Hauptmenü

Heute

Vormittag
18°C
60% Sonne
3800mm
Frostgrenze

Samstag

Samstag
25°C
70% Sonne
3700mm
Frostgrenze

Sonntag

Sonntag
28°C
80% Sonne
4100mm
Frostgrenze

Vorhersage

Am Freitag steht uns eine Wetterverschlechterung ins Haus:

Sonne und Wolken teilen sich zunächst den Himmel, im Tagesverlauf gewinnen aber dann immer mehr die Wolken die Oberhand und es ist auch mit Schauern und Gewittern zu rechnen.

Tendenz

Am Samstag fängt sich das Wetter wieder und es wird sonniger, gegen Abend besteht aber noch eine gewisse Gewittergefahr. Am Sonntag gibt es weitere Besserung.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Heute

Vormittag
18°C
60% Sonne
3800mm
Frostgrenze

Samstag

Samstag
25°C
70% Sonne
3700mm
Frostgrenze

Sonntag

Sonntag
28°C
80% Sonne
4100mm
Frostgrenze

Vorhersage

Am Freitag steht uns eine Wetterverschlechterung ins Haus:

Sonne und Wolken teilen sich zunächst den Himmel, im Tagesverlauf gewinnen aber dann immer mehr die Wolken die Oberhand und es ist auch mit Schauern und Gewittern zu rechnen.

Tendenz

Am Samstag fängt sich das Wetter wieder und es wird sonniger, gegen Abend besteht aber noch eine gewisse Gewittergefahr. Am Sonntag gibt es weitere Besserung.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Friedl, Max und Sigmund

DREI HERRSCHER, DREI PERSÖNLICHKEITEN:

Lesen Sie hier eine kleine Vorstellung der Tiroler Landesfürsten. Kurios, heldenhaft oder unvernünftig: Wissen Sie, um wen es geht?

Kandidat Nummer Eins

Ein ziemlich angegrauter Landesfürst heiratet mit 60 eine 16-jährige – in einem sagenhaften "Imponiergehabe" baut er neue Schlösser mit kostspieligem Inhalt. Um das finanzieren zu können, beginnt er Tirol stückchenweise zu verkaufen. Das bekommt der Kaiser in Wien mit und lässt ihn absetzen.... Um wen handelt es sich?

Kandidat Nummer Zwei

Ein Landesfürst unterstützt einen falschen Papstkandidaten, was ihm als Hochverrat angekreidet wird. Er wird gefangen genommen und seine Besitztümer werden eingezogen. Ein Herrscher ohne Land... Jedoch, das Blatt wendet sich: Er kann fliehen und erlangt mit der Zeit auch all seine Besitzungen zurück. Er wird sogar einer der wohlhabendsten Landesfürsten Tirols. Alleine der Beiname ist ihm geblieben. Um wen handelt es sich?

Kandidat Nummer Drei

Ein sportlicher Herrscher, der es sich nicht nehmen ließ, die Gämsen höchstpersönlich mit langen Speeren aus der steilen Felswand zu stechen. Einmal verstieg er sich und konnte weder vor noch zurück. In seiner Verzweiflung rief er aus "ach, wenn sie doch kemmaten"! (=kommen würden) Er wurde auf wundersame Weise gerettet - der Ort am Fuße besagter Kletterwand heißt .....KEMATEN.... Um wen handelt es sich?

Die Auflösung

Fürst Nummer eins ist Sigmund, der Münzreiche. Bei Kandidat Nummer zwei handelt es sich um Herzog Friedrich IV. Sein nicht allzu rühmlicher Beiname „mit der leeren Tasche“ wird ihm ganz und gar nicht gerecht. Pleite war höchstens sein Sohn Sigmund. Er verprasste das Geld im großen Stil, war aber Herrscher zur Zeit der Münzprägung in der Stadt Hall. Deshalb trägt er ironischer Weise den Beinamen „der Münzreiche“. Kandidat Nummer drei ist Maximilian I., der letzte Ritter. Ihm verdanken wir das goldene Dachl, von dem aus er Rittertourniere in der Innsbrucker Innenstadt verfolgte. Er strandete bei der Gämsenjagd in der Martinswand. Besuchen Sie sie: In 1.200 Metern Höhe liegt die „Kaiser-Max-Grotte“.

unlimited
Zenddesk Chat