal bis zur ersten Abzweigung - Abstieg Richtung Pleisen –  unterhalb der Liftstation der Beschilderung folgen und den Gipfel Pleisen ostseitig umgehen. Nach ca. 15 Gehminuten gelangt man wieder zum Steig zwischen Pleisenjöchl und Pleisen.

 

2: Direkt vom Axamer Kögele aus kann man aber auch in ca. 1 ½ bis 1 ¾ Stunden über die teilweise recht steile Axamer Skiabfahrt bis hinunter nach Axams absteigen. (ca: 4,2 km)

 



In der Umgebung



Kartenansicht
Klicken und ziehen zum zoomen

Höhenprofil

Heute

Vormittag
15°C
0% Sonne
3500m
Frostgrenze

Samstag

Samstag
20°C
40% Sonne
3500m
Frostgrenze

Sonntag

Sonntag
23°C
70% Sonne
3700m
Frostgrenze

Vorhersage

Ein Tief liegt über Mitteleuropa! Zwar heißt Tiefdruck nicht automatisch Schlechtwetter, da es in jedem Tief Regen- und Aufheiterungszonen gibt. Für heute sollte man aber pessimistisch sein: Wir befinden uns nämlich mitten im Hauptniederschlagsgebiet und müssen uns daher mit dichten Wolken und häufigem Regen abfinden.

 

Tendenz

Am Samstag stabilisiert sich die Wetterlage bereits: Der Regen wird seltener und der Sonnenschein häufiger. Nachhaltig besser wird es ab Sonntag.

unlimited
Zenddesk Chat