Hauptmenü

Heute

Nachmittag
16°C
30% Sonne
2800m
Frostgrenze

Freitag

Freitag
5°C
10% Sonne
1500m
Frostgrenze

Samstag

Samstag
5°C
40% Sonne
1500m
Frostgrenze

Vorhersage

Der Hochdruckeinfluss ist zu Ende und die intensive Tiefdrucktätigkeit über dem Nordatlantik greift auf Mitteleuropa über. Doch heißt Tiefdruckeinfluss nicht automatisch Schlechtwetter, gerade für uns im Einzugsgebiet der Alpen nicht, denn hier kann aufkommender Föhn Niederschlag verhindern. Er sorgt auch zeitweise für Auflockerungen.

Tendenz

Am Freitag ist die Föhnlage zu Ende! Die Temperaturen gehen in allen Höhen um 11 Grad zurück! Der Himmel ist meist Wolkenverhangen und zeitweise fällt Niederschlag.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Heute

Nachmittag
16°C
30% Sonne
2800m
Frostgrenze

Freitag

Freitag
5°C
10% Sonne
1500m
Frostgrenze

Samstag

Samstag
5°C
40% Sonne
1500m
Frostgrenze

Vorhersage

Der Hochdruckeinfluss ist zu Ende und die intensive Tiefdrucktätigkeit über dem Nordatlantik greift auf Mitteleuropa über. Doch heißt Tiefdruckeinfluss nicht automatisch Schlechtwetter, gerade für uns im Einzugsgebiet der Alpen nicht, denn hier kann aufkommender Föhn Niederschlag verhindern. Er sorgt auch zeitweise für Auflockerungen.

Tendenz

Am Freitag ist die Föhnlage zu Ende! Die Temperaturen gehen in allen Höhen um 11 Grad zurück! Der Himmel ist meist Wolkenverhangen und zeitweise fällt Niederschlag.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

24 Stunden Alpin Urbane Erlebnisvielfalt

Mehr erleben. An nur einem Tag. Innsbruck in 24 Stunden.

Nur einen Tag Zeit? Ausreichend, um die wichtigsten Hotspots Innsbrucks kennenzulernen. Am besten gleich die Innsbruck Card ins Gepäck und die spannende Erlebnisreise durch Innsbruck kann beginnen. 

Die Altstadt

Vor dem östlichen Eingang zur Innsbrucker Altstadt schlendern Sie am Hofgarten entlang. Die wunderschöne Parkanlage ist ideal für Spaziergänge, Picknicks und Pausen, komplett mit Teich und Kunstpavillon für malerisches Ambiente. Gegenüber liegt die Kaiserliche Hofburg, deren heutiges Aussehen Maria Theresia zu verdanken ist. Biegen Sie durch den Rundbogen direkt in die Innsbrucker Altstadt. Von hier gerade aus gelangen Sie in wenigen Schritten zum Goldenen Dachl. Das Wahrzeichen war einst Prunkbalkon für Kaiser Maximilian, Und birgt manch seltsame Inschrift, prunkvolle Reliefs und kuriose Figürchen. Geradeaus weiter gelangen Sie zum Inn, hinter dem Goldenen Dachl führt eine Gasse zum Domplatz. Unser Tipp: Gehen Sie durch die Herzog-Friedrich-Straße Richtung Altstadtausgang. Hier ist das "Epizentrum" Innsbrucks, hier schlendern Sie auch durch die berühmten Laubengänge. Und gelangen am Ende der Altstadt zur Flaniermeile mit Shops und Cafés: der Maria-Theresien-Straße.

Die Hauptstraße

Die Maria-Theresien-Straße ist ideal für eine Shoppingtour oder einen Besuch der Straßencafés. Einst war sie bereits ein Vorort, heute ist sie lebendiges Zentrum des Innsbrucker Stadtlebens. Prachtvolle Palais alter Adelsgeschlechter säumen die Straße. Sie sind heute aber nicht mehr Residenz der Familien, sondern beherbergen Geschäfte, Galerien, Lokale und Büros, Shoppingfreunde pilgern ins Kaufhaus Tyrol gegenüber der Annasäule oder werft einen Blick in die Rathausgalerien. Am Ende der Maria-Theresien-Straße steht die Triumphpforte. Gestaltet nach den Wünschen von Kaiserin Maria-Theresia mit einer freudigen und einer traurigen Seite. 

Der Berg

Um Innsbruck von oben zu erleben, ist es natürlich empfehlenswert, mit den Nordkettenbahnen die Seegrube oder das Hafelekar bequem zu erobern. Wenn die Zeit allerdings knapp ist, gibt es auch eine andere Möglichkeit, in Innsbruck hoch hinaus zu gelangen: den mittelalterlichen Stadtturm. Dieser muss zwar zu Fuß gemeistert werden, aber der Ausblick über die Altstadt und auf die umliegende Bergwelt ist die 133 Stufen allemal wert. Für all jene, die es sich gönnen wollen, die Nordkette zu besuchen, empfiehlt sich ein köstliches Schmankerl-Dinner auf 2.000 Metern Seehöhe. Noch schnell ein Selfie mit dem Gipfelkreuz der Hafelekarspitze auf 2.334 Metern und bei der Talfahrt einen Abstecher in den Alpenzoo. Dort bestaunen sie die Tiere der Alpen in großzügigen Gehegen. Auch für einen gemütlichen Nachmittagsspaziergang zu empfehlen!

Schon gewusst?

Schweres Schleppen und vollbepackte Hände waren gestern: Die Schließfächer von citylocker.store bieten mitten im Stadtzentrum von Innsbruck individuelle Lösungen für Gepäckaufbewahrung. So lässt sich der Stadtbummel unbeschwert genießen.

24, 48 und 72 Stunden in Innsbruck

Nutzen Sie die Zeit Ihres Aufenthalts optimal! Wir helfen mit ein paar Tipps zu den Must-Sees in Innsbruck: Für 24 Stunden, 48 und 72 Stunden. Je nachdem, ob Sie einen Tag, zwei oder drei Tage Zeit haben, die Region Innsbruck zu erkunden. Wir haben jeden Tipp anders aufgebaut, um Ihre Zeit bestmöglich aufzuteilen. Denn: Wer drei Tage hier ist, kann sich mehr Zeit lassen als Gäste auf der Durchreise. Klicken Sie auf den passenden Link für die Tipps zu alternativen Aufenthaltsdauern.

unlimited
Zenddesk Chat